Nottingham Trent University

Universität im Vereinigten Königreich

Die Nottingham-Trent-Universität (NTU) (englisch: Nottingham Trent University) ist eine staatliche Universität in Nottingham, England und eine der 100 besten Wirtschaftshochschulen Europas.[5]

Nottingham Trent University
Logo
Gründung 1970, seit 1992 Universität
Trägerschaft staatlich
Ort Nottingham, Vereinigtes Königreich
Kanzler (chancellor) Sir John Peace (seit 2017)[1]
Vice-Chancellor and President Edward Peck (seit 2014)[2]
Studierende 35.785 (2019/2020)[3]
Mitarbeiter 4.455 (2018/2019)[4]
davon wissensch. 2.340 (2019/2020)[4]
Website www.ntu.ac.uk

Die Wurzeln der Hochschule reichen zurück in das Jahr 1843. Sie wurde 1970 als Trent Polytechnic gegründet, bevor sie 1992 ihren Universitätsstatus bekam. Die Universität ist eine der größten Universitäten im Vereinigten Königreich: gemessen an der Zahl der Studierenden lag sie mit 35.785 im Studienjahr 2019/2020 auf Platz sechs.

Die Universität ist auf vier Standorte in und um Nottingham verteilt: Der Hauptcampus im Norden der Innenstadt, wo unter anderem Betriebswirtschaft, Recht, Architektur, Design, Sozialwissenschaften und Journalismus untergebracht sind, das ebenfalls zentral gelegene Confetti Institute of Creative Technologies, der am südwestlichen Stadtrand gelegene Clifton Campus, der Naturwissenschaften, Informatik, Sport, Pädagogik und Geisteswissenschaften beherbergt, und der östlich von Nottingham gelegene Brackenhurst Campus, wo Landwirtschaft, Tierwissenschaften und Umweltwissenschaften untergebracht sind.[6]

Die Universität erreichte Platz 16 im nationalen Ranking des Guardian 2019[7] und Platz 42 im Complete University Guide.[8] Sie wurde Times Higher Education „University of the Year 2017“, und von der Sunday Times zur „Modern University of the Year 2018“ erklärt.[9]

Die Forschung ist in fünf Schwerpunktthemen gebündelt: „Nachhaltige Zukunft“, „Sicherheit für Bürger und Gesellschaft“, „Medizinische Technologien und Neue Materialien“, „Welterbe: Wissenschaft, Management und Entwicklung“ sowie „Gesundheit und Wohlbefinden“.[10] Die Universität erhielt für ihre Forschung 2015 den Queen's Anniversary Prize for Higher and Further Education.[11]

Zahlen zu den StudierendenBearbeiten

Von den 35.785 Studenten des Studienjahrens 2019/2020 nannten sich 19.745 weiblich (55,2 %) und 16.010 männlich (44,7 %).[3] 29.945 Studierende kamen aus England, 70 aus Schottland, 330 aus Wales, 125 aus Nordirland, 1.225 aus der EU und 4.000 aus dem Nicht-EU-Ausland.[3] Damit kamen 5.225 (14,6 %) aus dem Ausland. 28.915 der Studierenden (80,8 %) strebten 2019/2020 ihren ersten Studienabschluss an, sie waren also undergraduates. 6.870 (19,2 %)arbeiteten auf einen weiteren Abschluss hin, sie waren postgraduates.[3] Davon arbeiteten 820 in der Forschung.[3]

2011/2012 waren es 27.930 Studierende gewesen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Our Chancellor. In: About NTU > Governance > Our Chancellor. Nottingham Trent University, abgerufen am 6. Juni 2021 (englisch).
  2. Our Vice-Chancellor and President. In: About NTU > Governance > Our Vice-Chancellor and President. Nottingham Trent University, abgerufen am 6. Juni 2021 (englisch).
  3. a b c d e Higher Education Student Statistics: UK: Where do HE students study? In: HESA > Open data > Students > Where do they study? > Students by HE provider. Higher Education Statistics Agency HESA, abgerufen am 6. Juni 2021 (englisch).
  4. a b Who's working in HE? In: HESA. Higher Education Statistics Agency HESA, abgerufen am 6. Juni 2021 (englisch).
  5. Nottingham Business School ranked in Europe’s top 100 by Financial Times. Abgerufen am 13. Oktober 2021 (englisch).
  6. NTU campuses. In: About NTU > Visit us > NTU campuses. Nottingham Trent University, abgerufen am 6. Juni 2021 (englisch).
  7. [1] The Guardian 2019 University Leage Table
  8. [2] The Complete University Guide
  9. [3] About Us: Awards. Nottingham Trent University
  10. [4] Research Themes. Nottingham Trent University
  11. [5] The Royal Anniversary Trust