Kanton Pont-sur-Yonne

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Pont-sur-Yonne ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Sens, im Département Yonne und in der Region Bourgogne-Franche-Comté; sein Hauptort ist Pont-sur-Yonne. Vertreter im Generalrat des Départements war von 1998 bis 2009 Christian Brière (PS). Ihm folgte Dominique Bourreau (ebenfalls PS) nach.

Kanton Pont-sur-Yonne
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Yonne
Arrondissement Sens
Hauptort Pont-sur-Yonne
Einwohner 13.938 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 125 Einw./km²
Fläche 111,86 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 8914

Lage des Kantons Pont-sur-Yonne im
Département Yonne

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus zehn Gemeinden mit insgesamt 13.938 Einwohnern (Stand: 2018) auf einer Gesamtfläche von 110,95 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Champigny 2.161 21,28 102 89074 89340
Chaumont 650 8,64 75 89093 89340
Courtois-sur-Yonne 784 4,29 183 89127 89100
Pont-sur-Yonne 3.286 13,90 236 89309 89140
Saint-Sérotin 564 14,10 40 89369 89140
Villeblevin 1.835 7,36 249 89449 89340, 89720
Villemanoche 672 14,39 47 89456 89140
Villenavotte 171 2,22 77 89458 89140
Villeneuve-la-Guyard 3.493 16,62 210 89460 89340
Villeperrot 322 8,15 40 89465 89140
Kanton Pont-sur-Yonne 13.938 110,95 126 8914 – 

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Pont-sur-Yonne die 16 Gemeinden Champigny, Chaumont, Cuy, Évry, Gisy-les-Nobles, Lixy, Michery, Pont-sur-Yonne, Saint-Agnan, Saint-Sérotin, Villeblevin, Villemanoche, Villenavotte, Villeneuve-la-Guyard, Villeperrot und Villethierry. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 192,25 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 8922.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010
8 806 8 901 9 586 10 902 14 134 15 352 17 643