Soyans

französische Gemeinde

Soyans ist eine französische Gemeinde mit 398 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Die und zum Kanton Dieulefit. Die Bewohner werden Soyanais und Soyanaises genannt.

Soyans
Soyans (Frankreich)
Soyans (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Drôme (26)
Arrondissement Die
Kanton Dieulefit
Gemeindeverband Val de Drôme en Biovallée
Koordinaten 44° 38′ N, 5° 1′ OKoordinaten: 44° 38′ N, 5° 1′ O
Höhe 255–878 m
Fläche 25,64 km²
Einwohner 398 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km²
Postleitzahl 26400
INSEE-Code
Website soyans.info

Bürgermeisteramt (Mairie)

Geographie Bearbeiten

Soyans liegt etwa 34 Kilometer südsüdöstlich von Valence am Fluss Roubion. Umgeben wird Soyans von den Nachbargemeinden Divajeu im Norden, Aouste-sur-Sye im Nordosten, Saou im Osten, Francillon-sur-Roubion im Osten und Südosten, Félines-sur-Rimandoule im Südosten, Pont-de-Barret im Süden, Puy-Saint-Martin im Westen und Südwesten sowie La Répara-Auriples im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013 2020
Einwohner 291 254 225 244 253 299 328 365 395
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Romanische Kirche Saint-Marcel
  • Kirche in Talon
  • Burgruine Soyans erbaut zwischen 892 und 912, nach Verfall am Ende des 14. Jahrhunderts in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts im Renaissance-Stil neu gebaut, seit einem Brand im Jahre 1796 zerfallen, seit 2013 als Monument historique eingeschrieben

Weblinks Bearbeiten

Commons: Soyans – Sammlung von Bildern