Kabinett Andreotti VII

48. Kabinett der Italienischen Republik
Kabinett Andreotti VII
48. Kabinett der Italienischen Republik
Giulio Andreotti
Präsident des Ministerrats Giulio Andreotti
Wahl 1987
Legislaturperiode 10.
Ernannt durch Präsident der Italienischen Republik Francesco Cossiga
Bildung 12. April 1991
Ende 27. Juni 1992
Dauer 1 Jahr und 76 Tage
Vorgänger Kabinett Andreotti VI
Nachfolger Kabinett Amato I
Zusammensetzung
Partei(en) Democrazia Cristiana,
Partito Socialista Italiano,
Partito Socialista Democratico Italiano,
Partito Liberale Italiano
Minister 28
Repräsentation
Abgeordnetenkammer
360/630
Senat der Republik
180/315

Das italienische Kabinett Andreotti VII wurde am 12. April 1991 durch Ministerpräsident Giulio Andreotti gebildet und befand sich bis zum 27. Juni 1992 im Amt. Es löste das sechste Kabinett Andreotti ab und wurde durch das erste Kabinett Amato abgelöst.

KabinettBearbeiten

Dem Kabinett gehörten folgende Minister an:

Amt Name Parlamentsmandat Anmerkungen
Ministerpräsident Giulio Andreotti Senato della Repubblica seit 13. April 1991 zugleich kommissarischer Minister für staatliche Beteiligungen sowie kommissarischer Minister für kulturelles und ökologisches Erbe
Vize-Ministerpräsident Claudio Martelli Camera dei deputati Beginn der Amtszeit am 13. April 1991
Minister ohne Geschäftsbereich
für den öffentlichen Dienst
Remo Gaspari Camera dei deputati Beginn der Amtszeit am 13. April 1991
Minister ohne Geschäftsbereich
für die Koordinierung der Gemeinschaftspolitik
Pier Luigi Romita Camera dei deputati Beginn der Amtszeit am 13. April 1991
Minister ohne Geschäftsbereich
für Sondermaßnahmen in Süditalien
Calogero Mannino Camera dei deputati
Minister ohne Geschäftsbereich
für die Koordinierung des Zivilschutzes
Nicola Capria Camera dei deputati Beginn der Amtszeit am 13. April 1991
Ministerin ohne Geschäftsbereich
für soziale Angelegenheiten
Rosa Russo Iervolino Senato della Repubblica Beginn der Amtszeit am 13. April 1991
Minister ohne Geschäftsbereich
für Angelegenheiten der Regionen und institutionelle Probleme
Mino Martinazzoli Camera dei deputati Beginn der Amtszeit am 13. April 1991

Die Funktion lautete zunächst regionale Angelegenheiten sowie seit dem 3. Mai 1991 institutionelle Reformen und regionale Angelegenheiten

Minister ohne Geschäftsbereich
für die Probleme städtischer Gebiete
Carmelo Conte Camera dei deputati Beginn der Amtszeit am 13. April 1991
Ministerin ohne Geschäftsbereich
für Italiener im Ausland und Einwanderung
Margherita Boniver Camera dei deputati Beginn der Amtszeit am 13. April 1991
Minister ohne Geschäftsbereich
für die Beziehungen zum Parlament
Egidio Sterpa Camera dei deputati Beginn der Amtszeit am 13. April 1991
Außenminister Gianni De Michelis Camera dei deputati
Innenminister Vincenzo Scotti Camera dei deputati
Justizminister Claudio Martelli Camera dei deputati
Minister für den Haushalt und Wirtschaftsplanung Paolo Cirino Pomicino Camera dei deputati
Finanzminister Rino Formica Camera dei deputati
Schatzminister Guido Carli Senato della Repubblica
Verteidigungsminister Virginio Rognoni Camera dei deputati
Minister für öffentlichen Unterricht Riccardo Misasi Camera dei deputati
Minister für öffentliche Arbeiten Giovanni Prandini Senato della Repubblica
Minister für Landwirtschaft und Forsten Giovanni Goria Camera dei deputati
Verkehrsminister Carlo Bernini kein Parlamentsmandat
Minister für Post und Telekommunikation Carlo Vizzini Camera dei deputati
Minister für Industrie, Handel und Handwerk Guido Bodrato Camera dei deputati
Minister für Arbeit und Sozialversicherung Franco Marini kein Parlamentsmandat
Außenhandelsminister Vito Lattanzio Camera dei deputati
Minister für die Handelsmarine Ferdinando Facchiano Camera dei deputati
Minister für staatliche Beteiligungen Giulio Andreotti Senato della Repubblica kommissarische Amtsführung seit 13. April 1991
Gesundheitsminister Francesco De Lorenzo Camera dei deputati
Minister für Tourismus und Veranstaltungen Carlo Tognoli Camera dei deputati
Minister für kulturelles und ökologisches Erbe Giulio Andreotti Senato della Repubblica kommissarische Amtsführung seit 13. April 1991
Umweltminister Giorgio Ruffolo Senato della Repubblica
Minister für Universitäten, wissenschaftliche Forschung und Technologie Antonio Ruberti kein Parlamentsmandat

WeblinksBearbeiten