Hauptmenü öffnen

Met Center

Mehrzweckhalle in Bloomington, Minneapolis, Minnesota

Das Met Center (bis 1982: Metropolitan Sports Center) war eine Mehrzweckhalle in Bloomington, Minneapolis, Minnesota.

Met Center
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bloomington, Minneapolis
Koordinaten 44° 51′ 35,3″ N, 93° 14′ 55,8″ WKoordinaten: 44° 51′ 35,3″ N, 93° 14′ 55,8″ W
Eigentümer MSFC
Betreiber MSFC
Baubeginn 3. Oktober 1966
Eröffnung 21. Oktober 1967
Abriss 13. Dezember 1994
Oberfläche Mehrzweckbelag
Kosten $5.800.000
Architekt Pattee Architects, Inc.
Kapazität 17.000 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen

Geschichte und NutzungBearbeiten

Entworfen wurde die Halle von den Pattee Architects. Am 3. Oktober 1966 wurde der Grundstein für die Halle gelegt. Die Bauleiter der Unternehmen K.M. Clark Engineering, Brush & Morrow sowie Ernest W. Ganley Co erbauten die Halle für 5,8 Millionen US-Dollar. Eröffnet wurde das Met Center am 21. Oktober 1967. Am 13. April 1993 hatte die Halle ausgedient und war seitdem geschlossen und verlassen. Da die Halle immer weiter verfiel, wurde sie letztlich am 13. Dezember 1994 abgerissen. Die Halle wurde für Wettkämpfe der Disziplinen Fußball, Basketball, Tennis und Hockey genutzt. Ebenso diente die Halle als Veranstaltungsort für Konzerte; so traten hier Künstler wie Elvis Presley, Eric Clapton, Grateful Dead, Michael Jackson und Prince vor ausverkauftem Hause auf.

Unter anderem waren hier die Minnesota North Stars, die Minnesota Muskies, die Pittsburgh Condors sowie die Minnesota Timberwolves hier zu Hause.

Die Halle gehörte der Metropolitan Sports Facilities Commission (MSFC), die sie auch operierte.

WeblinksBearbeiten