Volkswagen Challenger 2002

Volkswagen Challenger 2002
Datum 4.2.2002 – 10.2.2002
Auflage 10
Navigation 2001 ◄ 2002 ► 2003
ATP Challenger Tour
Austragungsort Wolfsburg
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 504
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/30Q/16D/3DQ
Preisgeld 25.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) FinnlandFinnland Jarkko Nieminen
Vorjahressieger (Doppel) SchwedenSchweden Robert Lindstedt
SchwedenSchweden Fredrik Loven
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Jakub Herm-Záhlava
Sieger (Doppel) TschechienTschechien Jan Hernych
SudafrikaSüdafrika Shaun Rudman
Turnierdirektor Hans-Jürgen Wieneke
Turnier-Supervisor Dieter Madlindl
Letzte direkte Annahme DeutschlandDeutschland Daniel Elsner (309)
Stand: Turnierende

Der Volkswagen Challenger 2002 war ein Tennisturnier, das vom 4. bis 10. Februar 2002 in Wolfsburg stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2002 und wurde in der Halle auf Teppichbelägen ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Russland  Andrei Stoljarow Viertelfinale
02. Osterreich  Jürgen Melzer 1. Runde
03. Russland  Juri Schtschukin 1. Runde
04. Belgien  Dick Norman Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Tschechien  Jan Hernych Halbfinale

06. Deutschland  Christian Vinck Achtelfinale

07. Italien  Gianluca Pozzi Viertelfinale

08. Deutschland  Björn Phau Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Russland  A. Stoljarow 6 5 6                        
   Frankreich  G. Carraz 2 7 2   1  Russland  A. Stoljarow 4 6 6
   Ukraine  O. Tereschtschuk 6 6      Ukraine  O. Tereschtschuk 6 4 4  
   Frankreich  T. Ascione 4 4     1  Russland  A. Stoljarow 2 2
   Belgien  G. Elseneer 7 5 7   5  Tschechien  J. Hernych 6 6  
   Deutschland  D. Elsner 67 7 65      Belgien  G. Elseneer 6 3 3  
   Tschechien  T. Cakl 65 3   5  Tschechien  J. Hernych 1 6 6  
5  Tschechien  J. Hernych 7 6     5  Tschechien  J. Hernych 3 4
4  Belgien  D. Norman 6 6   4  Belgien  D. Norman 6 6  
   Frankreich  J.-F. Bachelot 3 4   4  Belgien  D. Norman 7 5 6  
Q  Deutschland  D. Gremelmayr 64 7 0      Frankreich  N. Mahut 67 7 2  
   Frankreich  N. Mahut 7 5 6     4  Belgien  D. Norman 6 3 7
WC  Deutschland  D. Peschek 1 5   7  Italien  G. Pozzi 3 6 64  
   Spanien  D. Ferrer 6 7      Spanien  D. Ferrer 2 3  
   Russland  D. Golowanow 6 1 2   7  Italien  G. Pozzi 6 6  
7  Italien  G. Pozzi 3 6 6     4  Belgien  D. Norman 4 2
8  Deutschland  B. Phau 7 6   Q  Deutschland  J. Herm-Záhlava 6 6
   Italien  F. Messori 62 3   8  Deutschland  B. Phau 6 6  
Q  Schweiz  C. Dillschneider 6 6   Q  Schweiz  C. Dillschneider 1 4  
   Osterreich  H. Wiltschnig 4 1     8  Deutschland  B. Phau 6 0 7
   Vereinigtes Konigreich  A. Parmar 6 6      Vereinigtes Konigreich  A. Parmar 3 6 5  
   Vereinigtes Konigreich  B. Cowan 1 3      Vereinigtes Konigreich  A. Parmar 64 6 6  
Q  Italien  U. Vico 6 6   Q  Italien  U. Vico 7 4 4  
3  Russland  J. Schtschukin 4 3     8  Deutschland  B. Phau 6 5 4
6  Deutschland  C. Vinck 69 6 6   Q  Deutschland  J. Herm-Záhlava 1 7 6  
WC  Deutschland  M. Berrer 7 2 3   6  Deutschland  C. Vinck 7 5 2  
WC  Deutschland  B. Grönefeld 2 6 3      Rumänien  V. Hănescu 64 7 6  
   Rumänien  V. Hănescu 6 3 6        Rumänien  V. Hănescu 4 4
WC  Deutschland  S. Jäger 63 1   Q  Deutschland  J. Herm-Záhlava 6 6  
   Finnland  K. Tiilikainen 7 6      Finnland  K. Tiilikainen 6 4 5  
Q  Deutschland  J. Herm-Záhlava 6 7   Q  Deutschland  J. Herm-Záhlava 3 6 7  
2  Osterreich  J. Melzer 4 5    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Australien  Jordan Kerr
Australien  Todd Perry
Halbfinale
02. Australien  Grant Silcock
Niederlande  Djalmar Sistermans
Halbfinale
03. Schweiz  Yves Allegro
Deutschland  Franz Stauder
1. Runde
04. Tschechien  Tschechien
Tschechien  Jiří Vrbka
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Australien  J. Kerr
 Australien  T. Perry
6 7        
   Deutschland  D. Elsner
 Deutschland  B. Phau
1 5     1  Australien  J. Kerr
 Australien  T. Perry
6 6  
WC  Deutschland  G. Hildebrandt
 Deutschland  P. Schünemann
4 1   WC  Deutschland  M. Emmrich
 Deutschland  T. Schreyer
3 2  
WC  Deutschland  M. Emmrich
 Deutschland  T. Schreyer
6 6       1  Australien  J. Kerr
 Australien  T. Perry
3 6 3  
4  Tschechien  P. Kovačka
 Tschechien  J. Vrbka
3 7 63        Tschechien  J. Hernych
 Sudafrika  S. Rudman
6 3 6  
   Tschechien  J. Hernych
 Sudafrika  S. Rudman
6 65 7        Tschechien  J. Hernych
 Sudafrika  S. Rudman
6 6  
   Finnland  K. Tiilikainen
 Deutschland  J. Weinzierl
6 6      Finnland  K. Tiilikainen
 Deutschland  J. Weinzierl
2 3  
WC  Deutschland  M. Niehus
 Deutschland  D. Peschek
0 0          Tschechien  J. Hernych
 Sudafrika  S. Rudman
7 63 6
   Russland  K. Iwanow-Smolenski
 Russland  A. Stoljarow
63 6 3        Italien  F. Messori
 Italien  G. Pozzi
63 7 3
   Italien  F. Messori
 Italien  G. Pozzi
7 4 6        Italien  F. Messori
 Italien  G. Pozzi
7 6    
   Deutschland  A. Fahlke
 Deutschland  S. Jäger
7 6      Deutschland  A. Fahlke
 Deutschland  S. Jäger
62 2  
3  Schweiz  Y. Allegro
 Deutschland  F. Stauder
64 3          Italien  F. Messori
 Italien  G. Pozzi
65 6 6
Q  Bulgarien  R. Lukaew
 Russland  D. Wlassow
4 63     2  Australien  G. Silcock
 Niederlande  D. Sistermans
7 3 4  
   Osterreich  J. Melzer
 Belgien  D. Norman
6 7        Osterreich  J. Melzer
 Belgien  D. Norman
2 4  
   Mauritius  K. Patel
 Schweiz  J.-C. Scherrer
3 62   2  Australien  G. Silcock
 Niederlande  D. Sistermans
6 6  
2  Australien  G. Silcock
 Niederlande  D. Sistermans
6 7    

Weblinks und QuellenBearbeiten