Kanton Coulanges-la-Vineuse

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Coulanges-la-Vineuse war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Auxerre im Département Yonne und in der Region Burgund; sein Hauptort war Coulanges-la-Vineuse, Vertreter im Generalrat des Départements war von 1992 bis 2011 Jean-Noël Loury (UMP). Ihm folgte Yves Vecten (parteilos) nach.

Ehemaliger
Kanton Coulanges-la-Vineuse
Region Burgund
Département Yonne
Arrondissement Auxerre
Hauptort Coulanges-la-Vineuse
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 6.296 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km²
Fläche 140 km²
Gemeinden 12
INSEE-Code 8912

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus zwölf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Charentenay 309 (2013) 14,64 21 Einw./km² 89084 89580
Coulangeron 209 (2013) 8,52 25 Einw./km² 89117 89580
Coulanges-la-Vineuse 876 (2013) 10,59 83 Einw./km² 89118 89580
Escamps 897 (2013) 22,21 40 Einw./km² 89154 89240
Escolives-Sainte-Camille 722 (2013) 7,52 96 Einw./km² 89155 89290
Gy-l’Évêque 455 (2013) 15,02 30 Einw./km² 89199 89580
Irancy 290 (2013) 11,98 24 Einw./km² 89202 89290
Jussy 411 (2013) 7,28 56 Einw./km² 89212 89290
Migé 441 (2013) 14,62 30 Einw./km² 89256 89580
Val-de-Mercy 384 (2013) 13,46 29 Einw./km² 89426 89580
Vincelles 950 (2013) 12,53 76 Einw./km² 89478 89290
Vincelottes 298 (2013) 1,85 161 Einw./km² 89479 89290

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
4.801 4.781 4.660 4.905 5.336 5.789 6.147