Luc-en-Diois

französische Gemeinde

Luc-en-Diois ist eine französische Gemeinde mit 534 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (vor 2016 Rhône-Alpes). Sie gehört zum Arrondissement Die, zum Kanton Le Diois (bis 2015: Kanton Luc-en-Diois) und zum 2001 gegründeten Kommunalverband Diois.

Luc-en-Diois
Luc-en-Diois (Frankreich)
Luc-en-Diois
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Drôme (26)
Arrondissement Die
Kanton Le Diois
Gemeindeverband Diois
Koordinaten 44° 40′ N, 5° 27′ OKoordinaten: 44° 40′ N, 5° 27′ O
Höhe 501–1245 m
Fläche 23,09 km²
Einwohner 534 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km²
Postleitzahl 26310
INSEE-Code
Website https://www.luc-en-diois.fr/

Rathaus (Mairie) von Luc-en-Diois

GeographieBearbeiten

Luc-en-Diois liegt etwa 55 Kilometer südöstlich von Valence. Nachbargemeinden von Luc-en-Diois sind Menglon im Norden und Nordosten, Miscon im Osten und Nordosten, Lesches-en-Diois im Osten und Südosten, Beaumont-en-Diois im Süden, Poyols im Westen und Südwesten, Montlaur-en-Diois im Westen und Nordwesten sowie Recoubeau-Jansac im Westen.

Die Gemeinde liegt im Weinbaugebiet Châtillon-en-Diois und an der früheren Route nationale 93 (heutige D93).

GeschichteBearbeiten

Reste einer römischen Stadt, die wohl seit dem ersten vorchristlichen Jahrhundert bestand, befinden sich im Boden um den heutigen Ort herum.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 545 518 452 450 478 490 526 489
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche der Heiligen Jungfrau (Église de la Sainte-Vierge)
  • Protestantische Kirche
  • Der Statuenmenhir von Die wird im Archäologischen Museum von Die und Luc-en-Diois (Musée de Die et du Diois) ausgestellt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Luc-en-Diois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien