Hauptmenü öffnen

Byron Kaverman

US-amerikanischer Pokerspieler
Byron Kaverman
Byron Kaverman (2019)
Byron Kaverman (2019)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsjahr 1987
Geburtsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fort Jennings
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Diego
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 02.000.000 $
Gesamtes Preisgeld 15.109.207 $
World Series of Poker
Bracelets 1
Cashes 29
Bestes Main Event 34. (2013)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Cashes 18
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Cashes 3
  Main Event der PokerStars Championship  
Titel keine
Cashes 3
  Main Event von partypoker Live  
Titel keine
Cashes 1
Letzte Aktualisierung: 7. Oktober 2019

Byron Kaverman (* 1987 in Fort Jennings, Putnam County, Ohio)[1][2] ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler.

Kaverman hat sich mit Poker bei Live-Turnieren mehr als 15 Millionen Dollar erspielt.[3] Er stand vom 30. September 2015 bis 12. Januar 2016 für 15 Wochen in Folge an der Spitze des Global Poker Index, gleichbedeutend mit der Pokerweltrangliste.[1]

PersönlichesBearbeiten

Kaverman wuchs in Ohio auf und studierte Psychologie an der Tiffin University. Er lebt in San Diego.[1]

PokerkarriereBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Kaverman spielt seit 2004 Poker.[2] Seit 2008 ist er regelmäßig bei renommierten Live-Turnieren zu sehen.[3]

Im Juni 2008 war Kaverman erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas erfolgreich und belegte bei einem Event in der Variante No Limit Hold’em den 37. Platz für rund 7000 US-Dollar.[4] Seinen ersten größeren Gewinn sicherte er sich im Januar 2011 im Rahmen des PokerStars Caribbean Adventures (PCA) auf den Bahamas, als er ein Turnier mit einem Preisgeld von mehr als 300.000 Dollar gewann.[5] Bei der WSOP 2013 erreichte er im Main Event den sechsten Turniertag und belegte den 34. Platz für knapp 230.000 Dollar Preisgeld.[6] Sein bisher höchstes Preisgeld gewann Kaverman Mitte April 2014, als er bei den Borgata Spring Poker Open im Rahmen der World Poker Tour in Atlantic City den zweiten Platz belegte und knapp 730.000 Dollar mit nach Hause nahm.[7] Nur eine Woche später gewann er beim High-Roller-Event der European Poker Tour in Monte-Carlo mehr als 330.000 Euro.[8] Bei der World Series of Poker 2015 verdiente Kaverman mehr als eine Million Dollar aus vier Geldplatzierungen, darunter der Gewinn eines Bracelets bei Event #37 in Six-Handed No Limit Hold’em.[9] Ende Februar 2016 wurde er bei den vom Global Poker Index veranstalteten American Poker Awards in Beverly Hills als Spieler des Jahres 2015 ausgezeichnet.[10] Von April bis November 2016 spielte Kaverman als Teil der Sao Paulo Mets in der Global Poker League und kam mit seinem Team bis in die Playoffs.[11] Bei der ersten PokerStars Championship erreichte Kaverman im Januar 2017 auf den Bahamas bei drei High-Roller-Events den Finaltisch und kam auch beim Main Event ins Geld. Dafür erhielt er Preisgelder von über einer Million Dollar.[3] Beim Super High Roller Bowl 2017 erreichte Kaverman Ende Mai 2017 den Finaltisch und beendete das Turnier auf dem fünften Platz für 1,4 Millionen Dollar Preisgeld.[12] Im Januar 2018 wurde Kaverman beim High Roller des PCA auf den Bahamas Zweiter für rund 530.000 Dollar.[13] Bei der WSOP 2018 wurde er beim teuersten Event auf dem Turnierplan, dem Big One for One Drop mit einem Buy-in von einer Million Dollar, Fünfter und erhielt sein bisher höchstes Preisgeld von zwei Millionen Dollar.[14]

PreisgeldübersichtBearbeiten

Jahr Preisgeld (in $) Turniersiege
2008 00.017.701
2009 00.000.000
2010 00.000.000
2011 00.823.305 1
2012 00.455.792 1
2013 00.532.691
2014 01.446.903
2015 03.481.463 4
2016 01.365.787 2
2017 03.416.773
2018 03.236.578
2019 00.332.219 1
gesamt 15.109.207 9

WeblinksBearbeiten

  Commons: Byron Kaverman – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Byron Kaverman in der Datenbank des Global Poker Index, abgerufen am 29. Dezember 2015 (englisch)
  2. a b Byron Kaverman in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 29. Dezember 2015 (englisch)
  3. a b c Byron Kaverman in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 29. Dezember 2015 (englisch)
  4. 39th World Series of Poker (WSOP) 2008 ($ 3,000 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 29. Dezember 2015 (englisch)
  5. PCA – 2011 ($ 5,000 + 250 No Limit Hold 'Em – 8 Max) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 29. Dezember 2015 (englisch)
  6. 44th World Series of Poker (WSOP) 2013 ($ 10,000 World Championship – No Limit Hold’em (Event #62)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 29. Dezember 2015 (englisch)
  7. Borgata Spring Poker Open 2014 ($ 15,000 + 400 WPT World Championship – Re-Entry) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 29. Dezember 2015 (englisch)
  8. EPT – 10 – FPS – 4 – Grand Final (€ 25,000 + 500 No Limit Hold’em – High Roller 8 Max) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 29. Dezember 2015 (englisch)
  9. 46th World Series of Poker (WSOP) 2015 ($ 10,000 No Limit Hold’em Six Handed Championship (Event #37)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 29. Dezember 2015 (englisch)
  10. American Poker Awards – Ehrenauszeichnung für Mike Sexton auf pokerfirma.com vom 26. Februar 2016, abgerufen am 28. Dezember 2016
  11. Sao Paulo Mets auf der Website der Global Poker League, abgerufen am 13. Mai 2016 (englisch)
  12. $300,000 Super High Roller Bowl Payouts auf pokernews.com, abgerufen am 1. Juni 2017 (englisch)
  13. PokerStars Caribbean Adventure (PCA) 2018 ($ 49,200 + 800 #8 No Limit Hold’em – High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 10. Januar 2018 (englisch)
  14. 49th World Series of Poker (WSOP) 2018 ($ 1,000,000 No Limit Hold’em – The Big One for One Drop (Event #78)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 18. Juli 2018 (englisch)