Hauptmenü öffnen

Albessen

Ortsgemeinde im Landkreis Kusel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Albessen
Albessen
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Albessen hervorgehoben
Koordinaten: 49° 31′ N, 7° 20′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Kusel
Verbandsgemeinde: Kusel-Altenglan
Höhe: 360 m ü. NHN
Fläche: 4,43 km2
Einwohner: 138 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 31 Einwohner je km2
Postleitzahl: 66871
Vorwahl: 06384
Kfz-Kennzeichen: KUS
Gemeindeschlüssel: 07 3 36 002
Adresse der Verbandsverwaltung: Marktplatz 1
66869 Kusel
Webpräsenz: vg-kusel-altenglan.de
Ortsbürgermeisterin: Traute Bortscher
Lage der Ortsgemeinde Albessen im Landkreis Kusel
WaldmohrDunzweilerBreitenbach (Pfalz)Schönenberg-KübelbergGries (Pfalz)Brücken (Pfalz)DittweilerAltenkirchen (Pfalz)OhmbachFrohnhofenNanzdietschweilerBörsbornSteinbach am GlanKrottelbachLangenbach (Pfalz)Herschweiler-PettersheimWahnwegenHenschtalHüfflerQuirnbach/PfalzRehweilerGlan-MünchweilerMatzenbachSelchenbachHerchweilerAlbessenKonkenEhweilerSchellweilerEtschbergTheisbergstegenHaschbach am RemigiusbergKuselBlaubachOberalbenDennweiler-FrohnbachKörbornThallichtenbergRuthweilerReichweilerPfeffelbachRathsweilerNiederalbenUlmetErdesbachBedesbachRammelsbachAltenglanWelchweilerElzweilerHorschbachBosenbachRutsweiler am GlanFöckelbergNiederstaufenbachOberstaufenbachNeunkirchen am PotzbergJettenbach (Pfalz)RothselbergKreimbach-KaulbachWolfsteinRutsweiler an der LauterEßweilerOberweiler im TalAschbach (Westpfalz)HinzweilerOberweiler-TiefenbachRelsbergHefersweilerEinöllenReipoltskirchenNußbach (Pfalz)HoppstädtenKappeln (bei Lauterecken)Medard (Glan)OdenbachAdenbachGinsweilerCronenberg (bei Lauterecken)HohenöllenHeinzenhausenLohnweilerLautereckenUnterjeckenbachLangweiler (bei Lauterecken)MerzweilerHomberg (bei Lauterecken)Herren-SulzbachGrumbach (Glan)Kirrweiler (bei Lauterecken)Sankt JulianHausweilerWiesweilerDeimbergBubornGlanbrückenOffenbach-HundheimNerzweilerSaarlandLandkreis BirkenfeldLandkreis Bad KreuznachDonnersbergkreisKaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzLandkreis KaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzKarte
Über dieses Bild

Albessen ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Kusel in Rheinland-Pfalz an der Grenze zum Saarland. Sie gehört der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan an.

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Albessen liegt auf dem Westrich. Nachbargemeinden sind Ehweiler und Konken im Osten und Herchweiler und Selchenbach als Grenzdörfer zum Saarland im Westen.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde 1436 erstmals als „Albeßen“ urkundlich erwähnt. Im Jahr 1609 gab es 19 Haushalte mit insgesamt 81 Einwohnern im Dorf. Bis Ende des 18. Jahrhunderts gehörte Albessen zum Herzogtum Pfalz-Zweibrücken.

In der sogenannten Franzosenzeit war der Ort von 1798 bis 1814 dem Kanton Kusel im Saar-Departement zugeordnet.

Von 1816 an gehörte Albessen zum Königreich Bayern und war Teil des Landkommissariats Kusel im Rheinkreis. Im Jahr 1840 hatte der Ort 17 Häuser und 156 Einwohner. Er wurde als evangelisches Dorf bezeichnet und war nach Konken eingepfarrt.[2]

Bis 1971 war die Gemeinde Albessen verwaltungsmäßig der Bürgermeisterei Konken zugeordnet und gehörte seit dem 1. Januar 1972 der Verbandsgemeinde Kusel an, die 2018 in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan aufging.

PolitikBearbeiten

GemeinderatBearbeiten

Der Gemeinderat in Albessen besteht aus sechs Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und der ehrenamtlichen Ortsbürgermeisterin als Vorsitzender.[3]

WappenBearbeiten

Blasonierung: „Durch Schrägwellenlinie von Gold und Grün geteilt, oben links ein grüner Eichenzweig mit einem grünen Blatt und zwei grünen Eicheln, unten rechts eine silberne Pflugschar.“

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

Die Baudenkmäler befinden sich in der Liste der Kulturdenkmäler in Albessen

Regelmäßige VeranstaltungenBearbeiten

Jeden ersten Mai wird der Maibaum aufgestellt. Er wird neben dem Dorfweiher in einer fest montierten Halterung verankert. Am Stamm befinden sich die Wappen einiger bekannter Familien, Betriebe und Vereine, z. B. dem Volkschor oder der Freiwilligen Feuerwehr. Anschließend werden Bier und Grillgut verkauft und im Kreis des Dorfes und der umliegenden Gemeinden gefeiert.

Ein anderes regelmäßiges Fest ist das Weiherfest direkt am Weiher im Ort. Beim Weiherfest wird das Anlegen des Weihers als Löschwasserteich gefeiert. Jeder Ort hat ein eigenes Sommerfest mit einem anderen Namen. In Kusel beispielsweise ist es die Kuseler Herbstmesse.

Ansässige UnternehmenBearbeiten

In Albessen gibt es eine Gaststätte (in deren Nebenraum einmal im Monat jeweils am zweiten Sonntag ein Gottesdienst der evangelischen Kirche abgehalten wird) und drei Voll- und einen Nebenerwerbsbauern. Eine von Schulklassen und anderen Interessierten oft besuchte Attraktion ist ein Biolandhof, der als Erster in Deutschland als eine Aktiengesellschaft geführt wird. Leiter und Vorstand der AG ist Kornelius Burgdörfer-Bensel. Zusätzlich gibt es noch einen Betrieb, der Ziegenkäse produziert und selbst vermarktet.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2017, Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Max Siebert: Das Königreich Bayern topographisch-statistisch in lexicographischer und tabellarischer Form, Verlag Georg Franz, München 1840. S. 156 (Google Books)
  3. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Stadt- und Gemeinderatswahlen