Norwich University of the Arts

Universität im Vereinigten Königreich

Die Norwich University of the Arts (NUA) ist eine Kunsthochschule in Norwich in der Grafschaft Norfolk im Osten Englands.

Norwich University of the Arts
Gründung 1845
Trägerschaft staatlich
Ort Norwich, Vereinigtes Königreich
Kanzler (chancellor)
Amma Asante (seit 2017)[1]
Vice-Chancellor Simon Ofield-Kerr (seit 2021)[2]
Studenten 2.360 (2019/2020)[3]
wissensch. 215 Mitarbeiter (2019/2020)[4]
Website www.nua.ac.uk
Gebäude an der Duke Street

Die HochschuleBearbeiten

Die NUA belegt elf Gebäude im Stadtzentrum von Norwich. Als Grundstudiengänge werden Bildende Kunst, Kommunikationsdesign, Modedesign, Animation, Grafik-Design, Architektur, Textildesign und Fotografie angeboten.

Von den 2.360 Studenten des Studienjahrens 2019/2020 nannten sich 1.435 weiblich und 895 männlich.[3]

GeschichteBearbeiten

Die Kunsthochschule wurde 1845 als Norwich School of Design von Mitgliedern der Künstlergruppe Norwich School of Painters zur Ausbildung der Gestalter des örtlichen Kunstgewerbes gegründet. Seit 1965 können Diplome für Kunst und Design ausgestellt werden. 2013 wurde der Name auf Norwich University of the Arts geändert.

WeblinksBearbeiten

Commons: Norwich University of the Arts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Professor Simon Ofield-Kerr to become Vice-Chancellor of Norwich University of the Arts. In: About NUA > Governance. Norwich University of the Arts, abgerufen am 5. Juni 2021 (britisches Englisch).
  2. BAFTA award-winning screenwriter and director Amma Asante MBE to become new Chancellor. In: About NUA. Norwich University of the Arts, abgerufen am 5. Juni 2021 (britisches Englisch).
  3. a b Higher Education Student Statistics: UK: Where do HE students study? In: HESA > Open data > Students > Where do they study? > Students by HE provider. Higher Education Statistics Agency HESA, abgerufen am 16. Mai 2021 (englisch).
  4. Who's working in HE? In: HESA. Higher Education Statistics Agency HESA, abgerufen am 27. Februar 2021 (englisch).

Koordinaten: 52° 37′ 49,1″ N, 1° 17′ 47,8″ O