Hauptmenü öffnen

Monéteau ist eine französische Gemeinde mit 3989 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Yonne in der Region Bourgogne-Franche-Comté; sie gehört zum Arrondissement Auxerre. Teilweise gehört die Gemeinde zum Kanton Auxerre-2. Die Einwohner werden Monestésien(ne)s genannt.

Monéteau
Wappen von Monéteau
Monéteau (Frankreich)
Monéteau
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Yonne
Arrondissement Auxerre
Kanton Auxerre-2
Gemeindeverband Auxerrois
Koordinaten 47° 51′ N, 3° 35′ OKoordinaten: 47° 51′ N, 3° 35′ O
Höhe 88–181 m
Fläche 18,19 km2
Einwohner 3.989 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 219 Einw./km2
Postleitzahl 89470
INSEE-Code
Website http://www.moneteau.fr/

Rathaus von Monéteau

GeographieBearbeiten

Monéteau liegt am Fluss Yonne. Umgeben wird Monéteau von den Nachbargemeinden Gurgy im Norden, Héry im Nordosten, Villeneuve-Saint-Saulves im Osten, Auxerre im Süden, Perrigny im Westen und Appoigny im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A6. Die Route nationale 6 begrenzt die Gemeinde im Westen, die Route nationale 77 im Südosten. Der Bahnhof Monéteau-Gurgy wird von Zügen des TER Bourgogne bedient.

GeschichteBearbeiten

Aus der Fusion mit der früheren Gemeinde Sougère-sur-Sinotte im Jahre 1972 lässt sich der Umstand erklären, dass die Gemeinde zu zwei verschiedenen Kantonen gehört.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.364 1.734 2.869 3.821 4.239 4.226 3.898 3.909

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Archäologische Ausgrabungsstätte Sur Macherin
  • Kirche Saint-Cyr
  • Eiffel-Brücke
  • Schloss Colbert
  • Steinbrücke der Route national 6
  • Villa Montmorency
  • Schleuse und Wehr der Yonne
 
Steinbrücke

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Mit der deutschen Gemeinde Föhren in Rheinland-Pfalz besteht eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Monéteau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien