Hauptmenü öffnen
Société Rolux

Logo
Rechtsform
Gründung 1947
Auflösung 1952
Sitz Clermont-Ferrand
Branche Automobilhersteller

Rolux von 1948
Interieur

Die Société Rolux war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

New-Map aus Lyon gründete 1947 das eigenständige Unternehmen Rolux in Clermont-Ferrand zur Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Rolux. 1952 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa 1000 Fahrzeuge.

FahrzeugeBearbeiten

Das Unternehmen stellte Kleinstwagen her. Die Fahrzeuge verfügten über einen Einzylindermotor mit 125 cm³ Hubraum im Heck. Die offene Karosserie ohne Türen bot Platz für zwei Personen.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rolux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.