Hauptmenü öffnen

Cosne-d’Allier

französische Gemeinde

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt am Fluss Aumance, nahe der Einmündung des Œil, etwa 22 Kilometer nordöstlich von Montluçon.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 2.094 2.197 2.288 2.454 2.453 2.407 2.209 2.046

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Schloss und Park von Petit-Bois (19. Jahrhundert, heute Hotel)
  • Kirche Saint-Martin, erbaut 1904 an der Stelle des Vorgängerbaus aus dem 12. Jahrhundert.

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Camille Grégoire: Une excursion dans la vallée de l'Aumance (Allier). Hérisson, Chateloy, Cosnes. E. Auclaire, Moulins 1889 (Fac-similé: Hérisson, Chateloy, Cosne d'Allier. Une excursion dans la vallée de l'Aumance (= Monographies des villes et villages de France. 846). Res Universis, Paris 1992, ISBN 2-87760-807-7).
  • Le Patrimoine des Communes de l’Allier. Flohic Editions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-053-1, S. 432–434.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cosne-d'Allier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien