Hauptmenü öffnen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Politik, Kultur fehlt -- DschungelfanInakt.Admins 11:13, 20. Jan. 2018 (CET)
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Lauriano (piemontesisch Lavrian) ist eine Gemeinde mit 1452 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der italienischen Metropolitanstadt Turin (TO), Region Piemont.

Lauriano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Lauriano (Italien)
Lauriano
Staat Italien
Region Piemont
Metropolitanstadt Turin (TO)
Koordinaten 45° 10′ N, 8° 0′ OKoordinaten: 45° 10′ 0″ N, 8° 0′ 0″ O
Fläche 14 km²
Einwohner 1.452 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 104 Einw./km²
Postleitzahl 10020
Vorwahl 011
ISTAT-Nummer 001129
Volksbezeichnung Laurianesi
Schutzpatron St. Benignus
Website Lauriano

Die Nachbargemeinden sind Verolengo, Monteu da Po, San Sebastiano da Po, Cavagnolo, Casalborgone und Tonengo. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 14 km².

Schutzheiliger des Ortes ist der Hl. Benignus.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lauriano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien