Braize

französische Gemeinde

Braize ist eine französische Gemeinde mit 257 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Allier in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (vor 2016 Auvergne); sie gehört zum Arrondissement Montluçon und zum Kanton Bourbon-l’Archambault (bis 2015 Cérilly).

Braize
Braize (Frankreich)
Braize
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Allier
Arrondissement Montluçon
Kanton Bourbon-l’Archambault
Gemeindeverband Pays de Tronçais
Koordinaten 46° 40′ N, 2° 39′ OKoordinaten: 46° 40′ N, 2° 39′ O
Höhe 186–291 m
Fläche 20,95 km2
Einwohner 257 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 03360
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Braize liegt etwa 38 Kilometer nordnordöstlich von Montluçon. Umgeben wird Braize von den Nachbargemeinden Charenton-du-Cher im Norden, Saint-Bonnet-Tronçais im Osten, Meaulne-Vitray im Süden, Urçay im Südwesten, Lételon im Westen sowie Coust im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 342 326 307 275 254 257 276 285 267
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Antoine aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique seit 1933
  • Findling Le Pas de la Mule, Schalenstein
  • Schloss La Pacaudière

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Allier. Flohic Editions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-053-1, S. 66.

WeblinksBearbeiten

Commons: Braize – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien