Frank Kowatschitsch

deutscher Radrennfahrer

Frank Kowatschitsch (* 3. Mai 1974 in Böblingen; † 4. Mai 2021 bei Affalterbach) war ein deutscher Radrennfahrer.

Frank Kowatschitsch
Zur Person
Spitzname Kowa
Geburtsdatum 3. Mai 1974
Sterbedatum 4. Mai 2021
Nation Deutschland Deutschland
Disziplin Bahn
Karriereende 2004
Letzte Aktualisierung: 5. Mai 2021

Sportlicher WerdegangBearbeiten

Im Jahr 1991 wurde Frank Kowatschitsch deutscher Juniorenmeister.[1] Zweimal wurde er jeweils deutscher Meister der Elite im Zweier-Mannschaftsfahren, 2002 mit Lars Teutenberg und 2005 mit Gerd Dörich. Schon 1996 hatte er gemeinsam mit Hardy Zimmermann bei den nationalen Meisterschaften in derselben Disziplin Platz drei belegt, 2003 wurde er nochmals Dritter (mit Teutenberg). In den Jahren 2000, 2002 und 2003 gewann er jeweils eine Etappe der Türkei-Rundfahrt. Zuletzt fuhr er für Mars Rot-Weiß Frankfurt.[2]

Frank Kowatschitsch galt viele Jahre lang als zuverlässiger Leistungsträger bei Sechstagerennen, von denen er insgesamt 47 bestritt, allerdings nie eines gewinnen konnte.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2002

2005

StraßeBearbeiten

2000

2002

2003

LiteraturBearbeiten

  • Jacq van Reijendam: 6-daagsen-statistieken 2010, Nr. 18

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Iko-Corratec: Frank Kowatschitsch übernimmt Vertrieb in Baden-Württemberg. 16. Februar 2009, abgerufen am 24. Mai 2021.
  2. Frank Kowatschitsch bei rad-net.de. Abgerufen am 24. Mai 2021.