Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2016/Schwimmen – 100 m Freistil (Frauen)

Der Wettbewerb über 100 Meter Freistil der Frauen bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro wurde am 10. und 11. August 2016 im Olympic Aquatics Stadium ausgetragen. 48 Athletinnen aus 37 Ländern nahmen daran teil.

Olympische Ringe
Sportart Schwimmen
Disziplin 100 Meter Freistil
Geschlecht Frauen
Ort Olympic Aquatics Stadium
Teilnehmer 48 Athletinnen aus 37 Ländern
Wettkampfphase 10./11. August 2016

Es fanden sechs Vorläufe statt. Die 16 schnellsten Schwimmerinnen aller Vorläufe qualifizierten sich für die zwei Halbfinals, die am gleichen Tag ausgetragen werden. Für das Finale qualifizierten sich die acht zeitschnellsten Schwimmerinnen beider Halbfinals.

Abkürzungen:
WR = Weltrekord, JWR = Junioren-Weltrekord,
OR = olympischer Rekord, NR = nationaler Rekord
ER = Europarekord, NAR = Nordamerikarekord, SAR = Südamerikarekord, ASR = Asienrekord, AFR = Afrikarekord, OZR = Ozeanienrekord

Bestehende RekordeBearbeiten

Weltrekord Cate Campbell (Australien  Australien) 52,06 s Brisbane, Australien 2. Juli 2016
Olympischer Rekord Ranomi Kromowidjojo (Niederlande  Niederlande) 53,00 s London, Vereinigtes Königreich 2. August 2012

TitelträgerBearbeiten

Olympiasieger Ranomi Kromowidjojo (Niederlande  Niederlande) 53,12 s London 2012
Weltmeister Bronte Campbell (Australien  Australien) 52,52 s Kasan 2015
Europameister Sarah Sjöström (Schweden  Schweden) 52,82 s London 2016
Deutscher Meister Annika Bruhn 54,85 s Berlin 2016

VorlaufBearbeiten

Vorlauf 1Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Inés Remersaro Uruguay  Uruguay 57,85 s
2 Ana Sofia Nóbrega Angola  Angola 59,23 s
3 Fatima Alkaramova Aserbaidschan  Aserbaidschan 59,43 s
4 Jovana Terzić Montenegro  Montenegro 59,59 s
5 Nikol Merizaj Albanien  Albanien 59,99 s
6 Estellah Fils Rabetsara Madagaskar  Madagaskar 1:01,11 min
7 Yusra Mardini Olympia  Unabhängige Olympiateilnehmer 1:04,66 min
8 Aminath Shajan Malediven  Malediven 1:05,71 min

Vorlauf 2Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Susann Bjørnsen Norwegen  Norwegen 55,35 s
2 Natthanan Junkrajang Thailand  Thailand 56,24 s
3 Jasmine Alkhaldi Philippinen  Philippinen 56,30 s
4 Jade Howard Sambia  Sambia 58,47 s
5 Ana-Iulia Dascal Rumänien  Rumänien 58,72 s
6 Heather Arseth Mauritius  Mauritius 58,89 s
7 Tracy Keith-Matchitt Cookinseln  Cookinseln 58,99 s
8 Karen Riveros Paraguay  Paraguay 59,00 s

Vorlauf 3Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Weronika Popowa Russland  Russland 54,60 s
2 Maria Ugolkova Schweiz  Schweiz 54,85 s
3 Camille Cheng Hongkong  Hongkong 54,92 s
4 Julie Meynen Luxemburg  Luxemburg 55,09 s
5 Erika Ferraioli Italien  Italien 55,20 s
6 Katarzyna Wilk Polen  Polen 55,44 s
7 Andrea Murez Israel  Israel 55,47 s
8 Nina Rangelova Bulgarien  Bulgarien 55,71 s

Vorlauf 4Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Simone Manuel Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 53,32 s
2 Aljaksandra Herassimenja Weissrussland  Weißrussland 54,25 s
3 Etiene Medeiros Brasilien  Brasilien 54,38 s
4 Shen Duo China Volksrepublik  Volksrepublik China 54,41 s Zurückgezogen
5 Femke Heemskerk Niederlande  Niederlande 54,63 s
6 Béryl Gastaldello Frankreich  Frankreich 54,80 s
7 Natalia Lovtcova Russland  Russland 55,37 s
Federica Pellegrini Italien  Italien Nicht gestartet

Vorlauf 5Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Cate Campbell Australien  Australien 52,78 s OR
2 Ranomi Kromowidjojo Niederlande  Niederlande 53,43 s
3 Penny Oleksiak Kanada  Kanada 53,53 s
3 Jeanette Ottesen Danemark  Dänemark 53,53 s
4 Chantal van Landeghem Kanada  Kanada 53,89 s
6 Pernille Blume Danemark  Dänemark 54,15 s
7 Arianna Vanderpool-Wallace Bahamas  Bahamas 54,56 s
8 Larissa Oliveira Brasilien  Brasilien 54,72 s

Vorlauf 6Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Sarah Sjöström Schweden  Schweden 53,37 s
2 Abbey Weitzeil Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 53,54 s
3 Bronte Campbell Australien  Australien 53,71 s
4 Charlotte Bonnet Frankreich  Frankreich 53,93 s
5 Zhu Menghui China Volksrepublik  Volksrepublik China 54,15 s
6 Rikako Ikee Japan  Japan 54,50 s
6 Miki Uchida Japan  Japan 54,50 s
Michelle Coleman Schweden  Schweden Nicht gestartet

Rikako Ikee und Miki Uchida, die ex aequo den 16. Platz nach den Vorläufen belegt hatten, qualifizierten sich beide für das Halbfinale, da Shen Duo ihre Teilnahme zurückzog. Andernfalls hätte ein „Swim-off“ zwischen den Japanerinnen entschieden.

HalbfinaleBearbeiten

Lauf 1Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Simone Manuel Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 53,11 s
2 Cate Campbell Australien  Australien 53,29 s
3 Jeanette Ottesen Danemark  Dänemark 53,35 s NR
4 Ranomi Kromowidjojo Niederlande  Niederlande 53,42 s
5 Zhu Menghui China Volksrepublik  Volksrepublik China 53,98 s
6 Miki Uchida Japan  Japan 54,39 s
7 Charlotte Bonnet Frankreich  Frankreich 54,54 s
8 Etiene Medeiros Brasilien  Brasilien 54,59 s

Lauf 2Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Cate Campbell Australien  Australien 52,71 s OR
2 Penny Oleksiak Kanada  Kanada 52,72 s JWR, NAR
3 Sarah Sjöström Schweden  Schweden 53,16 s
4 Abbey Weitzeil Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 53,53 s
5 Chantal van Landeghem Kanada  Kanada 54,00 s
6 Pernille Blume Danemark  Dänemark 54,19 s
7 Rikako Ikee Japan  Japan 54,31 s
8 Aljaksandra Herassimenja Weissrussland  Weißrussland 54,34 s

FinaleBearbeiten

12. August 2016, 04:18 MEZ

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Simone Manuel Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 52,70 s OR
Penny Oleksiak Kanada  Kanada OR, JWR
3 Sarah Sjöström Schweden  Schweden 52,99 s
4 Bronte Campbell Australien  Australien 53,04 s
5 Ranomi Kromowidjojo Niederlande  Niederlande 53,08 s
6 Cate Campbell Australien  Australien 53,24 s
7 Abbey Weitzeil Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 53,30 s
8 Jeanette Ottesen Danemark  Dänemark 53,36 s

WeblinksBearbeiten

</noinclude>