Hauptmenü öffnen

Sainpuits

französische Gemeinde im Département Yonne

Sainpuits ist eine französische Gemeinde mit 315 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Yonne in der Region Bourgogne-Franche-Comté (vor 2016 Bourgogne); sie gehört zum Arrondissement Auxerre und zum Kanton Vincelles (bis 2015 Saint-Sauveur-en-Puisaye). Die Einwohner werden Sainépuisiens genannt.

Sainpuits
Sainpuits (Frankreich)
Sainpuits
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Yonne
Arrondissement Auxerre
Kanton Vincelles
Gemeindeverband Puisaye-Forterre
Koordinaten 47° 31′ N, 3° 15′ OKoordinaten: 47° 31′ N, 3° 15′ O
Höhe 217–306 m
Fläche 22,84 km2
Einwohner 315 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 89520
INSEE-Code
Website http://sainpuits.fr/

Rathaus (Mairie) und Schule von Sainpuits

GeographieBearbeiten

Sainpuits liegt etwa 40 Kilometer südwestlich von Auxerre. Umgeben wird Sainpuits von den Nachbargemeinden Treigny-Perreuse-Sainte-Colombe mit Treigny im Norden und Nordwesten, Lainsecq im Norden und Nordosten, Étais-la-Sauvin im Osten, Entrains-sur-Nohain im Westen und Südwesten sowie Bouhy im Westen und Südwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 513 574 421 352 321 299 326 318
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Sainte-Marie-Madeleine aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique
  • Kapelle Notre-Dame-de-Lorette, seit 1987 Monument historique
  • Schloss Les Barres, seit 1997 Monument historique
  • Schloss Flacy

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sainpuits – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien