Kabinett Fanfani I

Das Kabinett Fanfani I wurde am 18. Januar 1954 durch Ministerpräsident Amintore Fanfani gebildet und befand sich bis zum 9. Februar 1954 im Amt. Es löste das Kabinett Pella ab und wurde durch das Kabinett Scelba abgelöst.

KabinettBearbeiten

Dem Kabinett gehörten folgende Minister an:

Amt Name Parlamentsmandat Anmerkungen
Ministerpräsident Amintore Fanfani Camera dei deputati
Minister bei Ministerpräsidenten Pietro Campilli Camera dei deputati
Minister bei Ministerpräsidenten Umberto Tupini Senato della Repubblica
Außenminister Attilio Piccioni Camera dei deputati
Innenminister Giulio Andreotti Camera dei deputati
Justizminister Michele De Pietro Senato della Repubblica
Haushaltsminister Ezio Vanoni Senato della Repubblica
Finanzminister Adone Zoli Senato della Repubblica
Schatzminister Silvio Gava Senato della Repubblica
Verteidigungsminister Emilio Paolo Taviani Camera dei deputati
Minister für öffentlichen Unterricht Egidio Tosato Camera dei deputati
Minister für öffentliche Arbeiten Umberto Merlin Senato della Repubblica
Minister für Landwirtschaft und Forsten Giuseppe Medici Senato della Repubblica
Verkehrsminister Bernardo Mattarella Camera dei deputati
Minister für Post und Telekommunikation Gennaro Cassiani Camera dei deputati
Minister für Industrie und Handel Salvatore Aldisio Camera dei deputati
Minister für Arbeit und Sozialversicherung Luigi Gui Camera dei deputati
Außenhandelsminister Giordano Dell’Amore
Minister für die Handelsmarine Fernando Tambroni Camera dei deputati
Hochkommissar für Hygiene und öffentliche Gesundheit Tiziano Tessitori Senato della Repubblica Beginn der Amtszeit am 19. Januar 1954
Hochkommissar für Ernährung Giuseppe Medici Senato della Repubblica kommissarisch,
Beginn der Amtszeit am 19. Januar 1954,
zugleich Minister für Landwirtschaft und Forsten

WeblinksBearbeiten