Hauptmenü öffnen

Géfosse-Fontenay ist eine französische Gemeinde im Département Calvados in der Region Normandie mit 141 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016). Géfosse-Fontenay gehört zum Arrondissement Bayeux und zum Kanton Trévières. Die Einwohner werden Géfossiens genannt.

Géfosse-Fontenay
Géfosse-Fontenay (Frankreich)
Géfosse-Fontenay
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Bayeux
Kanton Trévières
Gemeindeverband Isigny-Omaha Intercom
Koordinaten 49° 22′ N, 1° 6′ WKoordinaten: 49° 22′ N, 1° 6′ W
Höhe 0–32 m
Fläche 11,11 km2
Einwohner 141 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km2
Postleitzahl 14230
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Géfosse-Fontenay liegt etwa 37 Kilometer westnordwestlich von Bayeux am Ärmelkanal. Umgeben wird Géfosse-Fontenay von den Nachbargemeinden Grandcamp-Maisy im Norden und Osten, La Cambe im Südosten, Cardonville im Süden und Südosten sowie Osmanville im Süden.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
207 196 193 161 124 111 136 135
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre aus dem 18. Jahrhundert, Monument historique
  • Herrenhaus von L'Hermerel aus dem 15. Jahrhundert, Monument historique
  • Herrenhaus von La Rivière aus dem 14. Jahrhundert, Umbauten aus dem 17. Jahrhundert
  • Burg Géfosse aus dem 13. Jahrhundert
 
Kirche Saint-Pierre

WeblinksBearbeiten

  Commons: Géfosse-Fontenay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien