Vendes

französische Gemeinde im Département Calvados

Vendes ist eine französische Gemeinde im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Bayeux und ist Teil des Kantons Thue et Mue (bis 2015: Mitgliedsgemeinde im Kanton Tilly-sur-Seulles). Die Gemeinde hat 333 Einwohner (Stand: 1. Januar 2019).

Vendes
Vendes (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Calvados (14)
Arrondissement Bayeux
Kanton Thue et Mue
Gemeindeverband Seulles Terre et Mer
Koordinaten 49° 9′ N, 0° 36′ WKoordinaten: 49° 9′ N, 0° 36′ W
Höhe 62–130 m
Fläche 3,47 km²
Einwohner 333 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 96 Einw./km²
Postleitzahl 14250
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Vendes liegt etwa 17 Kilometer westsüdwestlich von Caen. Umgeben wird Vendes von den Nachbargemeinden Juvigny-sur-Seulles im Norden, Tessel im Nordosten, Noyers-Bocage im Osten und Südosten, Monts-en-Bessin im Süden sowie Saint-Vaast-sur-Seulles im Westen und Südwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
202 199 215 273 293 283 300 314
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Martin

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Vendes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien