Hauptmenü öffnen

GeografieBearbeiten

Lamaids liegt etwa zwölf Kilometer westsüdwestlich von Montluçon. Umgeben wird Lamaids von den Nachbargemeinden Saint-Martinien im Norden, Quinssaines im Osten, Viersat im Süden und Südosten sowie Nouhant im Westen und Südwesten.

Durch die Gemeinde verläuft die Route nationale 145.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 184 184 166 145 134 136 140 197
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Lamaids

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste aus dem 13. Jahrhundert, Teil der Kommanderie des Tempelritterordens, seit 1994 Monument historique

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Allier. Flohic Editions, Band 2, Paris 1999, ISBN 2-84234-053-1, S. 722.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lamaids – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien