Kanton Saint-Sauveur-en-Puisaye

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Saint-Sauveur-en-Puisaye war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Auxerre, im Département Yonne und in der Region Burgund; sein Hauptort war Saint-Sauveur-en-Puisaye. Vertreter im Generalrat des Départements war von 1982 bis 2008 Gérard Morisset (UDF). Ihm folgte Jean Massé (DVG) nach.

Ehemaliger
Kanton Saint-Sauveur-en-Puisaye
Region Burgund
Département Yonne
Arrondissement Auxerre
Hauptort Saint-Sauveur-en-Puisaye
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.665 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Fläche 270,94 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 8927

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Fontenoy 306 (2013) 15,9 19 Einw./km² 89179 89520
Lainsecq 341 (2013) 25 13 Einw./km² 89216 89520
Moutiers-en-Puisaye 281 (2013) 31,42 9 Einw./km² 89273 89520
Sainpuits 318 (2013) 22,84 14 Einw./km² 89331 89520
Sainte-Colombe-sur-Loing 197 (2013) 14,76 13 Einw./km² 89340 89520
Saints-en-Puisaye 597 (2013) 27,71 22 Einw./km² 89367 89520
Saint-Sauveur-en-Puisaye 918 (2013) 30,89 30 Einw./km² 89368 89520
Sougères-en-Puisaye 329 (2013) 26,5 12 Einw./km² 89400 89520
Thury 449 (2013) 23,22 19 Einw./km² 89416 89520
Treigny 915 (2013) 52,7 17 Einw./km² 89420 89520

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
6701 6362 5477 5218 4766 4559 4705