Cobonne ist eine französische Gemeinde mit 170 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Kanton Crest im Arrondissement Die. Die Bewohner werden Cobonnois und Cobonnoises genannt.

Cobonne
Cobonne (Frankreich)
Cobonne (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Drôme (26)
Arrondissement Die
Kanton Crest
Gemeindeverband Val de Drôme en Biovallée
Koordinaten 44° 46′ N, 5° 5′ OKoordinaten: 44° 46′ N, 5° 5′ O
Höhe 231–750 m
Fläche 11,20 km²
Einwohner 170 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km²
Postleitzahl 26400
INSEE-Code
Website www.mairiedecobonne.fr

Altes Stadttor in Cobonne

Geografie Bearbeiten

Cobonne ist ein Gebirgsdorf im Tal der Drôme, acht Kilometer nordöstlich von Crest. Die Gemeinde grenzt im Nordwesten an Vaunaveys-la-Rochette, im Norden an Gigors-et-Lozeron, im Osten an Suze, im Süden an Aouste-sur-Sye und im Südwesten an Crest.

Geschichte Bearbeiten

Cobonne wurde während des Zweiten Weltkriegs stark beschädigt; die Wiederaufbauarbeiten verliefen bis in die 1970er Jahre.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2018
Einwohner 124 116 96 117 119 130 156 164
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

 
Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Pierre mit Ursprüngen aus dem 11. Jahrhundert

Weblinks Bearbeiten

Commons: Cobonne – Sammlung von Bildern