Kanton Courson-les-Carrières

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Courson-les-Carrières war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Auxerre im Département Yonne und in der Region Burgund; sein Hauptort war Courson-les-Carrières. Vertreter im Generalrat des Départements war von 2004 bis 2011 Jean-Claude Denos (DVD). Ihm folgte Jacques Baloup (ebenfalls DVD) nach.

Ehemaliger
Kanton Courson-les-Carrières
Region Burgund
Département Yonne
Arrondissement Auxerre
Hauptort Courson-les-Carrières
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 3.096 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km²
Fläche 204 km²
Gemeinden 11
INSEE-Code 8914

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus elf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Courson-les-Carrières 869 (2013) 34,16 25 Einw./km² 89125 89560
Druyes-les-Belles-Fontaines 293 (2013) 39,48 7 Einw./km² 89148 89560
Fontenailles 68 (2013) 2,76 25 Einw./km² 89174 89560
Fouronnes 156 (2013) 17,9 9 Einw./km² 89182 89560
Lain 172 (2013) 10,18 17 Einw./km² 89215 89560
Merry-Sec 174 (2013) 14,17 12 Einw./km² 89252 89560
Molesmes 161 (2013) 9,5 17 Einw./km² 89260 89560
Mouffy 137 (2013) 4,89 28 Einw./km² 89270 89560
Ouanne 635 (2013) 38,7 16 Einw./km² 89283 89560
Sementron 116 (2013) 11,7 10 Einw./km² 89383 89560
Taingy 310 (2013) 20,81 15 Einw./km² 89405 89560

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
3626 3561 3101 2862 2725 2853 3073