Hauptmenü öffnen

Robert Bengsch

deutscher Bahn- und Straßenradrennfahrer
Robert Bengsch Straßenradsport
Robert Bengsch bei der Sachsen-Tour 2008.
Robert Bengsch bei der Sachsen-Tour 2008.
Zur Person
Geburtsdatum 6. Oktober 1983
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Bahn
Wichtigste Erfolge

Deutschland Deutscher Meister Madison 2007
Tour Alsace 2008

Letzte Aktualisierung: 14. August 2008
Robert Bengsch als Sprecher bei den deutschen Bahn-Radmeisterschaften 2014 in Cottbus

Robert Bengsch (* 6. Oktober 1983 in Frankfurt (Oder)) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer mit Schwerpunkt im Bahnradsport.

Inhaltsverzeichnis

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Robert Bengsch gewann 1999 die Gesamtwertung des Nachwuchsrennens Critérium Européens des Jeunes. 2001 wurde er Deutscher Junioren-Meister in der Mannschaftsverfolgung, und bei der Junioren-Weltmeisterschaft gewann er die Silbermedaille in derselben Disziplin. 2004 startete er bei den Olympischen Spielen auf der Bahn. In der Saison 2005 gewann Bengsch die Mannschaftsverfolgung beim Bahnrad-Weltcup in Los Angeles. Im selben Jahr holte er sich bei der U23-Europameisterschaft in Fiorenzuela die Silbermedaille in der Einerverfolgung und Bronze im Punktefahren. Dreimal, 2007, 2008 und 2011, errang er im Zweier-Mannschaftsfahren (Madison) den deutschen Meistertitel, gemeinsam mit Marcel Kalz. Bengsch startete auch regelmäßig bei Sechstagerennen, jedoch bisher ohne größeren Erfolg.

Auf der Straße fuhr Robert Bengsch 2005 als Stagiaire bei der ProTour-Mannschaft T-Mobile Team, bekam aber keinen Profivertrag. Im Jahr darauf gewann er bei der Militär-Weltmeisterschaft in Chaam jeweils die Silbermedaille im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen. 2007 gewann Bengsch das Eintagesrennen Rund um die Schafshöhe. In der Saison 2008 gewann er eine Etappe bei der Tour Alsace und konnte auch die Gesamtwertung für sich entscheiden.

Zum Ende der Wintersaison 2012/2013 kündigte Bensch seinen Rücktritt vom aktiven Radsport an, um sein schon begonnenes Studium weiterzuführen.[1] Daneben fungiert er als Sprecher bei Radsportveranstaltungen.[2]

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2001
2005
2007
2008
2011
2012
  • Deutscher Meister - Punktefahren
  • Deutscher Meister - Madison mit Marcel Kalz

StraßeBearbeiten

2008
2010

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bengsch fährt zum letzten Mal mit (Memento vom 17. Februar 2013 im Webarchiv archive.is) auf weser-kurier.de v. 12. Januar 2013
  2. Bengsch hat umgesallt: Von der Bahn an den Streckenrand als Sprecher. bahnradsport, 26. August 2014, abgerufen am 5. September 2014.

WeblinksBearbeiten