Liste der Eisenbahnlinien in Brandenburg und Berlin

Wikimedia-Liste

Diese Liste führt sämtliche Eisenbahnlinien des Fern- und Regionalverkehrs in den Bundesländern Brandenburg und Berlin auf. Zusätzlich werden der Linienweg, der Takt zur Hauptverkehrszeit sowie die Betreibergesellschaften mit aufgeführt.

Netzplan im Fahrplanjahr 2016 (veraltet)

Allgemeines Bearbeiten

Die ersten Eisenbahnstrecken im Berlin-Brandenburgischen Raum entstanden ab 1838 und umfassten zunächst nur die von Berlin sternförmig ausgehenden Hauptstrecken. Nachdem bis zur Gründung des Deutschen Kaiserreiches das Grundnetz entstand, begann ab den 1870er Jahren der Aufbau des Nebenbahn- sowie ab den 1890er Jahren der Aufbau des Kleinbahnnetzes. Diese gingen meist in Form von Stichbahnen von den Hauptstrecken ab und schlossen abseits gelegene Städte und Gemeinden an. Zusätzlich entstand ebenfalls ab den 1890er Jahren im Berliner Raum der Ausbau von Vorortstrecken, aus dem ab 1924 das Berliner S-Bahnnetz schrittweise hervorging.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kam es durch die Siegermächte zur Teilung Berlins. Während der innerstädtische Nahverkehr in der Westhälfte weitgehend erhalten blieb, wurde der Fernverkehr auf eine Zufahrstrecke zum Bahnhof Zoo für den Transitverkehr reduziert. Im Brandenburgischen Raum dagegen verblieb der Nah- und Fernverkehr, abgesehen von den gekappten Verbindungen durch die neue Grenzziehung, zunächst fast unverändert. Die Ausdünnung des Netzes begann in den 1960er und 1970er Jahren, als mehrere Nebenbahnstrecken wegen Unrentabilität eingestellt wurden. Eine zweite derartige Welle fand nach der Wiedervereinigung statt.

Auf der anderen Seite bemühte sich die 1994 neu gegründete Deutsche Bahn um eine Attraktivierung des Nahverkehrs entlang der Hauptstrecken. Dafür wurden als erster Versuch zum Fahrplanwechsel am 9. Mai 1994 aus Marketinggründen die neue Zuggattung Regional-Express (RE) eingeführt. Als erste Linie dieser Art deutschlandweit verkehrte der RE1 zwischen dem Berliner Hauptbahnhof (heute Berlin Ostbahnhof) und Frankfurt (Oder). Nach und nach wurden die Eilzugverbindungen zu RE-Linien und die übrigen Nahverkehrszüge in Regionalbahnen (RB) umbenannt.

Der Fern- und Regionalverkehr ist heute wieder größtenteils auf Berlin gerichtet. So passieren fast alle Fernverkehrszüge innerhalb Brandenburgs auch das Berliner Stadtgebiet. Während der Verkehr auf den Hauptstrecken überwiegend mit RE-, IC- und ICE-Linien abgedeckt wird, wird das Nebenbahnnetz durch RB-Linien sowie gleichrangige Züge privater Bahngesellschaften bedient. Seit 1996 sind alle Aufgabenträger des ÖPNV im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) zusammengeschlossen.[1] Dabei findet die oberste Landesplanung durch die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und das brandenburgische Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung gemeinsam statt.

Zusätzlich kommt im Berliner Raum noch das S-Bahn-Netz hinzu, die dazugehörige Linienübersicht wird bereits dort abgehandelt.

Linienübersicht Bearbeiten

Stand: 10. Dezember 2023

Fernverkehr Bearbeiten

Die genauen Linienverläufe sowie die Taktzeiten und weitere Details dazu befinden sich in den folgenden Hauptartikeln. Hier sind lediglich einzelne Halte der Stammstrecke der jeweiligen Linien dargestellt.

Linie Verlauf
ICE 10 Köln – Essen / Wuppertal – Dortmund – Hannover – Berlin Gesundbrunnen (1 Zugpaar saisonal:Angermünde – Greifswald – Stralsund – Ostseebad Binz)  
ICE 11 München – Stuttgart – Frankfurt (Main) – Kassel-Wilhelmshöhe – Braunschweig – Berlin Ostbahnhof
ICE 12 Interlaken Ost – Basel SBB – Karlsruhe – Frankfurt (Main) – Braunschweig – Berlin Ostbahnhof
ICE 15 (Stuttgart –) Frankfurt – Erfurt – Halle – Berlin (– Eberswalde – Angermünde – Stralsund – Binz)
ICE 28 Hamburg – Berlin – Leipzig – Jena Paradies – Nürnberg – Augsburg / Ingolstadt – München
IC 17 (Warnemünde –) RostockWarenNeustrelitzOranienburgBerlin GesundbrunnenBerlin HbfBerlin SüdkreuzFlughafen BERDoberlug-KirchhainElsterwerdaDresden-NeustadtDresden Hbf (– Freiberg (Sachs)Chemnitz Hbf)
EC/IC 27 Westerland (Sylt) – Hamburg – Berlin – Dresden – Prag – Bratislava – Budapest
IC 32 Stuttgart – Mainz – Köln – Dortmund – Hannover – Berlin – Dresden
IC 56 Norddeich Mole – Bremen – Hannover – Magdeburg – Brandenburg a. d. HavelPotsdam – Berlin – Cottbus
IC 77 Amsterdam Centraal – Deventer – Osnabrück – Hannover – Berlin
EC 95 Berlin-Warszawa-Express
Berlin – Frankfurt (Oder) – Poznań Główny – Warszawa Wschodnia
NJ Berlin Ostbahnhof – Potsdam – Göttingen – Basel SBB – Zürich
FLX 10 Berlin – Halle (Saale) – Erfurt – Gotha – Eisenach – Fulda – Frankfurt (Main) Süd – Darmstadt – Weinheim – Heidelberg – Stuttgart
FLX 30 Leipzig – Lutherstadt Wittenberg – Berlin – Hannover – Bielefeld – Dortmund – Essen – Duisburg – Düsseldorf – Köln – Aachen

Regionalverkehr Bearbeiten

Stationen in Berlin und Brandenburg werden in den folgenden Aufzählungen in normaler Schrift geschrieben, Stationen außerhalb der beiden Länder werden kursiv dargestellt.

FEX Bearbeiten

Der Flughafen-Express (FEX) verkehrt halbstündlich zwischen Berlin und dem Flughafen BER über Berlin Gesundbrunnen. Vom Flughafen BER verkehren manche Züge ganzwöchig weiter nach Ludwigsfelde als RB 32 bzw. montags bis freitags nach Rangsdorf als RB 24.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
FEX Nord-Süd-Fernbahn;
Berliner Ringbahn;
Berlin–Görlitz;
Glasower Damm Ost–Bohnsdorf Süd
DB Regio Berlin Hbf – Berlin Gesundbrunnen – Berlin Ostkreuz – Flughafen BER 147 + 5 Doppelstockwagen

HBX Bearbeiten

Der Harz-Berlin-Express verbindet Berlin mit Thale bzw. Goslar. Es verkehren drei Zugpaare pro Woche am Freitag, Samstag und Sonntag, die in Halberstadt geteilt und vereint werden. Der vordere Zug fährt nach Thale und der hintere nach Goslar.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
HBX Berlin–Magdeburg Abellio Berlin Ostbahnhof – Berlin Alexanderplatz – Berlin Friedrichstraße – Berlin Hbf – Berlin Zoologischer Garten – Berlin-Wannsee – Potsdam Hbf – Genthin – Burg – Magdeburg-Neustadt – Magdeburg – Magdeburg-Buckau – Oschersleben – Nienhagen – Halberstadt – 1648 [2× LINT 41]
Wernigerode Hbf – Wernigerode Elmowerk – Darlingerode – Ilsenburg – Stapelburg – Vienenburg – Goslar Wegeleben – Ditfurt – Quedlinburg – Neinstedt – Thale Musestieg – Thale Hbf

RE 1 Bearbeiten

Der RE 1 besteht aus drei Teillinien. Der Grundtakt verkehrt stündlich von Magdeburg über Brandenburg und Berlin nach Frankfurt (Oder), einzelne Züge fahren im Berufsverkehr zum Teil weiter nach Eisenhüttenstadt. Nachmittags in der HVZ-Zeit verkehren zusätzlich einzelne Zugpaare zwischen Frankfurt (Oder) und Cottbus als RE 1, in Frankfurt (Oder) besteht dabei Anschluss von und nach Magdeburg. Die Züge aus Magdeburg halten als einzige in Hangelsberg. Ergänzend verkehrt stündlich ein Zug zwischen Brandenburg und Frankfurt (Oder) über Berlin. Nur diese Teillinie bedient die Halte in Götz, Groß Kreutz, Potsdam Park Sanssouci, Potsdam Charlottenhof, sowie alle Halte zwischen Fürstenwalde (Spree) und Frankfurt (Oder). Seit dem Winterfahrplan 2022/2023 verkehrt in der HVZ zusätzlich eine weitere Zuggruppe im Stundentakt zwischen Brandenburg und Frankfurt (Oder). Auf dem Abschnitt von Brandenburg nach Frankfurt (Oder) verkehren tagsüber zwei Züge pro Stunde, in der HVZ drei Züge pro Stunde. Durch die unterschiedlichen Haltekonzepte der einzelnen Teillinien ergibt sich nur zwischen Potsdam und Erkner ein ungefährer 20-Minuten-Takt. In Tagesrandlage halten einige Züge zwischen Magdeburg und Burg auch in Biederitz, Gerwisch und Möser.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 1 Berlin–Magdeburg;
Berlin–Blankenheim;
Berliner Stadtbahn;
Berlin–Wrocław;
Cottbus–Guben
ODEG Magdeburg Hbf – Magdeburg-Neustadt – Burg – Güsen – Genthin – Wusterwitz – Kirchmöser – Brandenburg Hbf – Werder (Havel) – Potsdam Hbf – Berlin-Wannsee – Berlin-Charlottenburg – Berlin Zoologischer Garten – Berlin Hbf – Berlin Friedrichstraße – Berlin Alexanderplatz – Berlin Ostbahnhof – Berlin Ostkreuz – Erkner – Fangschleuse – Hangelsberg – Fürstenwalde (Spree) – Frankfurt (Oder) (– Eisenhüttenstadt) 3462.0 [Desiro HC, sechsteilig]  
Berlin–Magdeburg;
Berlin–Blankenheim;
Berliner Stadtbahn;
Berlin–Wrocław
Brandenburg Hbf – Götz – Groß Kreutz – Werder (Havel) – Potsdam Park Sanssouci – Potsdam Charlottenhof – Potsdam Hbf – Berlin-Wannsee – Berlin-Charlottenburg – Berlin Zoologischer Garten – Berlin Hbf – Berlin Friedrichstraße – Berlin Alexanderplatz – Berlin Ostbahnhof – Berlin Ostkreuz – Erkner – Fangschleuse – Fürstenwalde (Spree) – Berkenbrück – Briesen – Jacobsdorf – Pillgram – Frankfurt-Rosengarten – Frankfurt (Oder) 3462.0 [Desiro HC, sechsteilig]
Brandenburg Hbf – Werder (Havel) – Potsdam Hbf – Berlin-Wannsee – Berlin-Charlottenburg – Berlin Zoologischer Garten – Berlin Hbf – Berlin Friedrichstraße – Berlin Alexanderplatz – Berlin Ostbahnhof – Berlin Ostkreuz – Erkner – Fürstenwalde (Spree) – Frankfurt (Oder) 3462.1 + 3462.1 [Desiro HC, 2× vierteilig] (HVZ-Verstärker)
Berlin–Wrocław;
Cottbus–Guben
Frankfurt (Oder) – Eisenhüttenstadt – Guben – Cottbus Hbf 3462.1 [Desiro HC, vierteilig] (HVZ-Verstärker nachmittags)

RE 2 Bearbeiten

Der RE 2 verkehrt stündlich zwischen Nauen und Cottbus. Im Tagesrandverkehr halten die Züge außerdem auf einer Reihe von Stationen zwischen Königs Wusterhausen und Lübben, die ansonsten vom RE 7 angefahren werden. Zweistündlich werden die Halte Kunersdorf und Kolkwitz im Wechsel bedient. Zwischen Lübbenau und Bad Belzig verkehren HVZ-Verstärker-Züge. Diese schildern zwischen Lübbenau und Charlottenburg die Liniennummer RE 2 und zwischen Berlin-Charlottenburg und Bad Belzig die Liniennummer RE 7.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 2 Berlin–Hamburg;
Spandauer Vorortbahn;
Berliner Stadtbahn
Berlin–Wrocław;
Berliner Außenring;
Berlin–Görlitz
DB Regio Nordost Nauen – Brieselang – Finkenkrug – Falkensee – Seegefeld – Albrechtshof – Berlin-Spandau – Berlin-Charlottenburg – Berlin Zoologischer Garten – Berlin Hbf – Berlin Friedrichstraße – Berlin Alexanderplatz – Berlin Ostkreuz – Königs Wusterhausen – Brand Tropical Islands – Lübben (Spreewald) – Lübbenau (Spreewald) – Raddusch – Vetschau – Kunersdorf – Kolkwitz – Cottbus Hbf 182 + 5 Doppelstockwagen
Berliner Stadtbahn
Berlin–Wrocław;
Berliner Außenring;
Berlin–Görlitz
Übergang aus RE 7 von Bad Belzig – Berlin-Charlottenburg – Berlin Zoologischer Garten – Berlin Hbf – Berlin Friedrichstraße – Berlin Alexanderplatz – Berlin Ostkreuz – Königs Wusterhausen – Brand Tropical Islands – Lübben (Spreewald) – Lübbenau (Spreewald) 182 + 5 Doppelstockwagen (HVZ-Verstärker, Kopplung zum RE 7)

RE 3 Bearbeiten

Der RE 3 verkehrt alle zwei Stunden zwischen Jüterbog bzw. Lutherstadt Wittenberg und Stralsund bzw. Schwedt (Oder), wobei sich zwischen Jüterbog und Angermünde ein Stundentakt ergibt. Zwischen Jüterbog und Berlin ergänzen sich RE 3 und RE 4 zu einem 30-Minuten-Takt. Nördlich von Angermünde wird von Montag bis Freitag das Angebot durch die zusätzliche RB 62 nach Prenzlau zu einem annähernden Stundentakt ergänzt. Östlich Angermünde übernimmt die RB 61 nach Schwedt (Oder) diese Aufgabe. In Tagesrandlage halten einige Züge des RE 3 zwischen Ludwigsfelde und Luckenwalde auch in Thyrow, Trebbin und Woltersdorf (Nuthe-Urstromtal). Einzelne Verstärkerzüge werden in der Morgen- und Nachmittagszeit zwischen Eberswalde und Berlin angeboten.

An den Wochenenden und Feiertagen fährt nachts ein Zug von Berlin nach Halle (Saale). Dieser bedient alle Halte bis Jüterbog und verkehrt weiter mit Zwischenhalt in Lutherstadt Wittenberg, Lutherstadt Wittenberg Altstadt, Dessau und Bitterfeld nach Halle (Saale). In der Gegenrichtung fährt dieser Zug morgens um 5:52 Uhr von Halle (Saale) als RE 3 über Bitterfeld nach Lutherstadt Wittenberg und weiter nach Stralsund. Zwischen Halle (Saale) und Lutherstadt Wittenberg werden alle Haltestellen bedient, an welchen in den Hauptverkehrszeiten die S8 Halle (Saale) – Lutherstadt Wittenberg hält.

Alle Fahrten, abgesehen von einigen Verbindungen in der Nebenverkehrszeit, welche in Lutherstadt Wittenberg beginnen, fahren weiter nach Stralsund. Alle Fahrten, die in Stralsund beginnen, enden in Jüterbog. Alle Fahrten, die in Jüterbog beginnen, enden in Schwedt (Oder) und alle Fahrten, die in Schwedt (Oder) beginnen, enden in Lutherstadt Wittenberg.

Im Fahrplanjahr 2024 verkehren die Züge der Linie RE 66 zwischen Gesundbrunnen und Angermünde aufgrund von Bauarbeiten ebenfalls unter der Liniennummer RE 3.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 3 Berlin–Halle;
Berliner Außenring;
Nord-Süd-Fernbahn;
Berliner Ringbahn;
Berlin–Szczecin;
Angermünde–Stralsund;
Angermünde–Schwedt
DB Regio Nordost Lutherstadt Wittenberg Hbf → Bülzig → Zörnigall → Zahna → Blönsdorf → Niedergörsdorf → Jüterbog → Luckenwalde → Ludwigsfelde → Birkengrund → Großbeeren → Teltow → Berlin-Lichterfelde Ost → Berlin Südkreuz → Berlin Potsdamer Platz → Berlin Hbf → Berlin-Gesundbrunnen → Bernau (b Berlin) → Eberswalde Hbf → Britz → Chorin Hp → Angermünde → Wilmersdorf (Kr Angermünde) → Warnitz (Uckermark) → Seehausen (Uckermark) → Prenzlau → Nechlin → Pasewalk → Jatznick → Ferdinandshof → Ducherow → Anklam → Klein Bünzow → Züssow → Groß Kiesow → Greifswald Süd → Greifswald → Miltzow → Stralsund Hbf 112 + 5 Doppelstockwagen / 147 + 5 Doppelstockwagen
Jüterbog → Luckenwalde → Ludwigsfelde → Birkengrund → Großbeeren → Teltow → Berlin-Lichterfelde Ost → Berlin Südkreuz → Berlin Potsdamer Platz → Berlin Hbf → Berlin Gesundbrunnen → Bernau (b Berlin) → Eberswalde Hbf → Britz → Chorin Hp → Angermünde → Pinnow (Uckermark) → Schwedt (Oder) Mitte → Schwedt (Oder)
Stralsund Hbf → Miltzow → Greifswald → Greifswald Süd → Groß Kiesow → Züssow → Klein Bünzow → Anklam → Ducherow → Ferdinandshof → Jatznick → Pasewalk → Nechlin – Prenzlau → Seehausen (Uckermark) → Warnitz (Uckermark) → Wilmersdorf (Kr Angermünde) → Angermünde → Chorin → Britz → Eberswalde Hbf → Bernau (b Berlin) → Berlin Gesundbrunnen → Berlin Hbf → Berlin Potsdamer Platz → Berlin Südkreuz → Berlin-Lichterfelde Ost → Teltow → Großbeeren → Birkengrund → Ludwigsfelde → Luckenwalde → Jüterbog
Schwedt (Oder) → Schwedt (Oder) Mitte → Pinnow → Angermünde → Chorin → Britz → Eberswalde Hbf → Bernau (b Berlin) → Berlin Gesundbrunnen → Berlin Hbf → Berlin Potsdamer Platz → Berlin Südkreuz → Berlin-Lichterfelde Ost → Teltow → Großbeeren → Birkengrund → Ludwigsfelde → Luckenwalde → Jüterbog → Niedergörsdorf → Blönsdorf → Zahna → Zörnigall → Bülzig → Lutherstadt Wittenberg Hbf

RE 4 Bearbeiten

Der RE 4 verkehrt stündlich zwischen Rathenow und Jüterbog und alle zwei Stunden weiter nach Falkenberg (Elster). Ein Zugpaar verkehrt über Rathenow von beziehungsweise nach Stendal. Zwischen Berlin und Jüterbog ergänzen sich RE 3 und RE 4 zu einem 30-Minuten-Takt.

In Nennhausen, Buschow und Woltersdorf/Nuthe-Urstromtal halten Züge des RE 4 nur alle zwei Stunden. In Tagesrandlage halten einige Züge zwischen Berlin-Lichterfelde Ost und Ludwigsfelde auch in Teltow, Großbeeren und Birkengrund.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 4 Berlin–Lehrte;
Berliner Ringbahn;
Nord-Süd-Fernbahn;
Berlin–Halle;
Jüterbog–Röderau
DB Regio Nordost (Stendal Hbf –) Rathenow – Nennhausen – Buschow – Wustermark – Elstal – Dallgow-Döberitz – Berlin-Staaken – Berlin-Spandau – Berlin Jungfernheide – Berlin Hbf – Berlin Potsdamer Platz – Berlin Südkreuz – Berlin-Lichterfelde Ost – Ludwigsfelde – Thyrow – Trebbin – Woltersdorf/Nuthe-Urstromtal – Luckenwalde – Jüterbog – Oehna – Zellendorf – Linda (Elster) – Holzdorf (Elster) – Herzberg (Elster) – Falkenberg (Elster) 146 / 112 + 5 Doppelstockwagen /

463 [Mireo, dreiteilig] (Verstärker Falkenberg – Jüterbog)

RE 5 Bearbeiten

Der RE 5 verkehrt alle zwei Stunden zwischen Rostock bzw. Stralsund und Berlin Südkreuz, wobei sich zwischen Neustrelitz und Berlin Südkreuz annähernd ein Stundentakt ergibt. Durch zusätzliche Züge wird zwischen Stralsund und Neustrelitz ebenfalls ein Stundentakt hergestellt, wobei es am Wochenende Einschränkungen gibt. In Dannenwalde halten nur die Züge von und nach Rostock; in Löwenberg nur die Züge von und nach Stralsund.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 5 Nord-Süd-Fernbahn;
Berliner Ringbahn;
Berlin–Szczecin;
Berliner Außenring;
Berliner Nordbahn
DB Regio Nordost Berlin Südkreuz – Berlin Potsdamer Platz – Berlin Hbf – Berlin Gesundbrunnen – Oranienburg – Gransee – Dannenwalde – Fürstenberg – Neustrelitz Hbf – Waren (Müritz) – Rostock 112 / 114 / 445 [Twindexx Vario] + 4–5 Doppelstockwagen
Berlin Südkreuz – Berlin Potsdamer Platz – Berlin Hbf – Berlin Gesundbrunnen – Oranienburg – Löwenberg (Mark) – Gransee – Fürstenberg (Havel) – Neustrelitz Hbf – Demmin  – Stralsund Hbf

RE 6 Bearbeiten

Der RE 6 zwischen Wittenberge und Berlin-Charlottenburg wird auch Prignitz-Express genannt. Die Linie verkehrt täglich im Stundentakt. Die Halte zwischen Wittstock und Neuruppin West werden nur alle zwei Stunden bedient. Der Halt Wustrau-Radensleben wird nur in den Stunden bedient, in denen der Zug zwischen Wittstock und Neuruppin ohne Halt fährt. In Tagesrandlage halten einige Züge auch an ansonsten von der Linie RB 55 bedienten Stationen zwischen Velten und Kremmen.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 6 Wittenberge–Strasburg;
Kremmen–Meyenburg;
Berlin–Kremmen;
Berliner Außenring;
Berlin–Hamburg
DB Regio Wittenberge – Weisen – Perleberg – Groß Pankow – Pritzwalk – Heiligengrabe – Liebenthal – Wittstock (Dosse) – Dossow – Fretzdorf – Netzeband – Walsleben – Neuruppin West – Neuruppin Rheinsberger Tor – Wustrau-Radensleben – Beetz-Sommerfeld – Kremmen – Velten (Mark) – Hennigsdorf – Falkensee – Berlin-Spandau – Berlin-Charlottenburg 1–2× 648 [1–2× LINT 41]

RE 7 Bearbeiten

Der RE 7 verkehrt im Stundentakt von Dessau über Berlin und Lübbenau bis Senftenberg. Von Montag bis Freitag kommen zwischen Bad Belzig und Berlin-Wannsee stündliche Verstärkerzüge hinzu. Am Wochenende wird der Abschnitt von Dessau bis Bad Belzig nur alle zwei Stunden bedient. In Medewitz halten nur alle zwei Stunden Züge.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 7 Trebnitz–Leipzig;
Wiesenburg–Roßlau;
Berlin–Blankenheim;
Berliner Stadtbahn;
Berlin–Wrocław;
Berliner Außenring;
Berlin–Görlitz;
Lübbenau–Kamenz
DB Regio Dessau Hbf – Roßlau (Elbe) – Jeber-Bergfrieden – Medewitz – Wiesenburg (Mark) – Bad Belzig – Baitz – Brück – Borkheide – Beelitz Heilstätten – Seddin – Michendorf – Wilhelmshorst – Potsdam-Rehbrücke – Potsdam Medienstadt Babelsberg – Berlin-Wannsee – Berlin-Charlottenburg – Berlin Zoologischer Garten – Berlin Hbf – Berlin Friedrichstraße – Berlin Alexanderplatz – Berlin Ostbahnhof – Berlin Ostkreuz – Königs Wusterhausen – Zeesen – Bestensee – Groß Köris – Halbe – Oderin – Brand Tropical Islands – Schönwalde – Lubolz – Lübben (Spreewald) – Lübbenau (Spreewald) – Calau (Niederlausitz) – Luckaitztal – Altdöbern – Großräschen – Sedlitz Ost – Senftenberg 442.3 (+ 442.1) [Talent 2, fünfteilig (+ Talent 2, dreiteilig)]
Berlin–Blankenheim;
Berliner Stadtbahn
Bad Belzig – Baitz – Brück – Borkheide – Beelitz Heilstätten – Seddin – Michendorf – Wilhelmshorst – Potsdam-Rehbrücke – Potsdam Medienstadt Babelsberg – Berlin-Wannsee – Übergang in RE 2 Richtung Lübbenau (HVZ-Zeit) 182 + 5 Doppelstockwagen (Verstärker Bad Belzig – Berlin)

RE 8 Bearbeiten

Der RE 8 verkehrt stündlich zwischen Wittenberge und Flughafen BER und alle zwei Stunden auf dem Abschnitt von Wittenberge nach Wismar. Die Linie ist gebrochen: während die Züge von Norden über die Stadtbahn zum Flughafen BER fahren, fahren die Züge von Süden in den Nord-Süd-Tunnel bis Berlin Hbf. Züge die bis Finsterwalde fahren halten nicht in Klasdorf-Glashütte, Drahnsdorf und Walddrehna.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 8 Berlin–Hamburg;
Spandauer Vorortbahn;
Berliner Stadtbahn;
Berliner Außenring;
Berlin–Görlitz;
Glasower Damm Ost–Bohnsdorf Süd;
Nord-Süd-Fernbahn;
Berlin–Dresden
ODEG Wismar – Dorf Mecklenburg – Bad Kleinen – Lübstorf – Schwerin Hbf – Schwerin Mitte – Schwerin Süd – Holthusen – Sülstorf – Rastow – Lüblow – Ludwigslust – Grabow – Karstädt – Wittenberge – Bad Wilsnack – Glöwen – Breddin – Neustadt – Friesack – Paulinenaue – Nauen – Falkensee – Berlin-Spandau – Berlin Zoologischer Garten – Berlin Hbf – Berlin Friedrichstraße – Berlin Alexanderplatz – Berlin Ostbahnhof – Berlin Ostkreuz – Flughafen BER 445.1 [KISS, vierteilig]
RE 8 Berlin Hbf – Berlin Potsdamer Platz – Berlin Südkreuz – Berlin-Lichterfelde Ost – Blankenfelde – Dahlewitz – Rangsdorf – Dabendorf – Zossen – Wünsdorf-Waldstadt – Neuhof – Baruth – Klasdorf-Glashütte – Golßen – Drahnsdorf – Luckau-Uckro – Walddrehna – Doberlug-Kirchhain – Rückersdorf – Hohenleipisch – Elsterwerda

RE 10 Bearbeiten

Der RE 10 verkehrt zweistündlich zwischen Leipzig und Frankfurt (Oder) über Falkenberg (Elster) und Cottbus. Zwischen Leipzig und Falkenberg (Elster) fahren die Züge vereinigt mit dem RE 11. In der morgendlichen HVZ-Zeit gibt es zwischen Frankfurt (Oder) und Cottbus einzelne Verstärker-Züge, die das Angebot zu einem ungefähren 30-Minuten-Takt verdichten. Die Züge halten teilweise nicht an allen Unterwegshalten. Dienstags bis freitags verkehrt ein Verstärkerzug (Abfahrt 07:12 Uhr in Frankfurt (Oder)) umstiegsfrei von Cottbus aus als RE18 weiter nach Dresden.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 10 Halle–Cottbus;
Cottbus–Guben;
Berlin–Wrocław
DB Regio Leipzig Hbf – Taucha – Eilenburg – Torgau – Beilrode – Falkenberg (Elster) – Doberlug-Kirchhain – Finsterwalde (Niederlausitz) – Calau (Niederlausitz) – Cottbus Hbf – Cottbus-Sandow – Cottbus-Merzdorf – Cottbus-Willmersdorf Nord – Teichland – Peitz Ost – Jänschwalde – Jänschwalde Ost – Kerkwitz – Guben – Coschen – Wellmitz – Neuzelle – Eisenhüttenstadt – Ziltendorf – Wiesenau – Kraftwerk Finkenheerd – Frankfurt (Oder) 463 [Mireo, dreiteilig]

RE 11 Bearbeiten

Der RE 11 verkehrt zweistündlich zwischen Leipzig und Hoyerswerda über Falkenberg (Elster). Zwischen Leipzig und Falkenberg (Elster) fahren die Züge vereinigt mit dem RE 10.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 11 Halle–Cottbus;
Węgliniec–Roßlau
DB Regio Leipzig Hbf – Taucha – Eilenburg – Torgau – Beilrode – Falkenberg (Elster) – Bad Liebenwerda – Elsterwerda-Biehla – Plessa – Lauchhammer – Ruhland – Hosena – Hoyerswerda 463 [Mireo, dreiteilig]

RE 13 Bearbeiten

Der RE 13 verkehrt Montag bis Freitag stündlich von Cottbus nach Senftenberg sowie zweistündlich weiter nach Elsterwerda.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 13 Großenhain–Cottbus;
Węgliniec–Roßlau;
Elsterwerda–Elsterwerda-Biehla
DB Regio Cottbus Hbf – Sedlitz Ost – Senftenberg – Ruhland – Lauchhammer – Plessa – Elsterwerda-Biehla – Elsterwerda 463 [Mireo, dreiteilig]

RE 14 (Sachsen-Anhalt) Bearbeiten

Der RE 14 verkehrt mit unvertakteten Einzelfahrten zwischen Dessau und Falkenberg (Elster). In Dessau koppelt die Linie an die S2 der S-Bahn Mitteldeutschland über und fährt weiter in Richtung Leipzig-Stötteritz.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 14 Węgliniec–Roßlau DB Regio Dessau Hbf – Roßlau (Elbe) – Coswig – Lutherstadt Wittenberg-Piesteritz – Lutherstadt Wittenberg Altstadt – Lutherstadt Wittenberg Hbf – Mühlanger – Elster – Jessen (Elster) – Annaburg – Fermerswalde – Falkenberg (Elster) 1442.1 [Talent 2, dreiteilig]  

RE 15 Bearbeiten

Der RE 15 verkehrt zweistündlich zwischen Hoyerswerda und Dresden. Zwischen Ruhland und Dresden ergänzt sich die Linie zusammen mit der RE 18 zu einem 60-Minuten-Takt.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 15 Węgliniec–Roßlau;
Großenhain–Cottbus
DB Regio Hoyerswerda – Schwarzkollm – Lauta – Hosena – Ruhland – Ortrand – Lampertswalde – Großenhain Cottb Bf – Priestewitz – Weinböhla Hp – Coswig – Dresden-Friedrichstadt – Dresden Hbf 112 + 3 Doppelstockwagen / 442.1 [Talent 2, dreiteilig]  

RE 18 Bearbeiten

Der RE 18 verkehrt zweistündlich zwischen Cottbus und Dresden. Zwischen Cottbus und Ruhland ergänzt sich die Linie zusammen mit der RB 49 zu einem ungefähren 60-Minuten-Takt. Zwischen Ruhland und Dresden ergänzt sich die Linie zusammen mit der RE 15 zu einem 60-Minuten-Takt. In Ruhland besteht eine Umstiegsmöglichkeit zwischen RB 49 und RE 15.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RE 18 Großenhain–Cottbus DB Regio Cottbus Hbf – Drebkau – Neupetershain – Sedlitz Ost – Senftenberg – Ruhland – Ortrand – Lampertswalde – Großenhain Cottb Bf – Priestewitz – Weinböhla – Coswig – Dresden-Friedrichstadt – Dresden Hbf 112 + 3 Doppelstockwagen / 442.1 [Talent 2, dreiteilig]  

RB 10 Bearbeiten

Die RB 10 verbindet, ebenso wie die RB 14, stündlich Berlin Südkreuz mit Nauen. Zusammen mit dem RE 2 und der RB 14 ergibt sich zwischen Nauen und Berlin-Spandau ein ungefährer 20-Minuten-Takt.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 10 Nord-Süd-Fernbahn;
Berlin–Hamburg
DB Regio Berlin Südkreuz – Berlin Potsdamer Platz – Berlin Hbf – Berlin Jungfernheide – Berlin-Spandau – Berlin-Albrechtshof – Seegefeld – Falkensee – Finkenkrug – Brieselang – Nauen 182 + 5 Doppelstockwagen  

RB 12 Bearbeiten

Die Züge auf der Linie RB 12 verkehren jede Stunde von Berlin Ostkreuz bis Templin Stadt.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 12 Berliner Nordbahn;
Löwenberg–Prenzlau
NEB Berlin Ostkreuz – Berlin-Lichtenberg – Berlin-Hohenschönhausen – Oranienburg – Sachsenhausen – Nassenheide – Grüneberg – Löwenberg (Mark) – Bergsdorf – Zehdenick (Mark) – Zehdenick-Neuhof – Vogelsang – Hammelspring – Templin – Templin Stadt 632 [Pesa Link, zweiteilig] /

1(–2×) 643 [Talent, dreiteilig]

RB 14 Bearbeiten

Die RB 14 verbindet, ebenso wie die RB 10, stündlich Berlin Südkreuz mit Nauen. Zusammen mit dem RE 2 und der RB 10 ergibt sich zwischen Nauen und Berlin-Spandau ein ungefährer 20-Minuten-Takt.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 14 Nord-Süd-Fernbahn;
Berlin–Hamburg
DB Regio Berlin Südkreuz – Berlin Potsdamer Platz – Berlin Hbf – Berlin Jungfernheide – Berlin-Spandau – Berlin-Albrechtshof – Seegefeld – Falkensee – Finkenkrug – Brieselang – Nauen 182 + 5 Doppelstockwagen  

RB 20 Bearbeiten

Die RB 20 zwischen Potsdam und Oranienburg verkehrt stündlich, aber nur von Montag bis Freitag. Zwischen Potsdam Griebnitzsee und Golm fahren die Züge vereinigt mit der RB 22.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 20 Berlin–Magdeburg;
Berliner Außenring;
Berliner Nordbahn
DB Regio Oranienburg – Birkenwerder – Hohen Neuendorf West – Hennigsdorf – Golm – Potsdam Park Sanssouci – Potsdam Charlottenhof – Potsdam Hbf – Potsdam Griebnitzsee 442.1 [Talent 2, dreiteilig]  

RB 21 Bearbeiten

Die RB 21 verbindet täglich im Stundentakt Potsdam über Wustermark mit Berlin-Spandau und Berlin Gesundbrunnen.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 21 Berlin–Magdeburg;
Berliner Außenring;
Berlin–Lehrte;
Berliner Ringbahn
DB Regio Potsdam Hbf – Potsdam Charlottenhof – Potsdam Park Sanssouci – Golm – Marquardt – Priort – Wustermark – Elstal – Dallgow-Döberitz – Staaken – Berlin-Spandau – Berlin Jungfernheide – Berlin Gesundbrunnen 442.3 [Talent 2, fünfteilig]

RB 22 Bearbeiten

Die RB 22 verkehrt stündlich von Potsdam bis Königs Wusterhausen. Zwischen Potsdam Griebnitzsee und Golm fahren die Züge vereinigt mit der RB 20.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 22 Berlin–Magdeburg;
Berliner Außenring;
Glasower Damm Ost–Bohnsdorf Süd;
Berlin–Görlitz
DB Regio Potsdam Griebnitzsee – Potsdam Hbf – Potsdam Charlottenhof – Potsdam Park Sanssouci – Golm – Saarmund – Ludwigsfelde-Struveshof – Flughafen BER – Königs Wusterhausen 442.3 [Talent 2, fünfteilig]

RB 23 Bearbeiten

Die RB 23 verläuft von Golm über Potsdam und die Berliner Stadtbahn zum Flughafen BER. Abends und am Wochenende fahren die Züge nur von Berlin-Charlottenburg zum BER.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 23 Glasower Damm Ost–Bohnsdorf Süd;
Berlin–Görlitz;
Berliner Stadtbahn;
Berlin–Magdeburg;
Berliner Außenring
DB Regio Flughafen BER – Berlin Ostkreuz – Berlin Friedrichstraße – Berlin Hbf – Berlin-Charlottenburg – Berlin-Wannsee – Potsdam Griebnitzsee – Potsdam Hbf – Potsdam Charlottenhof – Potsdam Park Sanssouci – Golm 442.3 + 442.1 [Talent 2, fünfteilig + Talent 2, dreiteilig]

RB 24 Bearbeiten

Die RB 24 soll stündlich Eberswalde mit Wünsdorf-Waldstadt verbinden. Die Linie ist am Flughafen BER gebrochen: Die Züge des nördlichen Astes verkehren von Eberswalde über Berlin-Lichtenberg nach Schönefeld. Die Züge des südlichen Astes verkehren nur montags bis freitags, enden am Flughafen BER und sind dort an den FEX gekoppelt. Zudem fallen die Züge des südlichen Astes das gesamte Fahrplanjahr 2024 zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Rangsdorf aus.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 24 Berlin–Szczecin;
Berliner Außenring;
Berlin–Görlitz;
Glasower Damm Ost–Bohnsdorf Süd;
Berlin–Dresden
DB Regio Eberswalde Hbf – Melchow – Biesenthal – Rüdnitz – Bernau – Berlin-Lichtenberg – Berlin Ostkreuz – Berlin-Schöneweide – Schönefeld (bei Berlin) 143 + 3 Doppelstockwagen
Flughafen BER – Blankenfelde – Dahlewitz – Rangsdorf 147 + 5 Doppelstockwagen (Kopplung zum FEX)

RB 25 Bearbeiten

Die RB 25 ist eine der kürzesten Regionalverkehrslinien in Brandenburg, die Berlin Ostkreuz mit Werneuchen stündlich verbindet.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 25 Berlin–Wriezen NEB Berlin Ostkreuz – Berlin-Lichtenberg – Ahrensfelde – Ahrensfelde Friedhof – Ahrensfelde Nord – Blumberg-Rehhahn – Blumberg – Seefeld – Werneuchen 632 [Pesa Link, zweiteilig] /

643 [Talent, dreiteilig]

RB 26 Bearbeiten

Die RB 26, die auch als Oderlandbahn bezeichnet wird, verbindet jede Stunde Berlin Ostkreuz mit dem polnischen Kostrzyn. Dabei werden die Stationen Obersdorf, Trebnitz (Mark), Alt Rosenthal, Werbig, Golzow (Oderbruch) und Gorgast nur zweistündlich bedient. Als Einzelfahrt gibt es in jede Richtung je einen Zug von Küstrin (Kostrzyn) nach Landsberg an der Warthe (Gorzów Wielkopolski). Aufgrund von Brückenarbeiten an der deutsch-polnischen Grenze enden alle Züge noch bis März 2024 bereits in Küstrin-Kietz und werden von dortan durch Busse ersetzt.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 26 Berlin–Kostrzyn(–Gorzów Wielkopolski) NEB Berlin Ostkreuz – Berlin-Lichtenberg – Berlin-Mahlsdorf – Strausberg – Herrensee – Rehfelde – Müncheberg (Mark) – Obersdorf – Trebnitz (Mark) – Alt Rosenthal – Seelow-Gusow – Werbig – Golzow – Gorgast – Küstrin-Kietz – Kostrzyn (– Witnica – Gorzów Wielkopolski Wieprzyce – Gorzów Wielkopolski) 1(–2×) 632 [1(–2×) Pesa Link, zweiteilig] /

643 [2× Talent, dreiteilig]

RB 27 Bearbeiten

Die Züge der RB 27 von Berlin-Karow nach Wensickendorf bzw. Klosterfelde verkehren stündlich, von Klosterfelde nach Groß Schönebeck alle zwei Stunden (an der HVZ stündlich). Der Zweig nach Schmachtenhagen wird nur am Wochenende bedient, aber im Stundentakt. Einzelfahrten der RB 27 fahren in der HVZ (Mo–Fr) weiter nach Berlin Gesundbrunnen ohne Halt in Berlin-Karow.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 27 Heidekrautbahn NEB (Berlin Gesundbrunnen –)/Berlin-Karow – Schönerlinde – Schönwalde (Barnim) – Basdorf – 643 [Talent, dreiteilig]  
Wandlitz – Wandlitzsee – Klosterfelde – Lottschesee – Ruhlsdorf-Zerpenschleuse – Klandorf – Groß Schönebeck Zühlsdorf – Wensickendorf (– Schmachtenhagen)

RB 31 (Sachsen) Bearbeiten

Die sächsische Linie RB 31 verkehrt zwischen Elsterwerda-Biehla und Dresden zweistündlich mit einzelnen Verstärkern im Berufsverkehr.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 31 Elsterwerda–Elsterwerda-Biehla; Berlin–Dresden DB Regio Elsterwerda-Biehla – Elsterwerda – Prösen Ost – Frauenhain – Zabeltitz – Großenhain Cottb Bf – Priestewitz – Niederau – Weinböhla – Coswig – Radebeul-Naundorf – Niederwartha – Cossebaude – Dresden-Stetzsch – Dresden-Kemnitz – Dresden-Cotta – Dresden-FriedrichstadtDresden Hbf 112 + 3 Doppelstockwagen / 442.1 [Talent 2, dreiteilig]  

RB 32 Bearbeiten

Die RB 32 wurde zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022 neu eingeführt. Sie verkehrt stündlich zwischen Oranienburg und Ludwigsfelde. Die Linie ist am Flughafen BER gebrochen: während die Züge von Norden zum Bahnhof Schönefeld fahren, fahren die Züge von Süden zum Bahnhof Flughafen BER. Der Südast der Linie verkehrt zwischen Flughafen BER und Berlin weiter als FEX.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 32 Berliner Nordbahn;
Berliner Außenring;
Berlin–Görlitz;
Glasower Damm Ost–Bohnsdorf Süd;
Berlin–Halle
DB Regio Oranienburg – Berlin-Hohenschönhausen – Berlin-Lichtenberg – Berlin Ostkreuz – Berlin-Schöneweide – Schönefeld (bei Berlin) 143 + 3 Doppelstockwagen
Flughafen BER – Birkengrund – Ludwigsfelde 147 + 5 Doppelstockwagen (Kopplung zum FEX)

RB 33 Bearbeiten

Die RB 33 verbindet täglich stündlich Potsdam über Beelitz mit Jüterbog.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 33 Berlin–Magdeburg;
Jüterbog–Nauen
ODEG Potsdam Hbf – Potsdam Charlottenhof – Potsdam Pirschheide – Caputh-Geltow – Caputh-Schwielowsee – Ferch-Lienewitz – Beelitz Stadt – Elsholz – Buchholz – Treuenbrietzen – Treuenbrietzen Süd – Altes Lager – Jüterbog 1622 [LINT 54]

RB 34 Bearbeiten

Die Züge der RB 34 verkehren zwischen Rathenow und Stendal im Zweistundentakt.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 34 Berlin–Lehrte HANS Rathenow – Großwudicke – Schönhausen – Hämerten – Stendal Hbf 640 [LINT 27]  

RB 34 (Sachsen) Bearbeiten

Die Züge der RB 34 (SN) (Seenlandbahn) verkehren zwischen Kamenz und Senftenberg. Die Linie verkehrt ausschließlich während der sächsischen Sommerferien mit einem Zugpaar. Es erfolgt eine Durchbindung aus der Dresdner Linie S 8.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 34 Lübbenau–Kamenz DB Regio Südost (Dresden Hbf –) Kamenz (Sachs) – Straßgräbchen-Bernsdorf – Wiednitz – Hosena – Senftenberg 642 [Desiro Classic]

RB 35 Bearbeiten

Zwischen Fürstenwalde (Spree) und Bad Saarow-Pieskow wird eine stündliche Verbindung durch die Linie RB 35 angeboten. In Fürstenwalde (Spree) besteht Anschluss an die Linie RE 1.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 35 Fürstenwalde–Beeskow NEB Fürstenwalde (Spree) – Fürstenwalde Süd – Bad Saarow – Bad Saarow Klinikum – Bad Saarow-Pieskow 650 [Regioshuttle]

RB 36 Bearbeiten

Die RB 36 verkehrt stündlich zwischen Königs Wusterhausen und Frankfurt (Oder).

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 36 Grunow–Königs Wusterhausen;
Cottbus–Frankfurt (Oder)
NEB Königs Wusterhausen – Niederlehme – Zernsdorf – Kablow – Friedersdorf – Kummersdorf – Storkow – Hubertushöhe – Wendisch-Rietz – Lindenberg – Buckow – Beeskow – Oegeln – Schneeberg – Grunow – Mixdorf – Müllrose – Frankfurt (Oder)-Neuberesinchen – Frankfurt (Oder) 643 [Talent, dreiteilig]  

RB 37 Bearbeiten

Die RB 37 verkehrt täglich stündlich zwischen Berlin-Wannsee und Beelitz Stadt.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 37 Berlin–Blankenheim;
Jüterbog–Nauen
ODEG Berlin-Wannsee – Potsdam Medienstadt Babelsberg – Potsdam-Rehbrücke – Wilhelmshorst – Michendorf – Beelitz Stadt 1622 [LINT 54]

RB 43 Bearbeiten

Zwischen Frankfurt (Oder), Cottbus und Falkenberg (Elster) verkehren die Züge der RB 43 im Zweistundentakt. Zusammen mit der parallel ebenfalls stündlich verkehrenden Linie RE 10 ergibt sich zwischen Frankfurt (Oder) und Cottbus ein glatter 60-Minuten-Takt, zwischen Cottbus und Falkenberg (Elster) lässt die Linie RE 10 allerdings einige Unterwegshalte aus. In der morgendlichen HVZ-Zeit gibt es zwischen Frankfurt (Oder) und Cottbus einzelne Verstärker-Züge, die das Angebot zu einem ungefähren 30-Minuten-Takt verdichten. Die Züge halten teilweise nicht an allen Unterwegshalten.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 43 Berlin–Wrocław;
Cottbus–Guben;
Halle–Cottbus
DB Regio Frankfurt (Oder) – Kraftwerk Finkenheerd – Wiesenau – Ziltendorf – Eisenhüttenstadt – Neuzelle – Wellmitz – Coschen – Guben – Kerkwitz – Jänschwalde Ost – Jänschwalde – Peitz Ost – Teichland – Cottbus-Willmersdorf Nord – Cottbus-Merzdorf – Cottbus-Sandow – Cottbus Hbf – Kolkwitz Süd – Calau (Niederlausitz) – Gollmitz – Finsterwalde (Niederlausitz) – Doberlug-Kirchhain – Schönborn – Beutersitz – Uebigau – Falkenberg (Elster) 463 [Mireo, dreiteilig]

RB 45 Bearbeiten

Die Züge der RB 45 verkehren stündlich (am Wochenende zweistündlich) zwischen Elsterwerda und Chemnitz.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 45 Elsterwerda–Zeithain;
Zeithain–Riesa;
Riesa–Chemnitz
Bayerische Oberlandbahn
(unter der Marketingbezeichnung Mitteldeutsche Regiobahn)
Elsterwerda – Prösen – Prösen West – Gröditz – Tiefenau – Wülknitz – Zeithain – Riesa – Seerhausen – Stauchitz – Ostrau – Zschaitz – Döbeln Hbf – Waldheim – Mittweida – Chemnitz Hbf 1440.3 [Coradia Continental, dreiteilig]  

RB 46 Bearbeiten

Die RB 46 ist eine der kürzesten Regionalbahnlinien Brandenburgs, deren Züge zwischen Cottbus und Forst (Lausitz) verkehren. Unter der Woche ergänzt sich die Linie zusammen mit der RB 93 zu einem ungefähren Stundentakt. Am Wochenende verkehrt die Linie ganztägig stündlich.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 46 Cottbus–Forst (Lausitz) ODEG Cottbus Hbf – Cottbus-Sandow – Klinge – Forst (Lausitz) 642 [Desiro Classic]  

RB 49 Bearbeiten

Die RB 49 verkehrt zwischen Cottbus und Falkenberg (Elster) zweistündlich.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 49 Großenhain–Cottbus;
Węgliniec–Roßlau
DB Regio Cottbus Hbf – Leuthen – Drebkau – Neupetershain – Bahnsdorf – Sedlitz Ost – Senftenberg – Schwarzheide Ost – Ruhland – Lauchhammer – Plessa – Elsterwerda-Biehla – Bad Liebenwerda – Falkenberg (Elster) 463 [Mireo, dreiteilig]  

RB 51 Bearbeiten

Die RB 51 bedient stündlich (mit einzelnen Einschränkungen am Wochenende) die Halte zwischen Brandenburg a. d. Havel, Pritzerbe und Rathenow.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 51 Neustadt (Dosse)–Treuenbrietzen ODEG Brandenburg Hbf – Brandenburg Altstadt – Görden – Fohrde – Pritzerbe – Döberitz – Premnitz Zentrum – Premnitz Nord – Mögelin – Rathenow 1622 [LINT 54]  

RB 51 (Sachsen-Anhalt) Bearbeiten

Die RB 51 in Sachsen-Anhalt bedient zweistündlich die Halte zwischen Dessau und Lutherstadt Wittenberg und zwischen Lutherstadt Wittenberg und Falkenberg (Elster). Dabei wird der Großteil der Fahrten von Falkenberg (Elster) nach Lutherstadt Wittenberg weiter als S 2 nach Leipzig-Stötteritz fahren.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 51 Węgliniec–Roßlau DB Regio Dessau Hbf – Roßlau (Elbe) – Klieken – Coswig – Griebo – Lutherstadt Wittenberg-Piesteritz – Lutherstadt Wittenberg Altstadt – Lutherstadt Wittenberg Hbf 1442.3 [Talent 2, fünfteilig]  
RB 51 Lutherstadt Wittenberg Hbf – Mühlanger – Elster – Jessen (Elster) – Annaburg – Fermerswalde – Falkenberg (Elster)

RB 54 Bearbeiten

Die Züge der RB 54 verkehren zweistündlich zwischen Löwenberg und Rheinsberg. In Löwenberg besteht Anschluss an die Linie RB 12 von und nach Berlin. Einzelne Zugpaare der RB 54 beginnen bzw. enden in den Tagesrandlagen abweichend in Berlin-Lichtenberg.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 54 Löwenberg–Flecken Zechlin NEB (Berlin-Lichtenberg – Berlin Gesundbrunnen –) Löwenberg (Mark) – Herzberg (Mark) – Lindow (Mark) – Rheinsberg (Mark) 632 [Pesa Link, zweiteilig]  

RB 55 Bearbeiten

Die Züge der RB 55 verbinden Kremmen stündlich mit Hennigsdorf. Die RB55 verläuft parallel zur ebenfalls stündlich verkehrenden RE6, welche allerdings nur in Kremmen, Velten und Hennigsdorf hält und alle anderen Zwischenhalte auslässt. Zusätzlich verkehrt in der HVZ ebenfalls stündlich ein weiteres Zugpaar als RB55 zwischen Hennigsdorf und Velten (Mark). In Kombination mit dem RE6 ergibt sich so zwischen Hennigsdorf und Velten (Mark) ein ungefährer 20-Minuten-Takt.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 55 Berlin–Kremmen DB Regio Kremmen – Schwante – Vehlefanz – Bärenklau – Velten (Mark) – Hennigsdorf 646 [GTW]  
Velten (Mark) – Hennigsdorf

RB 60 Bearbeiten

Die RB 60 verkehrt von Eberswalde bis Wriezen täglich stündlich. Der weiterführende Abschnitt bis Frankfurt (Oder) wird nur zweistündlich bedient.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 60 Eberswalde–Frankfurt (Oder) NEB Eberswalde Hbf – Niederfinow – Falkenberg (Mark) – Bad Freienwalde – Altranft – Wriezen – Neutrebbin – Letschin – Werbig – Seelow – Frankfurt (Oder) 650 [Regioshuttle]  

RB 61 Bearbeiten

Die RB 61 bietet eine Ergänzung zum RE 3, sodass täglich stündliche Verbindungen von Schwedt nach Berlin geschaffen werden. Zusätzlich zu dem RE, der von Schwedt über Berlin nach Lutherstadt Wittenberg fährt, schafft die RB 61 eine Verbindung zum RE aus Stralsund.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 61 Angermünde–Schwedt NEB Angermünde – Pinnow – Schwedt Mitte – Schwedt (Oder) 650 [Regioshuttle]  

RB 62 Bearbeiten

Die RB 62 bietet einige zusätzliche Verbindungen zwischen Eberswalde über Angermünde bis Prenzlau.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 62 Berlin–Szczecin;
Angermünde–Stralsund
NEB Eberswalde Hbf – Angermünde – Prenzlau 650 [Regioshuttle]  

RB 63 Bearbeiten

Die RB 63 verbindet Eberswalde und Joachimsthal in der Regel im Stundentakt.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 63 Berlin–Szczecin;
Britz–Fürstenberg
NEB Eberswalde Hbf – Britz – Golzow – Alt Hüttendorf – Joachimsthal Kaiserbahnhof – Joachimsthal 650 [Regioshuttle]  

RB 65 Bearbeiten

Die RB 65 verkehrt stündlich zwischen Cottbus und Zittau.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 65 Berlin–Görlitz ODEG Cottbus Hbf – Neuhausen – Bagenz – Spremberg – Schleife – Weißwasser (Oberlausitz) – Rietschen – Hähnichen – Uhsmannsdorf – Horka – Kodersdorf – Görlitz – Görlitz-Weinhübel – Hagenwerder – Krzewina Zgorzelecka (PL) – Hirschfelde – Zittau 642 [Desiro Classic]  

RB 66 Bearbeiten

Die RB 66 verbindet Angermünde mit der polnischen Stadt Szczecin. Aufgrund von Bauarbeiten verkehrt die Linie ganzjährig nicht und wird durch Busse ersetzt. Es verkehren zwei Ersatzbuslinien. Die Buslinie RB66X verbindet Angermünde und Stettin dabei direkt mit nur einem Zwischenhalt in Szczecin Gumience, die Buslinie RB66 hält an allen Unterwegsstationen. In Angermünde besteht Anschluss an die Züge des RE3.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 66 Berlin–Szczecin DB Regio Angermünde – Passow (Uckermark) – Schönow – Casekow – Petershagen – Tantow – Szczecin Gumieńce (PL) – Szczecin Gł (PL) Schienenersatzverkehr mit Bus  

RB 73 Bearbeiten

Auf der RB 73 verkehren die Züge zwischen Neustadt (Dosse) und Kyritz Am Bürgerpark stündlich. Zwischen Kyritz Am Bürgerpark und Pritzwalk verkehren Montag bis Freitag vier Zugpaare, am Wochenende werden RB 73 und 74 von Neustadt (Dosse) über Kyritz, Pritzwalk bis Meyenburg durchgebunden.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 73 Neustadt (Dosse)–Meyenburg HANS Neustadt (Dosse) – Wusterhausen – Kyritz – Kyritz Am Bürgerpark – Wutike – Rosenwinkel – Blumenthal (Mark) – Bölzke – Sarnow – Pritzwalk 504/ 672  

RB 74 Bearbeiten

Von Montag bis Freitag werden die Stationen entlang der RB 74 von Pritzwalk bis Meyenburg bis 13:51 Uhr im Dreistundentakt, zwischen 13:51 Uhr und 17:45 Uhr im Zweistundentakt bedient. Am Wochenende werden RB 73 und 74 von Neustadt (Dosse) über Kyritz, Pritzwalk bis Meyenburg durchgebunden. Der Haltepunkt Pritzwalk West wird Montag bis Freitag morgens einmal aus Meyenburg, am Nachmittag zweimal nach Meyenburg angefahren.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 74 Neustadt (Dosse)–Meyenburg HANS Pritzwalk West – Pritzwalk – Pritzwalk Hainholz – Falkenhagen Gewerbepark Prignitz – Brügge (Prign) – Meyenburg 504/ 672  

RB 91 Bearbeiten

Die RB 91 fährt fast ausschließlich in Polen. Nur der Startpunkt Frankfurt (Oder) befindet sich in Deutschland. Es verkehren vier Zugpaare täglich nach Rzepin, davon drei weiter nach Zielona Góra.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 91 Frankfurt (Oder)–Poznań PR Frankfurt (Oder) – Słubice – Kunowice – Rzepin – Jerzmanice Lubuskie – Gądków Wielki – Budachów – Bytnica – Radnica – Będów – Nietkowice – Czerwieńsk – Przylep – Zielona Góra SA139  

RB 92 Bearbeiten

Die RB 92 fährt fast ausschließlich in Polen. Nur der Startpunkt Guben befindet sich in Deutschland. Am Wochenende werden einzelne Fahrten von/nach Cottbus verlängert.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 92 (Cottbus–Guben;)

Guben–Zbąszynek; Wrocław–Szczecin

PR (Cottbus Hbf – Cottbus-Sandow –) Guben – Gubin – Wałowice – Wężyska – Krosno Odrz – Ciemnice – Laski Odrzańskie – Nietków – Czerwieńsk – Zielona Góra PESA 218M / SA139

RB 93 Bearbeiten

Die RB 93 startet in Cottbus und verkehrt über Forst (Lausitz) nach Polen. Montags bis freitags enden die Züge in Żagań. An den Wochenenden und Feiertagen fährt die Linie erst ab Forst (Lausitz), wird anstelle dessen aber von Żagań weiter nach Wrocław Główny geführt. Zusammen mit der Linie RB 46 ergibt sich zwischen Cottbus und Forst (Lausitz) ein ungefährer Stundentakt.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
RB 93 Cottbus–Forst (Lausitz);

Łódź–Forst (Lausitz)

PR Cottbus Hbf – Cottbus-Sandow – Klinge – Forst (Lausitz) – Zasieki – Tuplice – Tuplice Dębinka – Łużyckie – Sieniawa Żarska – Żary – Żagań (– Malomice – Leszno Górne – Milkowice – Legnica – Malczyce – Środa Śląska – Miękinia – Wrocław Leśnica – Wrocław Nowy Dwór – Wrocław Muchobór – Wrocław Główny) SA105  

S-Bahn Berlin Bearbeiten

Linien der S-Bahn Berlin:

S 1 (S-Bahn Mittelelbe) Bearbeiten

Die Linie S 1 gehört zur S-Bahn Mittelelbe und wird von DB Regio Südost betrieben. Nach Wittenberge verkehren die Züge unter der Woche stündlich, am Wochenende zweistündlich.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
S 1(Mittelelbe) Magdeburg–Wittenberge DB Regio Wittenberge – Geestgottberg – Seehausen – Osterburg – Goldbeck (Kr Osterburg) – Eichstedt – Stendal Hochschule – Stendal-Stadtsee – Stendal – Demker – Tangerhütte – Mahlwinkel – Angern-Rogätz – Zielitz – Zielitz Ort – Wolmirstedt – Barleber See (saisonal) – Magdeburg-Rothensee – Magdeburg-Eichenweiler – Magdeburg-Neustadt – Magdeburg Hbf – Magdeburg Hasselbachplatz – Magdeburg-Buckau – Magdeburg SKET Industriepark – Magdeburg-Salbke – Magdeburg Südost – Schönebeck-Frohse – Schönebeck – Schönebeck Süd – Schönebeck-Bad Salzelmen 425  

S 2 (S-Bahn Mitteldeutschland) Bearbeiten

Montag bis Freitag verkehren einzelne Fahrten der Linie S 2 der S-Bahn Mitteldeutschland von Leipzig-Stötteritz über Bitterfeld und Lutherstadt Wittenberg bis ins brandenburgische Jüterbog. Zudem verkehren einige Züge ab Lutherstadt Wittenberg weiter als Linie RB 51 nach Falkenberg (Elster).

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
S 2 Berlin–Halle DB Regio (Jüterbog – Niedergörsdorf – Blönsdorf – Zahna – Bülzig – Zörnigall –) Lutherstadt Wittenberg HbfPratauBergwitz – Radis – Gräfenhainichen – Burgkemnitz – Muldenstein – Bitterfeld – Petersroda – Delitzsch unt Bf – Zschortau – Rackwitz – Leipzig Messe – Leipzig Essener Straße – Leipzig NordLeipzig HbfLeipzig MarktLeipzig Wilhelm-Leuschner-PlatzLeipzig Bayerischer BahnhofLeipzig MDR – Leipzig Völkerschlachtdenkmal – Leipzig-Stötteritz 1442.3 [Talent 2, fünfteilig]

S 4 (S-Bahn Mitteldeutschland) Bearbeiten

Die Linie S 4 gehört zur S-Bahn Mitteldeutschland. Sie verbindet Markkleeberg-Gaschwitz über Leipzig mit Falkenberg (Elster). Auf dem Brandenburger Abschnitt bis Falkenberg (Elster) verkehren die Züge nur alle zwei Stunden.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
S 4 Halle–Cottbus DB Regio Falkenberg (Elster) – Rehfeld – Beilrode – Torgau – Mockrehna – Doberschütz – Eilenburg Ost – Eilenburg – Jesewitz – Pönitz – Taucha – Leipzig-Heiterblick – Leipzig-Thekla – Leipzig Mockauer Straße – Leipzig Nord – Leipzig Hbf – Leipzig Markt – Leipzig Wilhelm-Leuschner-Platz – Leipzig Bayerischer Bahnhof – Leipzig MDR – Leipzig-Connewitz – Markkleeberg Nord – Markkleeberg – Markkleeberg-Großstädteln – Markkleeberg-Gaschwitz 1442.1 [Talent 2, dreiteilig]

S 8 (S-Bahn Mitteldeutschland) Bearbeiten

Montag bis Freitag verkehren einzelne Fahrten der Linie S 8 der S-Bahn Mitteldeutschland von Halle (Saale) über Bitterfeld und Lutherstadt Wittenberg bis ins brandenburgische Jüterbog.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
S 8 Berlin–Halle DB Regio (Jüterbog – Niedergörsdorf – Blönsdorf – Zahna – Bülzig – Zörnigall –) Lutherstadt Wittenberg HbfPratauBergwitz – Radis – Gräfenhainichen – Burgkemnitz – Muldenstein – Bitterfeld – Roitzsch – Brehna – Landsberg – Hohenthurm – Halle Hbf 1442.3 [Talent 2, fünfteilig]

TES Bearbeiten

Seit September 2023 verkehrt mit knapp 30 Zugpaaren montags bis freitags im Auftrag von Tesla, Inc. der öffentlich zugängliche Werksverkehr zur Tesla Gigafactory Berlin-Brandenburg.

Linie Bahnstrecke Betreiber Verlauf Fahrzeuge
TES Berlin–Wrocław;
Fangschleuse–Freienbrink
NEB Erkner – Fangschleuse Tesla Süd 643 [2× Talent, dreiteilig]

Bildergalerie Bearbeiten

Zukünftige Änderungen Bearbeiten

Die folgende Tabelle zeigt alle beschlossenen Änderungen:

Linie Laufweg neu Veränderung Betreiber Fahrzeugeinsatz Netz Änderung ab
RE HBX Berlin Ostbahnhof – Magdeburg – Goslar/Thale Betreiberwechsel Regionalverkehre Start Deutschland LINT 41 (zweiteilig) Dieselnetz Sachsen Anhalt Fahrplanwechsel Dezember 2024
RB 12 Ostkreuz – Templin Stadt neue Fahrzeuge NEB Mireo Plus B (zweiteilig) Ostbrandenburg II
RB 25 Ostkreuz – Werneuchen 30-Minuten-Takt auf ganzer Strecke, neue Fahrzeuge Mireo Plus B (zweiteilig)
RB 26 Ostkreuz – Kostrzyn (– Gorzów) zwischen Berlin und Müncheberg neu im 30-Minuten-Takt montags bis freitags Pesa Link (zweiteilig)
RB 35 Fürstenwalde(Spree) – Bad Saarow-Pieskow neue Fahrzeuge Mireo Plus B (zweiteilig)
RB 36 Königs Wusterhausen – Frankfurt(Oder) neue Fahrzeuge Mireo Plus B (zweiteilig)
RB 54 (Gesundbrunnen/Lichtenberg) – Löwenberg – Rheinsberg neue Fahrzeuge Mireo Plus B (zweiteilig)
RB 60 Eberswalde – Frankfurt(Oder) 60-Minuten-Takt auf ganzer Strecke, neue Fahrzeuge Mireo Plus B (zweiteilig)
RB 61 Schwedt(Oder) – Angermünde neue Fahrzeuge Mireo Plus B (zweiteilig)
RB 62 Angermünde – Prenzlau neue Fahrzeuge Mireo Plus B (zweiteilig)
RB 63 Eberswalde – Joachimsthal einzelne Fahrten am Wochenende werden zum Berliner Hauptbahnhof verlängert, neue Fahrzeuge Mireo Plus B (zweiteilig)
FEX Flughafen BER – Berlin Südkreuz – Berlin Fertigstellung der Dresdner Bahn, Führung über Südkreuz nach Berlin Hbf (tief) DB Regio Nordost 147 + 5 Doppelstockwagen Elbe-Spree Fahrplanwechsel Dezember 2025
RE 8 Elsterwerda – Doberlug-Kirchhain – / (Finsterwalde (Niederlausitz)) – Luckau-Uckro – Wünsdorf-Waldstadt – Blankenfelde – Berlin Südkreuz – Berlin – Berlin-Spandau – Wittenberge – Ludwigslust – Schwerin – Bad Kleinen – Wismar Fertigstellung der Dresdner Bahn, Entfall des Linienastes von Flughafen Berlin/Brandenburg über Berlin Ostkreuz nach Berlin-Spandau, Durchbindung der bisher geteilten Linien mit Führung über Berlin Hbf (tief) ODEG Stadler KISS (vierteilig)
RB 10 Nauen – Berlin-Spandau – Berlin (– Berlin Südkreuz – Blankenfelde – Wünsdorf-Waldstadt) Linie zur Verdichtung des RE 8 zum Halbstundentakt, Verlängerung der RB 10 zwischen Berlin Südkreuz und nach Wünsdorf-Waldstadt in der HVZ; Betreiberwechsel von DB Regio Nordost zur ODEG ODEG
RE 20 Berlin – Berlin Südkreuz – Flughafen BER – Königs Wusterhausen – Lübbenau (Spreewald) – Cottbus Neue Linie zur Verdichtung des RE 2 zum Stundentakt, dafür Entfall der HVZ-Verstärker, Führung über Flughafen BER und Dresdner Bahn nach Berlin Hbf (tief) DB Regio Nordost 182 + 5 Doppelstockwagen
RB 14 Nauen – Berlin-Spandau – Berlin – Berlin Ostbahnhof Zurückverlegung der Linie vom Nord-Süd-Tunnel auf die Stadtbahn, Endpunkt Berlin Ostbahnhof DB Regio Nordost 182 + 5 Doppelstockwagen
RB 23 Golm – Potsdam (– Berlin – Berlin Ostbahnhof) Verkürzung der Linie auf Golm – Potsdam, Verlängerung nach Berlin nur noch in der HVZ, Ende dann jedoch Berlin Ostbahnhof DB Regio Nordost 442.3 + 442.1 [Talent 2, fünfteilig + Talent 2, dreiteilig]
RB 24 Eberswalde – Bernau – Berlin-Lichtenberg – Berlin Ostkreuz – Flughafen BER – Blankenfelde – Wünsdorf-Waldstadt Zusammenführung der bisher geteilten Linie, kein Halt mehr in Schönefeld (bei Berlin) DB Regio Nordost 147 + 5 Doppelstockwagen
RB 32 Oranienburg – Berlin-Lichtenberg – Berlin Ostkreuz – Flughafen BER – Ludwigsfelde Zusammenführung der bisher geteilten Linie, kein Halt mehr in Schönefeld (bei Berlin) DB Regio Nordost 147 + 5 Doppelstockwagen
RE 9 Berlin – Bernau – Eberswalde – Angermünde – Szczecin Neue Linie nach Elektrifizierung der Bahnstrecke Passow–Stettin, Ersatz des RE 66 und Angebotsverdichtung zwischen Berlin und Angermünde DB Regio Nordost Flirt 3 XL (dreiteilig) Berlin-Stettin Fahrplanwechsel Dezember 2026
RB 66 Angermünde – Szczecin Taktverdichtung nach Elektrifizierung der Bahnstrecke Passow–Stettin DB Regio Nordost Flirt 3 XL (dreiteilig)
RE 3 (Halle (Saale) –) Lutherstadt Wittenberg – / Jüterbog – Berlin – Eberswalde – Angermünde – Schwedt(Oder)/ – Pasewalk – Greifswald – Stralsund Die Linie verkehrt zweistündlich von/nach Stralsund bzw. Schwedt (Oder). Zwischen Angermünde und Jüterbog verkehrt die Linie täglich stündlich. Im weiteren Verlauf nach Lutherstadt Wittenberg besteht am Wochenende nur ein Zwei-Stunden-Takt. Am Wochenende finden außerdem Einzelfahrten von/nach Halle (Saale) statt. DB Regio Nordost Stadler KISS (fünfteilig) Nord-Süd II
RE 4 Stendal – Rathenow – Berlin – Ludwigsfelde – Jüterbog – Falkenberg Die Linie verkehrt neu zweistündlich von/nach Stendal. Es kommen zusätzliche HVZ-Verstärker zwischen Rathenow und Berlin zum Einsatz. DB Regio Nordost 146 + 5 Doppelstockwagen
RE 5 (Ludwigsfelde –) Berlin – Rostock In der HVZ-Zeit wird die Linie bis nach Ludwigsfelde verlängert. Zwischen Berlin und Neustrelitz besteht ein 60-Minuten-Takt. Von Neustrelitz verkehrt die Linie zweistündlich weiter nach Rostock bzw. Stralsund. In Mecklenburg-Vorpommern kommen zusätzlich Verstärkerzüge zum Einsatz, bei denen Fahrzeuge des Types Stadler Flirt 3 XL eingesetzt werden. DB Regio Nordost 146 + 5 Doppelstockwagen (/ Flirt 3 XL (Verstärker in Mecklenburg-Vorpommern))
(Ludwigsfelde –) Berlin – Stralsund

Siehe auch Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Text Bearbeiten

Netzkarten Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Das Unternehmen. VBB, archiviert vom Original am 17. Januar 2010; abgerufen am 12. Dezember 2009.