Hauptmenü öffnen
China edcp relief location map.jpg

Dieses Portal bietet einen Einstieg in den Themenbereich Volksrepublik China in der deutschsprachigen Wikipedia. Es richtet sich sowohl an Benutzer, die sich für den Themenbereich interessieren, hier rumstöbern möchten oder ganz gezielt nach speziellen Artikeln suchen, als auch an diejenigen, die dabei helfen wollen die deutschsprachige Wikipedia in diesem Themenbereich zu erweitern und zu verbessern. Hast du Kenntnisse zu diesem Themenbereich und möchtest diese gerne anderen zur Verfügung stellen? Dann beteilige dich doch einfach an diesem Portal. Die Möglichkeit dazu bietet unsere Baustelle. Viel Spaß!


Der Staatsrat (Guowuyuan) ist das höchste Regierungsorgan und das zentrale Verwaltungsorgan der Volksrepublik China. An seiner Spitze steht der Ministerpräsident, derzeit Li Keqiang. Staatspräsident ist Xi Jinping, der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas und deren ranghöchstes Mitglied.

Inhaltsverzeichnis

Politische Führung der Volksrepublik China seit ihrer GründungBearbeiten

Die Staatsoberhäupter der Volksrepublik ChinaBearbeiten

1 ZVR: Zentrale Volksregierung

Die Ministerpräsidenten der Volksrepublik ChinaBearbeiten

Die Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Chinas1 und Generalsekretäre des Zentralkomitees der KP Chinas2 seit Gründung der Volksrepublik ChinaBearbeiten

1 bis 1981 2 seit 1981

Die Vorsitzenden der Zentralen Militärkommission beim ZK der KP Chinas1 seit Gründung der Volksrepublik ChinaBearbeiten

1 Von Oktober 1949 bis September 1954: Volksrevolutionäre Militärkommission bei der Zentralen Volksregierung (chinesisch 中央人民政府人民革命军事委员会)

Die politischen Parteien der Volksrepublik ChinaBearbeiten

Gliederungen der Kommunistischen Partei ChinasBearbeiten

Die Institutionen der Volksrepublik ChinaBearbeiten

Kommissionen und MinisterienBearbeiten

Außenministerium | Staatliche Kommission für Entwicklung und Reform | Ministerium für Bildung | Ministerium für Wissenschaft und Technologie | Kommission für Wissenschaft, Technik und Industrie für Landesverteidigung | Staatliche Kommission für ethnische Angelegenheiten | Ministerium für Öffentliche Sicherheit | Ministerium für Disziplinaraufsicht | Ministerium für Zivile Angelegenheiten | Justizministerium | Finanzministerium | Ministerium für Personalangelegenheiten | Ministerium für Arbeit und soziale Absicherung | Ministerium für Bodenressourcen | Ministerium für Bauwesen | Ministerium für Eisenbahnwesen | Ministerium für Verkehrswesen | Ministerium für Informationsindustrie | Ministerium für Wasserwirtschaft | Ministerium für Landwirtschaft | Handelsministerium | Ministerium für Kultur | Gesundheitsministerium | Staatliche Kommission für Bevölkerung und Familienplanung | Chinesische Volksbank | Staatliche Oberrechnungskammer | Amt für Kontrolle und Verwaltung von Arzneimitteln | Amt für Angelegenheiten Ausländischer Experten | Devisenamt | Zentrum für Entwicklungsforschung des Staatsrats | Amt für Forstwirtschaft | Amt für Geistiges Eigentum | Hauptamt für Industrie und Handel | Hauptamt für Körperkultur und Sport | Amt für Kulturerbe | Meeresamt | Amt für Meteorologie | Nachrichtenagentur Xinhua | Amt für Postwesen | Hauptamt für Presse und Publikation | Hauptamt für Qualitätskontrolle und Quarantäne | Chinesisches Raumfahrtsamt | Amt für religiöse Angelegenheiten | Hauptamt für Rundfunk, Film und Fernsehen | Chinesisches Amt für Seismologie | Kommission des Staatsrats für Kontrolle und Verwaltung des Staatsvermögen | Statistikamt | Steuerhauptamt | Amt für das Tabakmonopol | Tourismusamt | Amt für Traditionelle Chinesische Medizin | Ministerium für Umweltschutz | Staatliches Vermessungsamt | Kommission zur Kontrolle und Verwaltung des chinesischen Bankenwesens | Kommission für Kontrolle und Verwaltung des chinesischen Versicherungsmarktes | Kommission für Kontrolle und Verwaltung des chinesischen Wertpapiermarktes | Hauptamt für Zivilluftfahrt | Zollhauptamt | Verband der chinesischen Baumaterialienindustrie | Verband der chinesischen Eisen- und Stahlindustrie | Dachverband der chinesischen Leichtindustrie | Verband der chinesischen Textilindustrie | Verband der chinesischen Kohleindustrie | Gesamtchinesischer Dachverband für Industrie und Handel | Verband der chinesischen Nichteisenmetallindustrie | Dachverband der chinesischen Maschinenbauindustrie | Chinesische Gesellschaft für Chemieindustrie | Gesamtchinesischer Frauendachverband | Gesamtchinesischer Jugenddachverband | Gesamtchinesischer Gewerkschaftsbund | Chinesischer Verbraucherverband | Chinesische Akademie der Wissenschaften | Chinesische Akademie der Sozialwissenschaften | Chinesische Akademie der Ingenieurwissenschaften | Chinesische Akademie der Künste | Chinesische Gesellschaft für Chemieindustrie und Ingenieurwesen | Chinesische Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt | Chinesische Gesellschaft für Volksliteratur und -kunst | Gesellschaft der aus den USA und Europa heimgekehrten Studenten | Shanghaier Gesellschaft der aus den USA und Europa heimgekehrten Studenten | China Taiwan Information Center | Münz- und Notenpresse Chinas | Nationaltheater der Volksrepubik China | Atomenergiebehörde der Volksrepublik China

Die Großregionen der Volksrepublik ChinaBearbeiten

Administrative Gliederung der Volksrepublik China auf ProvinzebeneBearbeiten

 

ProvinzenBearbeiten

Anhui (Kurzform: Wan 皖);
Fujian (Kurzform: Min 闽);
Gansu (Kurzform: Gan 甘);
Guangdong (Kurzform: Yue 粤);
Guizhou (Kurzform: Qian 黔);
Hainan (Kurzform: Qiong 琼);
Hebei (Kurzform: Ji 冀);
Heilongjiang (Kurzform: Hei 黑);
Henan (Kurzform: Yu 豫);
Hubei (Kurzform: E 鄂);
Hunan (Kurzform: Xiang 湘);
Jiangsu (Kurzform: Su 苏);
Jiangxi (Kurzform: Gan 赣);
Jilin (Kurzform: Ji 吉);
Liaoning (Kurzform: Liao 辽);
Qinghai (Kurzform: Qing 青);
Shaanxi (Kurzform: Shaan 陕);
Shandong (Kurzform: Lu 鲁);
Shanxi (Kurzform: Jin 晋);
Sichuan (Kurzform: Chuan 川);
Yunnan (Kurzform: Dian 滇);
Zhejiang (Kurzform: Zhe 浙).

Autonome GebieteBearbeiten

Guangxi (Kurzform: Gui 桂);
Innere Mongolei (Kurzform: Meng 蒙);
Ningxia (Kurzform: Ning 宁);
Tibet (Kurzform: Zang 藏);
Xinjiang (Kurzform: Xin 新).

Regierungsunmittelbare StädteBearbeiten

Chongqing (Kurzform: Yu 渝);
Peking (Kurzform: Jing 京);
Shanghai (Kurzform: Hu 沪);
Tianjin (Kurzform: Jin 津).

SonderverwaltungszonenBearbeiten

Hongkong (Kurzform: Gang 港);
Macau (Kurzform: Ao 澳).

Die 56 von der Regierung offiziell anerkannten Nationalitäten der Volksrepublik ChinaBearbeiten

Immaterielles KulturerbeBearbeiten

Denkmäler der Volksrepublik ChinaBearbeiten

Peking • Tianjin • Hebei • Shanxi • Innere Mongolei • Liaoning • Jilin • Heilongjiang • Shanghai • Jiangsu • Zhejiang • Anhui • Fujian • Jiangxi • Shandong • Henan • Hubei • Hunan • Guangdong • Guangxi • Hainan • Chongqing • Sichuan • Guizhou • Yunnan • Tibet • Shaanxi • Gansu • Qinghai • Ningxia • Xinjiang

Denkmäler der ProvinzebeneBearbeiten

UNESCO-WelterbeBearbeiten

GeographieBearbeiten

UniversitätenBearbeiten

MuseenBearbeiten

GeschichteBearbeiten

SchwerpunkttempelBearbeiten

MusikBearbeiten

KeramikBearbeiten

Ess- und TrinkkulturBearbeiten

VerkehrBearbeiten

MilitärBearbeiten

MedizinBearbeiten

ReligionBearbeiten

Nachrichten- und PresseagenturenBearbeiten