Hauptmenü öffnen
Stanley-Cup-Playoffs 1977
Zeitraum 5. April 1977 bis 14. Mai 1977
Stanley-Cup-Sieger Canadiens de Montréal (20. Titel)
Finalist Boston Bruins
Playoff-MVP KanadaKanada Guy Lafleur (Montréal)
Topscorer KanadaKanada Guy Lafleur (Montréal)
Tore 281 (6,39 pro Spiel)
Austragungen
◄ vorherige nächste ►

Die Playoffs um den Stanley Cup des Jahres 1977 begannen am 5. April 1977 und endeten am 14. Mai 1977 mit dem 4:0-Erfolg der Canadiens de Montréal über die Boston Bruins. Die Canadiens errangen somit ihren zweiten Stanley Cup in Folge sowie den insgesamt 20. ihrer Franchise-Geschichte. Darüber hinaus stellten sie in Person von Guy Lafleur sowohl den besten Scorer als auch den mit der Conn Smythe Trophy ausgezeichneten Most Valuable Player dieser post-season. Nachdem Montréal bereits im Vorjahr mit 4:0 erfolgreich gewesen war (gegen Philadelphia) gelang dem Team somit der zweite Sweep in Folge, was zuvor nur zwei weitere Male in der Ligahistorie geschehen war: Toronto 1948 und 1949 sowie Montréal selbst 1968 und 1969. Nach ihnen gelang dies bis heute (Stand: Playoffs 2018) nur noch den New York Islanders, 1982 und 1983. Die unterlegenen Bruins hingegen mussten bei ihrer insgesamt 14. Finalteilnahme die neunte Niederlage hinnehmen.

Unterdessen verpassten sowohl die Detroit Red Wings als auch das Franchise der California Golden Seals/Cleveland Barons zum siebten Mal in Folge die Playoffs und stellten somit die zu diesem Zeitpunkt zweitlängste Negativserie dieser Art der NHL-Geschichte auf.

ModusBearbeiten

Die zwölf für die Playoffs qualifizierten Teams wurden entsprechend ihrer Leistung in der regulären Saison (meiste Punkte; bei Gleichstand meiste Siege) auf der Setzliste platziert. Dabei waren allerdings die vier Divisionssieger per Freilos für das Viertelfinale gesetzt, während die übrigen acht Teilnehmer eine Vorrunde ausspielten. In allen Runden wurden die Paarungen durch die Setzliste bestimmt, so traf jeweils die am höchsten gesetzte auf die am niedrigsten gesetzte Mannschaft, die Nummer zwei auf das vorletzte Team usw.

Die Serien der Vorrunde wurden im Best-of-Three-, die Serien aller folgenden Runden im Best-of-Seven-Modus ausgespielt, das heißt, dass ein Team ab dem Viertelfinale vier Siege zum Weiterkommen benötigte; in der ersten Runde nur zwei. Das höher gesetzte Team hatte dabei – ab der zweiten Runde – in den ersten beiden Spielen Heimrecht, die nächsten beiden das gegnerische Team. Sollte bis dahin kein Sieger aus der Runde hervorgegangen sein, wechselte das Heimrecht von Spiel zu Spiel. So hatte die höher gesetzte Mannschaft in den Spielen 1, 2, 5 und 7, also vier der maximal sieben Spiele, einen Heimvorteil. In der Vorrunde wechselte das Heimrecht dagegen von Spiel zu Spiel.

Bei Spielen, die nach der regulären Spielzeit von 60 Minuten unentschieden blieben, folgte die Overtime. Sie endete durch das erste erzielte Tor (Sudden Death).

Qualifizierte TeamsBearbeiten

Playoff-BaumBearbeiten

  Vorrunde Viertelfinale Halbfinale Stanley-Cup-Finale
                                 
1 Canadiens de Montréal              
  Freilos
1 Canadiens de Montréal 4
 
10 St. Louis Blues 0
2 Philadelphia Flyers
 
  Freilos
1 Canadiens de Montréal 4
4 New York Islanders 2  
3 Boston Bruins    
 
  Freilos
2 Philadelphia Flyers 4
 
8 Toronto Maple Leafs 2
4 New York Islanders 2
 
12 Chicago Black Hawks 0
1 Canadiens de Montréal 4
(Die Teams wurden nach der ersten und der zweiten Runde neu gesetzt.)
  3 Boston Bruins 0
5 Buffalo Sabres 2        
 
11 Minnesota North Stars 0
3 Boston Bruins 4
 
6 Los Angeles Kings 2
6 Los Angeles Kings 2
 
9 Atlanta Flames 1
2 Philadelphia Flyers 0
3 Boston Bruins 4  
7 Pittsburgh Penguins 1    
 
8 Toronto Maple Leafs 2
4 New York Islanders 4
 
5 Buffalo Sabres 0
10 St. Louis Blues
 
  Freilos

VorrundeBearbeiten

(4) New York Islanders – (12) Chicago Black HawksBearbeiten

05. Apr. 1977 New York Islanders
Jean-Paul Parisé (22:31)
Denis Potvin (43:18)
Bill MacMillan (44:53)
Bob Bourne (51:56)
Jean-Paul Parisé (59:22)
5:2
(0:1, 1:1, 4:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Chicago Black Hawks
Grant Mulvey (15:22)
Kirk Bowman (28:24)
Nassau Veterans Memorial Coliseum, Uniondale, New York
Zuschauer: 15.317
07. Apr. 1977 New York Islanders
Jude Drouin (13:56)
Clark Gillies (34:18)
2:1
(1:1, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 2:0
Chicago Black Hawks
Dennis Hull (11:12)
Nassau Veterans Memorial Coliseum, Uniondale, New YorkAnm.
Zuschauer: 15.317
Anm. Aufgrund dreier Konzerte von Led Zeppelin sowie kollidierender Spiele der Chicago Bulls war das Chicago Stadium für die Black Hawks nicht verfügbar, sodass die gesamte Serie in New York ausgetragen wurde.[1]

(5) Buffalo Sabres – (11) Minnesota North StarsBearbeiten

05. Apr. 1977 Buffalo Sabres
René Robert (2:56)
Jim Lorentz (22:37)
Jerry Korab (24:35)
René Robert (59:55)
4:2
(1:1, 2:1, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Minnesota North Stars
Roland Eriksson (2:08)
Tim Young (27:35)
Buffalo Memorial Auditorium, Buffalo, New York
Zuschauer: 16.433
07. Apr. 1977 Minnesota North Stars
Ernie Hicke (10:07)
1:7
(1:3, 0:2, 0:2)
Spielbericht
Stand: 0:2
Buffalo Sabres
Jim Lorentz (4:33)
Rick Martin (16:11)
Jim Lorentz (17:07)
Gary McAdam (36:34)
Jocelyn Guèvremont (37:55)
Jocelyn Guèvremont (42:09)
Jim Lorentz (55:28)
Metropolitan Sports Center, Bloomington, Minnesota
Zuschauer: 15.503

(6) Los Angeles Kings – (9) Atlanta FlamesBearbeiten

05. Apr. 1977 Los Angeles Kings
Glenn Goldup (0:23)
Mike Murphy (10:33)
Butch Goring (17:38)
Don Kozak (34:04)
Glenn Goldup (57:57)
5:2
(3:1, 1:1, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Atlanta Flames
Guy Chouinard (4:07)
Willi Plett (28:06)
The Forum, Inglewood, Kalifornien
Zuschauer: 14.078
07. Apr. 1977 Atlanta Flames
Guy Chouinard (15:14)
Curt Bennett (16:52)
Eric Vail (28:47)
3:2
(2:1, 1:1, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
Los Angeles Kings
Marcel Dionne (15:30)
Don Kozak (35:13)
Omni Coliseum, Atlanta, Georgia
09. Apr. 1977 Los Angeles Kings
Butch Goring (3:47)
Marcel Dionne (5:52)
Butch Goring (23:06)
Butch Goring (59:59)
4:2
(2:1, 1:0, 1:1)
Spielbericht
Stand: 2:1
Atlanta Flames
Bill Clement (14:58)
Tom Lysiak (45:05)
The Forum, Inglewood, Kalifornien
Zuschauer: 16.005

(7) Pittsburgh Penguins – (8) Toronto Maple LeafsBearbeiten

05. Apr. 1977 Pittsburgh Penguins
J. Bob Kelly (13:25)
Mario Faubert (58:34)
2:4
(1:0, 0:2, 1:2)
Spielbericht
Stand: 0:1
Toronto Maple Leafs
Don Ashby (24:12)
Lanny McDonald (32:11)
Tiger Williams (50:32)
Darryl Sittler (59:52)
Civic Arena, Pittsburgh, Pennsylvania
Zuschauer: 10.033
07. Apr. 1977 Toronto Maple Leafs
Darryl Sittler (26:10)
Stan Weir (32:38)
Ian Turnbull (43:37)
Börje Salming (47:52)
4:6
(0:3, 2:1, 2:2)
Spielbericht
Stand: 1:1
Pittsburgh Penguins
Jean Pronovost (1:01)
Ron Stackhouse (6:37)
Syl Apps (12:30)
Lowell MacDonald (27:38)
Greg Malone (53:57)
Ron Stackhouse (59:23)
Maple Leaf Gardens, Toronto, Ontario
Zuschauer: 16.485
09. Apr. 1977 Pittsburgh Penguins
Jean Pronovost (19:40)
Blair Chapman (36:06)
2:5
(1:2, 1:2, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:2
Toronto Maple Leafs
Börje Salming (8:34)
Ian Turnbull (14:14)
Lanny McDonald (28:46)
Lanny McDonald (34:17)
Lanny McDonald (59:44)
Civic Arena, Pittsburgh, Pennsylvania
Zuschauer: 15.934

ViertelfinaleBearbeiten

(1) Canadiens de Montréal – (10) St. Louis BluesBearbeiten

11. Apr. 1977 Canadiens de Montréal
Guy Lafleur (0:51)
Larry Robinson (7:54)
Guy Lafleur (16:30)
Jacques Lemaire (19:35)
Guy Lafleur (31:27)
Guy Lapointe (34:33)
Bill Nyrop (42:23)
7:2
(4:1, 2:0, 1:1)
Spielbericht
Stand: 1:0
St. Louis Blues
Bernie Federko (18:38)
Brian Sutter (52:32)
Forum de Montréal, Montréal, Québec
Zuschauer: 15.643
13. Apr. 1977 Canadiens de Montréal
Steve Shutt (6:15)
Bob Gainey (13:19)
Guy Lafleur (38:01)
3:0
(2:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 2:0
St. Louis Blues
Forum de Montréal, Montréal, Québec
Zuschauer: 15.469
16. Apr. 1977 St. Louis Blues
Claude Larose (56:50)
1:5
(0:2, 0:0, 1:3)
Spielbericht
Stand: 0:3
Canadiens de Montréal
Serge Savard (2:57)
Serge Savard (19:45)
Steve Shutt (41:35)
Rick Chartraw (48:46)
Jacques Lemaire (53:10)
St. Louis Arena, St. Louis, Missouri
Zuschauer: 15.775
17. Apr. 1977 St. Louis Blues
Larry Patey (22:46)
1:4
(0:1, 1:0, 0:3)
Spielbericht
Stand: 0:4
Canadiens de Montréal
Steve Shutt (18:21)
Guy Lafleur (42:34)
Pete Mahovlich (54:49)
Bob Gainey (59:55)
St. Louis Arena, St. Louis, Missouri
Zuschauer: 15.775

(2) Philadelphia Flyers – (8) Toronto Maple LeafsBearbeiten

11. Apr. 1977 Philadelphia Flyers
Rick MacLeish (33:25)
Bob Dailey (50:27)
2:3
(0:3, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 0:1
Toronto Maple Leafs
Darryl Sittler (4:10)
Tiger Williams (7:11)
Errol Thompson (8:52)
The Spectrum, Philadelphia, Pennsylvania
Zuschauer: 17.077
13. Apr. 1977 Philadelphia Flyers
Bill Barber (26:07)
1:4
(0:2, 1:2, 0:0)
Spielbericht
Stand: 0:2
Toronto Maple Leafs
Bob Neely (6:55)
Stan Weir (11:15)
Tiger Williams (20:37)
Darryl Sittler (35:08)
The Spectrum, Philadelphia, Pennsylvania
Zuschauer: 17.077
15. Apr. 1977 Toronto Maple Leafs
Darryl Sittler (3:48)
Ian Turnbull (18:27)
Errol Thompson (55:41)
3:4 n. V.
(2:0, 0:2, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Stand: 2:1
Philadelphia Flyers
Ross Lonsberry (23:18)
Orest Kindrachuk (32:53)
Rick MacLeish (59:22)
Rick MacLeish (62:55)
Maple Leaf Gardens, Toronto, Ontario
Zuschauer: 16.485
17. Apr. 1977 Toronto Maple Leafs
Lanny McDonald (24:03)
Börje Salming (26:16)
Lanny McDonald (38:45)
Lanny McDonald (46:24)
Lanny McDonald (52:44)
5:6 n. V.
(0:1, 3:1, 2:3, 0:1)
Spielbericht
Stand: 2:2
Philadelphia Flyers
Bobby Clarke (13:28)
Reggie Leach (31:21)
Mel Bridgman (54:11)
Tom Bladon (58:11)
Bobby Clarke (58:27)
Reggie Leach (79:10)
Maple Leaf Gardens, Toronto, Ontario
Zuschauer: 16.485
19. Apr. 1977 Philadelphia Flyers
Reggie Leach (14:12)
Reggie Leach (55:07)
2:0
(1:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 3:2
Toronto Maple Leafs
The Spectrum, Philadelphia, Pennsylvania
Zuschauer: 17.077
21. Apr. 1977 Toronto Maple Leafs
Ian Turnbull (11:43)
Lanny McDonald (27:17)
Lanny McDonald (45:06)
3:4
(1:0, 1:2, 1:2)
Spielbericht
Stand: 2:4
Philadelphia Flyers
Bobby Clarke (24:10)
Bob Dailey (35:36)
Rick MacLeish (47:37)
Jimmy Watson (57:22)
Maple Leaf Gardens, Toronto, Ontario
Zuschauer: 16.485

(3) Boston Bruins – (6) Los Angeles KingsBearbeiten

11. Apr. 1977 Boston Bruins
Bobby Schmautz (1:49)
Brad Park (2:45)
Bobby Schmautz (4:50)
Gregg Sheppard (12:15)
Bobby Schmautz (19:24)
Terry O’Reilly (31:30)
Stan Jonathan (42:06)
Peter McNab (55:52)
8:3
(5:0, 1:2, 2:1)
Spielbericht
Stand: 1:0
Los Angeles Kings
Don Kozak (29:54)
Vic Venasky (38:37)
Dave Hutchison (50:24)
Boston Garden, Boston, Massachusetts
Zuschauer: 10.948
13. Apr. 1977 Boston Bruins
Stan Jonathan (6:14)
Terry O’Reilly (7:28)
Bobby Schmautz (9:53)
Jean Ratelle (37:03)
Bobby Schmautz (37:59)
Gregg Sheppard (43:09)
6:2
(3:0, 2:0, 1:2)
Spielbericht
Stand: 2:0
Los Angeles Kings
Tom Williams (54:11)
Marcel Dionne (59:29)
Boston Garden, Boston, Massachusetts
Zuschauer: 12.078
15. Apr. 1977 Los Angeles Kings
Mike Murphy (3:40)
Bob Murdoch (10:51)
Butch Goring (19:20)
Gary Sargent (27:00)
Tom Williams (36:33)
Marcel Dionne (58:05)
6:7
(3:1, 2:2, 1:4)
Spielbericht
Stand: 0:3
Boston Bruins
Bobby Schmautz (5:49)
Terry O’Reilly (21:59)
Don Marcotte (23:39)
Bobby Schmautz (40:10)
Wayne Cashman (51:27)
Don Marcotte (57:08)
Stan Jonathan (59:47)
The Forum, Inglewood, Kalifornien
Zuschauer: 16.005
17. Apr. 1977 Los Angeles Kings
Don Kozak (0:06)
Frank St. Marseille (18:39)
Butch Goring (35:56)
Gary Sargent (38:40)
Marcel Dionne (50:08)
Mike Murphy (50:52)
Gene Carr (54:45)
7:4
(2:0, 2:1, 3:3)
Spielbericht
Stand: 1:3
Boston Bruins
Peter McNab (21:30)
Jean Ratelle (43:26)
Bobby Schmautz (45:51)
Rick Middleton (55:08)
The Forum, Inglewood, Kalifornien
Zuschauer: 16.005
19. Apr. 1977 Boston Bruins
Rick Middleton (33:42)
1:3
(0:1, 1:0, 0:2)
Spielbericht
Stand: 3:2
Los Angeles Kings
Dave Schultz (16:22)
Bob Murdoch (41:00)
Mike Murphy (59:59)
Boston Garden, Boston, Massachusetts
Zuschauer: 11.393
21. Apr. 1977 Los Angeles Kings
Gary Sargent (40:42)
Tom Williams (45:39)
Butch Goring (48:51)
3:4
(0:3, 0:0, 3:1)
Spielbericht
Stand: 2:4
Boston Bruins
Rick Middleton (3:42)
Stan Jonathan (7:35)
Rick Middleton (7:46)
Gregg Sheppard (52:58)
The Forum, Inglewood, Kalifornien
Zuschauer: 16.005

(4) New York Islanders – (5) Buffalo SabresBearbeiten

11. Apr. 1977 New York Islanders
Garry Howatt (12:28)
Billy Harris (18:44)
Clark Gillies (32:04)
Jude Drouin (38:33)
4:2
(2:0, 2:2, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Buffalo Sabres
Gilbert Perreault (29:38)
René Robert (31:39)
Nassau Veterans Memorial Coliseum, Uniondale, New York
Zuschauer: 15.317
13. Apr. 1977 New York Islanders
Bob Bourne (33:50)
Bryan Trottier (36:31)
Clark Gillies (48:30)
Dave Lewis (51:35)
4:2
(0:2, 2:0, 2:0)
Spielbericht
Stand: 2:0
Buffalo Sabres
Don Luce (11:26)
René Robert (15:40)
Nassau Veterans Memorial Coliseum, Uniondale, New York
Zuschauer: 15.317
15. Apr. 1977 Buffalo Sabres
Rick Martin (2:18)
Jerry Korab (6:29)
Don Luce (50:10)
3:4
(2:1, 0:2, 1:1)
Spielbericht
Stand: 0:3
New York Islanders
Billy Harris (17:39)
Jude Drouin (30:55)
Jude Drouin (33:40)
Clark Gillies (40:09)
Buffalo Memorial Auditorium, Buffalo, New York
Zuschauer: 16.433
17. Apr. 1977 Buffalo Sabres
Jocelyn Guèvremont (2:49)
Don Luce (26:16)
René Robert (44:57)
3:4
(1:1, 1:2, 1:1)
Spielbericht
Stand: 0:4
New York Islanders
Billy Harris (10:29)
Ed Westfall (29:54)
Denis Potvin (38:51)
Bill MacMillan (47:42)
Buffalo Memorial Auditorium, Buffalo, New York
Zuschauer: 16.433

HalbfinaleBearbeiten

(1) Canadiens de Montréal – (4) New York IslandersBearbeiten

23. Apr. 1977 Canadiens de Montréal
Pete Mahovlich (12:14)
Murray Wilson (29:40)
Guy Lafleur (42:25)
Steve Shutt (44:07)
4:3
(1:2, 1:1, 2:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
New York Islanders
Billy Harris (8:39)
Billy Harris (12:56)
Billy Harris (20:49)
Forum de Montréal, Montréal, Québec
Zuschauer: 16.243
26. Apr. 1977 Canadiens de Montréal
Jim Roberts (47:46)
Larry Robinson (51:31)
Pete Mahovlich (59:24)
3:0
(0:0, 0:0, 3:0)
Spielbericht
Stand: 2:0
New York Islanders
Forum de Montréal, Montréal, Québec
Zuschauer: 16.059
28. Apr. 1977 New York Islanders
Denis Potvin (12:49)
Denis Potvin (19:50)
Jean-Paul Parisé (26:04)
André St. Laurent (51:09)
Bryan Trottier (59:49)
5:3
(2:2, 1:0, 2:1)
Spielbericht
Stand: 1:2
Canadiens de Montréal
Guy Lapointe (11:10)
Jim Roberts (17:29)
Guy Lapointe (56:20)
Nassau Veterans Memorial Coliseum, Uniondale, New York
Zuschauer: 15.317
30. Apr. 1977 New York Islanders
0:4
(0:3, 0:1, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:3
Canadiens de Montréal
Steve Shutt (1:04)
Guy Lafleur (2:23)
Jim Roberts (8:18)
Steve Shutt (37:31)
Nassau Veterans Memorial Coliseum, Uniondale, New York
Zuschauer: 15.317
03. Mai 1977 Canadiens de Montréal
Jacques Lemaire (9:08)
Mario Tremblay (23:27)
Yvon Lambert (51:38)
3:4 n. V.
(1:1, 1:1, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Stand: 3:2
New York Islanders
Jean-Paul Parisé (8:11)
Denis Potvin (38:11)
Jude Drouin (53:09)
Billy Harris (63:58)
Forum de Montréal, Montréal, Québec
Zuschauer: 16.174
05. Mai 1977 New York Islanders
Denis Potvin (59:51)
1:2
(0:1, 0:0, 1:1)
Spielbericht
Stand: 2:4
Canadiens de Montréal
Bob Gainey (0:07)
Bob Gainey (49:12)
Nassau Veterans Memorial Coliseum, Uniondale, New York
Zuschauer: 15.317

(2) Philadelphia Flyers – (3) Boston BruinsBearbeiten

24. Apr. 1977 Philadelphia Flyers
Bobby Clarke (41:45)
Bob Dailey (56:33)
Bobby Clarke (59:31)
3:4 n. V.
(0:1, 0:2, 3:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:1
Boston Bruins
Jean Ratelle (11:36)
Bobby Schmautz (26:56)
Don Marcotte (35:31)
Rick Middleton (62:57)
The Spectrum, Philadelphia, Pennsylvania
Zuschauer: 17.077
26. Apr. 1977 Philadelphia Flyers
André Dupont (14:53)
Orest Kindrachuk (25:35)
Paul Holmgren (27:58)
Gary Dornhoefer (35:16)
4:5 n. V.
(1:1, 3:3, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:2
Boston Bruins
Peter McNab (13:45)
Gregg Sheppard (34:01)
Mike Milbury (35:01)
Jean Ratelle (35:39)
Terry O’Reilly (90:07)
The Spectrum, Philadelphia, Pennsylvania
Zuschauer: 17.077
28. Apr. 1977 Boston Bruins
Peter McNab (32:07)
Mike Milbury (47:51)
2:1
(0:1, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 3:0
Philadelphia Flyers
Bob Dailey (8:59)
Boston Garden, Boston, Massachusetts
Zuschauer: 14.597
01. Mai 1977 Boston Bruins
Jean Ratelle (30:45)
Don Marcotte (54:05)
Don Marcotte (59:13)
3:0
(0:0, 1:0, 2:0)
Spielbericht
Stand: 4:0
Philadelphia Flyers
Boston Garden, Boston, Massachusetts
Zuschauer: 15.597

Stanley-Cup-FinaleBearbeiten

(1) Canadiens de Montréal – (3) Boston BruinsBearbeiten

07. Mai 1977 Canadiens de Montréal
Doug Risebrough (1:45)
Yvon Lambert (4:23)
Mario Tremblay (14:35)
Jacques Lemaire (25:08)
Rick Chartraw (40:59)
Mario Tremblay (42:04)
Yvon Lambert (53:58)
7:3
(3:1, 1:2, 3:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Boston Bruins
Brad Park (5:23)
Terry O’Reilly (31:54)
Bobby Schmautz (36:35)
Forum de Montréal, Montréal, Québec
Zuschauer: 17.311
10. Mai 1977 Canadiens de Montréal
Pete Mahovlich (27:43)
Doug Risebrough (32:07)
Steve Shutt (45:40)
3:0
(0:0, 2:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 2:0
Boston Bruins
Forum de Montréal, Montréal, Québec
Zuschauer: 17.360
12. Mai 1977 Boston Bruins
Gregg Sheppard (26:32)
Peter McNab (58:34)
2:4
(0:3, 1:0, 1:1)
Spielbericht
Stand: 0:3
Canadiens de Montréal
Guy Lafleur (4:08)
Steve Shutt (7:58)
Jacques Lemaire (18:29)
Guy Lafleur (52:52)
Boston Garden, Boston, Massachusetts
Zuschauer: 14.597
14. Mai 1977 Boston Bruins
Bobby Schmautz (11:38)
1:2 n. V.
(1:0, 0:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:4
Canadiens de Montréal
Jacques Lemaire (21:34)
Jacques Lemaire (64:32)
Boston Garden, Boston, Massachusetts
Zuschauer: 14.597

Stanley-Cup-SiegerBearbeiten

Stanley-Cup-Sieger
 
Canadiens de Montréal

Torhüter: Ken Dryden, Michel Larocque

Verteidiger: Pierre Bouchard, Rick Chartraw, Guy Lapointe, Bill Nyrop, Larry Robinson, Serge Savard

Angreifer: Yvan Cournoyer (C), Bob Gainey, Réjean Houle, Doug Jarvis, Guy Lafleur, Yvon Lambert, Jacques Lemaire, Pete Mahovlich, Pierre Mondou, Mike Polich, Doug Risebrough, Jim Roberts, Steve Shutt, Mario Tremblay, Murray Wilson

Cheftrainer: Scotty Bowman  General Manager: Sam Pollock

Beste ScorerBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, G = Tore, A = Assists, Pts = Punkte, +/− = Plus/Minus, PIM = Strafminuten; Fett: Bestwert

Spieler Team GP G A Pts +/− PIM
Guy Lafleur Montréal 14 9 17 26 +20 6
Darryl Sittler Toronto 9 5 16 21 –1 4
Jacques Lemaire Montréal 14 7 12 19 +12 6
Steve Shutt Montréal 14 8 10 18 +18 2
Lanny McDonald Toronto 9 10 7 17 ±0 6
Jean Ratelle Boston 14 5 12 17 +12 4
Billy Harris NY Islanders 12 7 7 14 +7 8
Marcel Dionne Los Angeles 9 5 9 14 –4 2
Mike Murphy Los Angeles 9 4 9 13 +1 4
Bob Dailey Philadelphia 10 4 9 13 +11 15
Rick MacLeish Philadelphia 10 4 9 13 +1 2

Bobby Schmautz von den Boston Bruins wurde bester Torschütze mit elf erzielten Treffern.

Beste TorhüterBearbeiten

Die kombinierte Tabelle zeigt die jeweils drei besten Torhüter in den Kategorien Gegentorschnitt und Fangquote sowie die jeweils Führenden in den Kategorien Shutouts und Siege.

Abkürzungen: GP = Spiele, Min = Eiszeit (in Minuten), W = Siege, L = Niederlagen, GA = Gegentore, SO = Shutouts, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), GAA = Gegentorschnitt; Fett: Bestwert; Sortiert nach Gegentorschnitt.
Erfasst werden nur Torhüter mit 180 absolvierten Spielminuten.

Spieler Team GP Min W L GA SO Sv% GAA
Ken Dryden Montréal 14 847:09 12 2 22 4 93,2 1,56
Wayne Stephenson Philadelphia 9 529:36 4 3 23 1 90,3 2,61
Mike Palmateer Toronto 6 359:45 3 3 16 0 92,3 2,67
Billy Smith NY Islanders 10 579:28 7 3 27 0 91,2 2,80

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Robin Herman: Islanders Get Home Ice for All Hawk Games. nytimes.com, 5. April 1977, abgerufen am 16. November 2017 (englisch).