Viplaix

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Viplaix
Wappen von Viplaix
Viplaix (Frankreich)
Viplaix
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Allier
Arrondissement Montluçon
Kanton Huriel
Gemeindeverband Pays d’Huriel
Koordinaten 46° 28′ N, 2° 23′ OKoordinaten: 46° 28′ N, 2° 23′ O
Höhe 270–403 m
Fläche 30,4 km2
Einwohner 300 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km2
Postleitzahl 03370
INSEE-Code

Viplaix ist eine französische Gemeinde mit 300 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Allier in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Montluçon und zum Kanton Huriel. Die Einwohner werden Viplaisiens genannt.

LageBearbeiten

Viplaix liegt etwa 22 Kilometer westnordwestlich von Montluçon. Umgeben wird Viplaix von den Nachbargemeinden Saint-Éloy-d’Allier im Norden, Saint-Désiré im Nordosten, Courçais im Osten, Chambérat im Südosten, Mesples im Süden, Saint-Palais im Westen und Südwesten sowie Sidiailles im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013 2016
Einwohner 620 606 473 391 348 296 272 290 303
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Lucien Lamoureux (1888–1970), Politiker, Finanzminister (1933, 1940), Arbeits- und Sozialminister (1933/1934), Kolonialminister (1934), Wirtschafts- und Industrieminister (1940)

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Allier. Band 1. Flohic Editions, Paris 1999, ISBN 2-84234-053-1, S. 500–501.

WeblinksBearbeiten

Commons: Viplaix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien