Nomaglio

italienische Gemeinde

Nomaglio (piemontesisch Nomaj) ist eine Gemeinde in der italienischen Metropolitanstadt Turin (TO), Region Piemont.

Nomaglio
Nomaglio (Italien)
Nomaglio (Italien)
Staat Italien
Region Piemont
Metropolitanstadt Turin (TO)
Koordinaten 45° 32′ N, 7° 52′ OKoordinaten: 45° 32′ 0″ N, 7° 52′ 0″ O
Höhe 575 m s.l.m.
Fläche 3 km²
Einwohner 283 (31. Dez. 2022)[1]
Postleitzahl 10010
Vorwahl 0125
ISTAT-Nummer 001167
Bezeichnung der Bewohner Nomagliesi
Website Nomaglio

Lage und Einwohner Bearbeiten

Nomaglio liegt knapp 70 km von Turin auf einer Anhöhe oberhalb des Dora Baltea. Die Nachbargemeinden sind Settimo Vittone, Andrate und Borgofranco d’Ivrea. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 3 km² und hat 283 Einwohner (Stand 31. Dezember 2022).

Sehenswürdigkeit Bearbeiten

Nomaglio verfügt über eine alte hydraulische Mühle, die noch in Betrieb ist und zum Mahlen von Kastanien dient, aus denen das Mehl für die Herstellung gastronomischer Produkte gewonnen wird. Jeweils im Oktober findet ein Kastanienfest statt.[2]

Weblinks Bearbeiten

Commons: Nomaglio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Bilancio demografico e popolazione residente per sesso al 31 dicembre 2022. ISTAT. (Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2022).
  2. Kastanienmühle
 
Die Kastanienmühle