Körborn

Ortsgemeinde im Landkreis Kusel, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Körborn ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Kusel in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan an.

Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Körborn
Körborn
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Körborn hervorgehoben

Koordinaten: 49° 34′ N, 7° 22′ O

Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Kusel
Verbandsgemeinde: Kusel-Altenglan
Höhe: 380 m ü. NHN
Fläche: 5,86 km2
Einwohner: 360 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 61 Einwohner je km2
Postleitzahl: 66871
Vorwahl: 06381
Kfz-Kennzeichen: KUS
Gemeindeschlüssel: 07 3 36 051
Adresse der Verbandsverwaltung: Marktplatz 1
66869 Kusel
Website: vg-kusel-altenglan.de
Ortsbürgermeister: Marcel Müller
Lage der Ortsgemeinde Körborn im Landkreis Kusel
WaldmohrDunzweilerBreitenbach (Pfalz)Schönenberg-KübelbergGries (Pfalz)Brücken (Pfalz)DittweilerAltenkirchen (Pfalz)OhmbachFrohnhofenNanzdietschweilerBörsbornSteinbach am GlanKrottelbachLangenbach (Pfalz)Herschweiler-PettersheimWahnwegenHenschtalHüfflerQuirnbach/PfalzRehweilerGlan-MünchweilerMatzenbachSelchenbachHerchweilerAlbessenKonkenEhweilerSchellweilerEtschbergTheisbergstegenHaschbach am RemigiusbergKuselBlaubachOberalbenDennweiler-FrohnbachKörbornThallichtenbergRuthweilerReichweilerPfeffelbachRathsweilerNiederalbenUlmetErdesbachBedesbachRammelsbachAltenglanWelchweilerElzweilerHorschbachBosenbachRutsweiler am GlanFöckelbergNiederstaufenbachOberstaufenbachNeunkirchen am PotzbergJettenbach (Pfalz)RothselbergKreimbach-KaulbachWolfsteinRutsweiler an der LauterEßweilerOberweiler im TalAschbach (Westpfalz)HinzweilerOberweiler-TiefenbachRelsbergHefersweilerEinöllenReipoltskirchenNußbach (Pfalz)HoppstädtenKappeln (bei Lauterecken)Medard (Glan)OdenbachAdenbachGinsweilerCronenberg (bei Lauterecken)HohenöllenHeinzenhausenLohnweilerLautereckenUnterjeckenbachLangweiler (bei Lauterecken)MerzweilerHomberg (bei Lauterecken)Herren-SulzbachGrumbach (Landkreis Kusel)Kirrweiler (bei Lauterecken)Sankt JulianHausweilerWiesweilerDeimbergBubornGlanbrückenOffenbach-HundheimNerzweilerSaarlandLandkreis BirkenfeldLandkreis Bad KreuznachDonnersbergkreisKaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzLandkreis KaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzKarte
Über dieses Bild

GeschichteBearbeiten

Körborn wurde im Jahr 1270 als Cuberin erstmals urkundlich erwähnt. Zusammen mit Ruthweiler und Thallichtenberg gehörte es lange zur Burg Lichtenberg.

PolitikBearbeiten

GemeinderatBearbeiten

Der Gemeinderat in Körborn besteht aus acht Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[2]

BürgermeisterBearbeiten

Marcel Müller wurde am 25. November 2019 durch einstimmige Wahl des Gemeinderats Ortsbürgermeister von Körborn.[3][4]

Da bei der Direktwahl am 26. Mai 2019 kein Bewerber angetreten war, oblag die Neuwahl bereits im Sommer des Jahres dem Rat.[5] Dieser entschied sich bei seiner konstituierenden Sitzung im Juni 2019 für Hartmut Krökel,[6] der allerdings nach nur wenigen Wochen aus persönlichen Gründen sein Amt zum 31. August 2019 niederlegte.[7] Krökels Vorgänger war Reiner Schultheiß.[4]

Von 1945 bis 1960 war das KPD-Mitglied Rudolf Dick Bürgermeister. 1969 wurde das DKP-Mitglied Werner Jung zum Bürgermeister gewählt.[8]

WappenBearbeiten

Die Blasonierung des Wappens lautet: „In Silber auf grünem Grund eine von goldenen Ständern gestützte, grüne Linde.“

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

Im Süden verläuft die A 62. In Kusel ist ein Bahnhof der Bahnstrecke Landstuhl–Kusel.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Körborn – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2019, Kreise, Gemeinden, Verbandsgemeinden (Hilfe dazu).
  2. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2019, Stadt- und Gemeinderatswahlen
  3. Sabrina Wagner: Marcel Müller neuer Ortsbürgermeister von Körborn. Die Rheinpfalz, 26. November 2019, abgerufen am 11. Mai 2020.
  4. a b Wolfgang Pfeiffer: Marcel Müller stellt sich als Ortsbürgermeister von Körborn zur Verfügung. Die Rheinpfalz, 10. Oktober 2019, abgerufen am 11. Mai 2020.
  5. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Direktwahlen 2019. siehe Kusel-Altenglan, Verbandsgemeinde, 17. Ergebniszeile. Abgerufen am 11. Mai 2020.
  6. Susanne Cahn: Körborn: Neuer Ortsbürgermeister Hartmut Krökel hat viel vor. Die Rheinpfalz, 15. Juli 2019, abgerufen am 11. Mai 2020.
  7. Susanne Cahn: Körborn: Ortsbürgermeister Hartmut Krökel tritt zurück. Die Rheinpfalz, 21. August 2019, abgerufen am 11. Mai 2020.
  8. Klaus J. Becker: Die KPD in Rheinland-Pfalz 1946–1956. V. Hase & Koehler, Mainz 2001, ISBN 3-7758-1393-4, S. 320, 429.