Kabinett Andreotti IV

italienisches Kabinett von 1978 bis 1979

Das italienische Kabinett Andreotti IV wurde am 11. März 1978 durch Ministerpräsident Giulio Andreotti gebildet und befand sich bis zum 19. März 1979 im Amt. Es löste das dritte Kabinett Andreotti ab und wurde durch das fünfte Kabinett Andreotti abgelöst.

KabinettBearbeiten

 
Giulio Andreotti (1973)

Dem Kabinett gehörten folgende Minister an:

Amt Name Parlamentsmandat Anmerkungen
Ministerpräsident Giulio Andreotti Camera dei deputati zugleich kommissarischer Innenminister vom 11. Mai bis 12. Juni 1978
Minister ohne Geschäftsbereich
für Sondermaßnahmen in Süditalien
Ciriaco De Mita Camera dei deputati
Außenminister Arnaldo Forlani Camera dei deputati
Innenminister Francesco Cossiga
Giulio Andreotti
Virginio Rognoni
Camera dei deputati
Camera dei deputati
Camera dei deputati
Cossiga: Amtszeit 11. März bis 11. Mai 1978
Andreotti: kommissarische Amtsführung vom 11. Mai bis 12. Juni 1978, zugleich Ministerpräsident
Rognoni: Amtszeit 13. Juni 1978 bis 19. März 1979
Justizminister Francesco Paolo Bonifacio Senato della Repubblica
Minister für den Haushalt und Wirtschaftsplanung Tommaso Morlino Senato della Repubblica zugleich verantwortlicher Minister für die Regionen
Finanzminister Franco Maria Malfatti Camera dei deputati
Schatzminister Filippo Maria Pandolfi Camera dei deputati
Verteidigungsminister Attilio Ruffini Camera dei deputati
Minister für öffentlichen Unterricht Mario Pedini Senato della Repubblica
Minister für öffentliche Arbeiten Gaetano Stammati Senato della Repubblica
Minister für Landwirtschaft und Forsten Giovanni Marcora Senato della Repubblica
Verkehrsminister Vittorino Colombo Senato della Repubblica
Minister für Post und Telekommunikation Antonino Gullotti Camera dei deputati
Minister für Industrie, Handel und Handwerk Carlo Donat-Cattin
Romano Prodi
Camera dei deputati
ohne Parlamentsmandat
Donat-Cattin: Amtszeit 11. März bis 24. November 1978
Prodi: Amtszeit 25. November 1978 bis 19. März 1979
Minister für Arbeit und Sozialversicherung Vincenzo Scotti Camera dei deputati
Außenhandelsminister Rinaldo Ossola ohne Parlamentsmandat
Minister für die Handelsmarine Emilio Colombo Camera dei deputati
Minister für staatliche Beteiligungen Antonio Bisaglia Camera dei deputati
Gesundheitsministerin Tina Anselmi Camera dei deputati
Minister für Tourismus und Veranstaltungen Carlo Pastorino Senato della Repubblica
Minister für kulturelles Erbe und Umwelt Dario Antoniozzi Camera dei deputati zugleich verantwortlicher Minister für die Koordinierung der wissenschaftlichen Forschung und Technologie

WeblinksBearbeiten