Hauptmenü öffnen

Nassigny ist eine etwa 179 Einwohner (Stand: 1. Januar 2016) zählende zentralfranzösische Gemeinde im Département Allier in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (vor 2016: Auvergne). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Montluçon und zum Kanton Huriel (bis 2015: Kanton Hérisson). Die Einwohner werden Nassignaciens genannt.

Nassigny
Nassigny (Frankreich)
Nassigny
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Allier
Arrondissement Montluçon
Kanton Huriel
Gemeindeverband Val de Cher
Koordinaten 46° 30′ N, 2° 36′ OKoordinaten: 46° 30′ N, 2° 36′ O
Höhe 173–271 m
Fläche 18,32 km2
Einwohner 179 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km2
Postleitzahl 03190
INSEE-Code

LageBearbeiten

Nassigny liegt etwa 17 Kilometer nördlich von Montluçon am Cher und am Canal de Berry. Umgeben wird Nassigny von den Nachbargemeinden Vallon-en-Sully im Norden, Haut-Bocage mit Maillet im Osten, Reugny im Süden, Audes im Süden und Südwesten sowie Chazemais im Westen und Südwesten. Wird die Insel Korsika als Teil des kontinentalen Frankreichs betrachtet, befindet sich in der Gemeinde Nassigny der Mittelpunkt Frankreichs. Durch die Gemeinde führt die Autoroute A71.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 231 181 147 150 156 145 177 191
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Nassigny

  • Kirche Saint-Martin aus dem 11. Jahrhundert
  • Schloss Nassigny aus dem 15. Jahrhundert, Monument historique
  • Schloss La Guerche aus dem 15. Jahrhundert, Monument historique
  • Canal de Berry
 
Schloss Nassigny

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Allier. Flohic Editions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-053-1, S. 452–455.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nassigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien