Hauptmenü öffnen

MDP Transmission

ehemaliger Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Neaufles-Saint-Martin übernahm Fabrikationsrechte von Vitrex Industrie und präsentierte im Oktober 1980 erstmals Fahrzeuge auf dem Pariser Automobilsalon. Der Markenname lautete Puma. 1982[2] oder 1989[1] endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell Garbo war ein Kleinstwagen. Die Coupé-Karosserie bot Platz für zwei Personen. Das Fahrzeug war 216 cm lang, 123 cm breit und 155 cm hoch. Für den Antrieb sorgte ein Einbaumotor von Peugeot mit 49 cm³ Hubraum, der im Heck montiert war.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 80. Toutes les voitures françaises 1982. Salon 1981. Histoire & Collections, Paris 2006. (französisch)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.