Brücken (Pfalz)

Ortsgemeinde im Landkreis Kusel, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Brücken (Pfalz) ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Kusel in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Oberes Glantal an.

Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Brücken (Pfalz)
Brücken (Pfalz)
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Brücken (Pfalz) hervorgehoben

Koordinaten: 49° 26′ N, 7° 22′ O

Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Kusel
Verbandsgemeinde: Oberes Glantal
Höhe: 247 m ü. NHN
Fläche: 8,12 km2
Einwohner: 2075 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 256 Einwohner je km2
Postleitzahl: 66904
Vorwahl: 06386
Kfz-Kennzeichen: KUS
Gemeindeschlüssel: 07 3 36 011
Adresse der Verbandsverwaltung: Rathausstraße 8
66901 Schönenberg-Kübelberg
Website: www.bruecken-pfalz.de
Ortsbürgermeister: Pius Klein (CDU)
Lage der Ortsgemeinde Brücken (Pfalz) im Landkreis Kusel
WaldmohrDunzweilerBreitenbach (Pfalz)Schönenberg-KübelbergGries (Pfalz)Brücken (Pfalz)DittweilerAltenkirchen (Pfalz)OhmbachFrohnhofenNanzdietschweilerBörsbornSteinbach am GlanKrottelbachLangenbach (Pfalz)Herschweiler-PettersheimWahnwegenHenschtalHüfflerQuirnbach/PfalzRehweilerGlan-MünchweilerMatzenbachSelchenbachHerchweilerAlbessenKonkenEhweilerSchellweilerEtschbergTheisbergstegenHaschbach am RemigiusbergKuselBlaubachOberalbenDennweiler-FrohnbachKörbornThallichtenbergRuthweilerReichweilerPfeffelbachRathsweilerNiederalbenUlmetErdesbachBedesbachRammelsbachAltenglanWelchweilerElzweilerHorschbachBosenbachRutsweiler am GlanFöckelbergNiederstaufenbachOberstaufenbachNeunkirchen am PotzbergJettenbach (Pfalz)RothselbergKreimbach-KaulbachWolfsteinRutsweiler an der LauterEßweilerOberweiler im TalAschbach (Westpfalz)HinzweilerOberweiler-TiefenbachRelsbergHefersweilerEinöllenReipoltskirchenNußbach (Pfalz)HoppstädtenKappeln (bei Lauterecken)Medard (Glan)OdenbachAdenbachGinsweilerCronenberg (bei Lauterecken)HohenöllenHeinzenhausenLohnweilerLautereckenUnterjeckenbachLangweiler (bei Lauterecken)MerzweilerHomberg (bei Lauterecken)Herren-SulzbachGrumbach (Landkreis Kusel)Kirrweiler (bei Lauterecken)Sankt JulianHausweilerWiesweilerDeimbergBubornGlanbrückenOffenbach-HundheimNerzweilerSaarlandLandkreis BirkenfeldLandkreis Bad KreuznachDonnersbergkreisKaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzLandkreis KaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzKarte
Über dieses Bild

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt im Ohmbachtal in der Westpfalz. Im Norden befindet sich Ohmbach, im Nordosten Steinbach am Glan und Börsborn, im Süden Schönenberg-Kübelberg und westlich liegt Dittweiler.

PolitikBearbeiten

GemeinderatBearbeiten

Der Gemeinderat in Brücken besteht aus 16 Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.

Die Sitzverteilung im Gemeinderat:[2]

Wahl SPD CDU FWG WGR Gesamt
2019 2 9 3 2 16 Sitze
2014 3 9 1 3 16 Sitze
2009 5 11 16 Sitze
2004 5 11 16 Sitze
  • FWG = Freie Wählergruppe Brücken/Pfalz e. V.

BürgermeisterBearbeiten

Pius Klein (CDU) wurde am 11. Juli 2014 Ortsbürgermeister von Brücken.[3] Bei der Direktwahl am 26. Mai 2019 wurde er mit einem Stimmenanteil von 79,29 % für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt.[4][5]

Toni Guhmann übte als Vorgänger von Pius Klein bis zum Jahr 2014 das Amt des Ortsbürgermeisters aus.[3]

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

Brücken war vor dem Zweiten Weltkrieg die wirtschaftliche Zentrale des pfälzischen Diamantschleiferhandwerks. Im Diamantschleifermuseum in Brücken befinden sich Original-Arbeitsplätze aus verschiedenen Zeiten und Nachschliffe der 35 größten und bedeutendsten Diamanten der Welt. Vor dem Museum steht die Statue eines Diamantschleifers, gestaltet von dem Lustadter Bildhauer Peter Brauchle.

Verkehr

Der Ort ist durch die Bundesstraße 423 (MandelbachtalAltenglan) an den überregionalen Verkehr angeschlossen. Südlich befindet sich die A 6, nordöstlich die A 62. In Glan-Münchweiler ist ein Bahnhof der Glantalbahn.

PersönlichkeitenBearbeiten

Söhne und Töchter der GemeindeBearbeiten

Personen, die im Ort gewirkt habenBearbeiten

  • Franz Gillmann (1865–1941), Priester, war in Brücken zeitweilig Pfarrer.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Brücken – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2019, Kreise, Gemeinden, Verbandsgemeinden (Hilfe dazu).
  2. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2019, Stadt- und Gemeinderatswahlen
  3. a b Beschlussprotokoll Ortsgemeinderat 11.07.2014. Ortsgemeinde Brücken, 29. August 2019, abgerufen am 3. Mai 2020.
  4. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Direktwahlen 2019. siehe Oberes Glantal, Verbandsgemeinde, vierte Ergebniszeile. Abgerufen am 3. Mai 2020.
  5. Reinhard Schmidt: Kein weiterer Beigeordneter für Brücken. Die Rheinpfalz, 29. August 2019, abgerufen am 3. Mai 2020.