Hauptmenü öffnen

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen Société Industrielle de Livry aus Paris begann 1949 mit der Produktion von Automobilen. 1952 endete die Produktion. Es bestand keine Verbindung zu Kover Capilla.[2]

FahrzeugeBearbeiten

Der Kover erschien 1951 und basierte auf dem Atlas, den das Unternehmen seit 1949 anbot. Für den Antrieb sorgte ein Einzylinder-Viertaktmotor von AMC mit 175 cm³ Hubraum. Das offene Fahrzeug bot zwei Personen nebeneinander Platz und wurde ohne Verdeck ausgeliefert.

Fahrzeuge dieser Marke sind in einigen Kleinwagenmuseen zu besichtigen.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kover – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.