Hauptmenü öffnen

Bedesbach

Ortsgemeinde im Landkreis Kusel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Bedesbach
Bedesbach
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Bedesbach hervorgehoben
Koordinaten: 49° 34′ N, 7° 27′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Kusel
Verbandsgemeinde: Kusel-Altenglan
Höhe: 200 m ü. NHN
Fläche: 4,42 km2
Einwohner: 793 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 179 Einwohner je km2
Postleitzahl: 66885
Vorwahl: 06381
Kfz-Kennzeichen: KUS
Gemeindeschlüssel: 07 3 36 106
Adresse der Verbandsverwaltung: Marktplatz 1
66869 Kusel
Website: www.bedesbach.de
Ortsbürgermeister: Peter Koch
Lage der Ortsgemeinde Bedesbach im Landkreis Kusel
WaldmohrDunzweilerBreitenbach (Pfalz)Schönenberg-KübelbergGries (Pfalz)Brücken (Pfalz)DittweilerAltenkirchen (Pfalz)OhmbachFrohnhofenNanzdietschweilerBörsbornSteinbach am GlanKrottelbachLangenbach (Pfalz)Herschweiler-PettersheimWahnwegenHenschtalHüfflerQuirnbach/PfalzRehweilerGlan-MünchweilerMatzenbachSelchenbachHerchweilerAlbessenKonkenEhweilerSchellweilerEtschbergTheisbergstegenHaschbach am RemigiusbergKuselBlaubachOberalbenDennweiler-FrohnbachKörbornThallichtenbergRuthweilerReichweilerPfeffelbachRathsweilerNiederalbenUlmetErdesbachBedesbachRammelsbachAltenglanWelchweilerElzweilerHorschbachBosenbachRutsweiler am GlanFöckelbergNiederstaufenbachOberstaufenbachNeunkirchen am PotzbergJettenbach (Pfalz)RothselbergKreimbach-KaulbachWolfsteinRutsweiler an der LauterEßweilerOberweiler im TalAschbach (Westpfalz)HinzweilerOberweiler-TiefenbachRelsbergHefersweilerEinöllenReipoltskirchenNußbach (Pfalz)HoppstädtenKappeln (bei Lauterecken)Medard (Glan)OdenbachAdenbachGinsweilerCronenberg (bei Lauterecken)HohenöllenHeinzenhausenLohnweilerLautereckenUnterjeckenbachLangweiler (bei Lauterecken)MerzweilerHomberg (bei Lauterecken)Herren-SulzbachGrumbach (Landkreis Kusel)Kirrweiler (bei Lauterecken)Sankt JulianHausweilerWiesweilerDeimbergBubornGlanbrückenOffenbach-HundheimNerzweilerSaarlandLandkreis BirkenfeldLandkreis Bad KreuznachDonnersbergkreisKaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzLandkreis KaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzKarte
Über dieses Bild
Luftaufnahme Bedesbach, 2009

Bedesbach ist eine Ortsgemeinde und ein staatlich anerkannter Erholungsort im Landkreis Kusel in Rheinland-Pfalz. Bedesbach gehört der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan an.

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt im Kuseler Musikantenland in der Westpfalz am Glan. Im Norden befindet sich Erdesbach, im Süden Altenglan.

Zu Bedesbach gehört auch der Wohnplatz Sulzbacher Hof.[2]

GeschichteBearbeiten

Bedesbach wurde im Jahr 1364 erstmals urkundlich erwähnt. Es gehörte zur Grafschaft Veldenz und später zu Pfalz-Zweibrücken.

PolitikBearbeiten

GemeinderatBearbeiten

Der Gemeinderat in Bedesbach besteht aus zwölf Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[3]

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

In der alten Dorfschmiede ist ein Museum, in dem die Original-Ausstattung gezeigt wird.

Das ehemalige Schulhaus wurde 2002 saniert und dient als Dorfgemeinschaftshaus. Im Dachboden haben sich Fledermäuse der Art Großes Mausohr, der größten Art in Deutschland, eingenistet.

Siehe auch: Liste der Kulturdenkmäler in Bedesbach

VerkehrBearbeiten

Der Ort liegt nahe der B 420, die durch den Nachbarort Patersbach verläuft. Im Süden befindet sich die A 62. In Altenglan ist ein Bahnhof der Bahnstrecke Landstuhl–Kusel. Bedesbach selbst besaß von 1904 bis 1985 einen Bahnhof an der inzwischen stillgelegten Glantalbahn.

Söhne und Töchter der GemeindeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2018, Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Amtliches Verzeichnis der Gemeinden und Gemeindeteile. Stand: 1. Januar 2017[Version 2019 liegt vor]. S. 98 (PDF; 1,9 MB).
  3. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Stadt- und Gemeinderatswahlen