Hauptmenü öffnen

Igor Kurganow

russisch-deutscher Pokerspieler
Igor Kurganow
Igor Kurganow (2018)
Igor Kurganow (2018)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 5. Mai 1988
Geburtsort SowjetunionSowjetunion Leningrad
Nicknames
0
lechuckpoker
IgorKurganov
Wohnort Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 01.559.373 $
Gesamtes Preisgeld 18.429.469 $
World Series of Poker
Bracelets 1
Cashes 11
Bestes Main Event kein Cash
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Cashes 1
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Cashes 4
  Main Event der PokerStars Championship  
Titel keine
Cashes 1
  Main Event von partypoker Live  
Titel keine
Cashes 1
Letzte Aktualisierung: 24. November 2019

Igor Kurganow (russisch Игорь Курганов; englische Transkription Igor Kurganov; * 5. Mai 1988 in Leningrad)[1][2] ist ein professioneller russisch-deutscher Pokerspieler.

PersönlichesBearbeiten

Kurganow ist seit März 2014 mit der englischen Pokerspielerin Liv Boeree liiert. Gemeinsam mit ihr und dem deutschen Pokerspieler Philipp Gruissem gründete er Anfang Juli 2014 das an den Prinzipien des Effektiven Altruismus orientierte Charity-Projekt Raising for Effective Giving.[3] Kurganow lebte eine Zeit in München[1] und heute in London.[2]

PokerkarriereBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Kurganow spielt online unter dem Nickname lechuckpoker.[4] Von Februar 2017 bis November 2019 gehörte er dem Team PokerStars an, für das er unter dem Nickname IgorKurganov spielte.[5][6] Seit 2009 nimmt er auch an renommierten Live-Turnieren teil.[7]

Kurganow kam Anfang Januar 2010 im Rahmen des PokerStars Caribbean Adventures auf den Bahamas erstmals bei einem Main Event der European Poker Tour (EPT) ins Geld und belegte den 119. Platz für ein Preisgeld von 20.000 Dollar.[8] Ende April 2012 gewann er das High-Roller-Turnier im Rahmen des Grand Final der EPT in Monte-Carlo und erhielt eine Siegprämie von über einer Million Euro.[9] Bei der Aussie Millions Poker Championship in Melbourne erreichte Kurganow im Frühjahr 2013 den Finaltisch der A$100.000 Challenge und A$250.000 Challenge für Preisgelder von über 1,1 Millionen australischen Dollar[10][11] und gewann anschließend die A$25.000 Challenge mit einer Siegprämie von 275.000 australischen Dollar.[12] Anfang Juni 2013 kam er beim Main Event der GuangDong Asia Millions auf den sechsten Platz für umgerechnet über eine Million Dollar Preisgeld.[13] Ende Juni 2013 war er erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas erfolgreich und belegte bei einem Turnier in No Limit Hold’em den elften Platz für über 70.000 Dollar.[14] Ende April 2014 kam Kurganow beim Super-High-Roller-Event des Grand Finals in Monte-Carlo erneut in die Geldränge und beendete das Turnier auf dem dritten Platz für sein bisher größtes Preisgeld von über 1,1 Millionen Euro.[15] Ein Jahr später landete er bei dem gleichen Turnier auf dem vierten Platz für knapp 630.000 Euro.[16] Bei der WSOP 2017 gewann Kurganow zusammen mit Boeree die Tag Team Championship und damit sein erstes Bracelet sowie ein gemeinsames Preisgeld von rund 270.000 Dollar.[17] Die Hälfte dieser Siegprämie spendete das Paar an Raising for Effective Giving.[18] Bei der PokerStars Championship im August 2017 in Barcelona gewann Kurganow das Super High Roller mit einer Siegprämie von über einer Million Euro.[19] Mitte Juli 2018 wurde er beim 50.000 Dollar teuren High-Roller-Event der WSOP 2018 Fünfter für rund 380.000 Dollar Preisgeld.[20] Im Dezember 2018 belegte Kurganow beim Super High Roller Bowl im Aria Resort & Casino in Las Vegas den mit 756.000 Dollar dotierten sechsten Platz.[21] Anfang Juni 2019 erreichte er an gleicher Stelle beim Main Event der World Poker Tour den Finaltisch und wurde Zweiter für rund 285.000 Dollar.[22] Bei der WSOP 2019 belegte Kurganow beim 100.000 Dollar teuren High-Roller-Event den vierten Platz und erhielt knapp 850.000 Dollar.[23]

Insgesamt hat sich Kurganow mit Poker bei Live-Turnieren knapp 18,5 Millionen Dollar erspielt[7] und ist damit der erfolgreichste russische Pokerspieler.[24] Von April bis November 2016 spielte er als Teil der London Royals in der Global Poker League und kam mit seinem Team bis in die Playoffs.[25]

PreisgeldübersichtBearbeiten

Jahr Preisgeld (in $) Turniersiege
2009 00.111.175 1
2010 00.041.334
2011 00.738.269
2012 01.807.516 2
2013 03.362.109 2
2014 02.264.494 1
2015 01.408.330 1
2016 02.309.313 3
2017 02.613.586 3
2018 01.941.699
2019 01.831.648
gesamt 18.429.469 13

WeblinksBearbeiten

  Commons: Igor Kurganow – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Igor Kurganov auf rankinghero.com, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch)
  2. a b Igor Kurganow in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch)
  3. Liv Boeree: „Es ist Zeit, etwas zurückzugeben“ (Memento vom 1. Mai 2016 im Internet Archive) auf pokerzeit.com vom 21. Oktober 2014, abgerufen am 1. Mai 2016
  4. lechuckpoker on Pokerstars auf highstakesdb.com, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch)
  5. Igor Kurganov ist neuer Team PokerStars Pro auf pokerfirma.com vom 11. Februar 2017, abgerufen am 11. Februar 2017
  6. Liv Boeree und Igor Kurganov verlassen PokerStars auf casino.org vom 15. November 2019, abgerufen am 25. November 2019.
  7. a b Igor Kurganow in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch)
  8. PCA – 2010 ($ 10,000 + 300 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch)
  9. EPT – 8 – Grand Final (€ 25,000 + 500 No Limit Hold’em – 8 Max High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch)
  10. 2013 Aussie Millions Poker Championship (A$ 100,000 No Limit Hold’em – $100,000 Challenge) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 13. Juli 2018 (englisch)
  11. 2013 Aussie Millions Poker Championship (A$ 250,000 No Limit Hold’em – $250,000 Challenge) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 13. Juli 2018 (englisch)
  12. 2013 Aussie Millions Poker Championship (A$ 25,000 No Limit Hold’em – $25,000 Challenge) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 13. Juli 2018 (englisch)
  13. GuangDong Asia Millions (HK$ 1,000,000 No Limt Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch)
  14. 44th World Series of Poker (WSOP) 2013 ($ 25,000 No Limit Hold’em – 6 Handed (Event #52)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch)
  15. EPT – 10 – FPS – 4 – Grand Final (€ 98,000 + 2,000 No Limit Hold’em – Super High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch)
  16. EPT – 12 – FPS – 6 – Grand Final (€ 98,000 + 2,000 No Limit Hold’em – Super High Roller #16) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch)
  17. 48th World Series of Poker (WSOP) 2017 ($ 10,000 No Limit Hold’em – Tag Team Championship (Event #2)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 3. Juni 2017 (englisch)
  18. WSOP 2017: Liv Boeree und Igor Kurganov holen gemeinsam Gold auf pokerstars.com vom 3. Juni 2017, abgerufen am 9. Juni 2017
  19. PokerStars Championship Barcelona (€ 50,000 No Limit Hold’em – PokerStars Championship Super High Roller #10) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. August 2017 (englisch)
  20. 49th World Series of Poker (WSOP) 2018 ($ 50,000 No Limit Hold’em – High Roller (Event #77)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. Juli 2018 (englisch)
  21. Super High Roller Bowl ($ 300,000 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 20. Dezember 2018 (englisch)
  22. WPT ARIA Summer Championship ($ 9,500 + 500 No Limit Hold’em – WPT ARIA Summer Championship) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. Juni 2019 (englisch)
  23. 50th World Series of Poker (WSOP) 2019 ($ 100,000 No Limit Hold’em – High Roller (Event #83)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 14. Juli 2019 (englisch)
  24. Russia All Time Money List in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 18. Juni 2019 (englisch)
  25. London Royals auf der Website der Global Poker League, abgerufen am 13. Mai 2016 (englisch)