University of the Arts London

Universität im Vereinigten Königreich

Die Universität der Künste London (engl.: University of the Arts London) ist eine staatliche Universität in London und ein föderaler Zusammenschluss von sechs Kunsthochschulen.

University of the Arts London
Logo
Gründung 2004
Trägerschaft staatlich
Ort London, Vereinigtes Königreich
Kanzler (chancellor) Grayson Perry CBE (seit 2015)[1]
President and Vice-Chancellor James Purnell (seit 2021)[2]
Studenten 19.965 (2019/2020)[3]
Mitarbeiter 3.625 (2019/2020)[4]
davon wissensch. 2.085 (2019/2020)[4]
Website www.arts.ac.uk

Die Universität wurde 2004 aus dem London Institute gegründet und war zwei Jahre später mit 27.970 Studenten eine der größten Kunstuniversitäten in Europa. 2006 wurde das Wimbledon College of Arts an die Universität angeschlossen.

GliederungBearbeiten

Zahlen zu den StudierendenBearbeiten

Von den 19.965 Studenten des Studienjahrens 2019/2020 nannten sich 15.160 weiblich (75,9 %) und 4.750 männlich (23,8 %).[3] 8.870 Studierende kamen aus England, 125 aus Schottland, 145 aus Wales, 55 aus Nordirland, 2.635 aus der EU und 8.125 aus dem Nicht-Eu-Ausland.[3] Damit kamen 10.755 (53,9 %) von außerhalb Großbritanniens. 15.735 der Studierenden strebten 2019/2020 ihren ersten Studienabschluss an, sie waren also undergraduates. 4.230 arbeiteten auf einen weiteren Abschluss hin, sie waren postgraduates.[3] Davon arbeiteten 180 in der Forschung.[3]

2006 waren 27.970 Studenten eingeschrieben gewesen.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grayson Perry announced as new UAL Chancellor. In: About UAL > Press Office > Stories. University Arts London UAL, 8. Januar 2019, abgerufen am 6. Juni 2021 (englisch).
  2. UAL: James Purnell. In: About UAL > Strategy and governance > Executive Board > James Purnell. University Arts London, 6. April 2021, abgerufen am 6. Juni 2021 (englisch).
  3. a b c d e Higher Education Student Statistics: UK: Where do HE students study? In: HESA > Open data > Students > Where do they study? > Students by HE provider. Higher Education Statistics Agency HESA, abgerufen am 16. Mai 2021 (englisch).
  4. a b Who's working in HE? In: HESA. Higher Education Statistics Agency HESA, abgerufen am 27. Februar 2021 (englisch).