Hauptmenü öffnen

Mandeville-en-Bessin

französische Gemeinde

Mandeville-en-Bessin ist eine französische Gemeinde im Département Calvados in der Region Normandie mit 336 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016). Mandeville-en-Bessin gehört zum Arrondissement Bayeux und zum Kanton Trévières. Die Einwohner werden Mandevillais genannt.

Mandeville-en-Bessin
Mandeville-en-Bessin (Frankreich)
Mandeville-en-Bessin
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Bayeux
Kanton Trévières
Gemeindeverband Isigny-Omaha Intercom
Koordinaten 49° 18′ N, 0° 53′ WKoordinaten: 49° 18′ N, 0° 53′ W
Höhe 4–68 m
Fläche 8,83 km2
Einwohner 336 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 38 Einw./km2
Postleitzahl 14710
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Mandeville-en-Bessin

GeografieBearbeiten

Mandeville-en-Bessin liegt etwa 21 Kilometer westnordwestlich von Bayeux. Umgeben wird Mandeville-en-Bessin von den Nachbargemeinden Surrain im Norden, Mosles im Osten, Blay im Südosten, Saon im Süden und Südosten, Rubercy im Süden, Trévières im Westen sowie Formigny La Bataille im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
433 368 332 305 262 229 274 372
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Notre-Dame aus dem 14./15. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Martin in Tessy
  • Herrenhaus von Douville aus dem 16./17. Jahrhundert, Monument historique seit 1927
  • Herrenhaus von Le Quesnay aus dem 15. Jahrhundert

WeblinksBearbeiten

  Commons: Mandeville-en-Bessin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien