Hans Hörmann (Radsportler)

deutscher Radrennfahrer

Hans Hörmann (* 7. Oktober 1923 in München; † 26. Dezember 2015[1]) war ein deutscher Radrennfahrer.

Hans Hörmann war Profi-Rennfahrer von 1946 bis 1953. 1948 gewann er zwei Etappen der Deutschland-Rundfahrt; 1950 eine dritte. 1949 wurde er gemeinsam mit seinem Bruder Ludwig Dritter der deutschen Meister im Zweier-Mannschaftsfahren, 1950 Zweiter, und 1951 errangen die Brüder gemeinsam den deutschen Meistertitel. Beide hatten bereits 1942 die Meisterschaft in der Mannschaftsverfolgung gewonnen.[2]

Hörmann startete mit seinem Bruder auch bei acht Sechstagerennen, ihre beste Platzierung war Rang zwei in Münster im Jahre 1951.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Traueranzeige Hans Hörmann. In: Süddeutsche Zeitung. 16. Januar 2016, abgerufen am 28. Mai 2018.
  2. Bund Deutscher Radfahrer (Hrsg.): Radsport. Nr. 13/1967. Deutscher Sportverlag Kurt Stoof, Köln 1967, S. 17.