Kabinett Leone II

Regierungen der Republik Italien (1968)

Das Kabinett Leone II wurde am 25. Juni 1968 durch Ministerpräsident Giovanni Leone gebildet und befand sich bis zum 11. Dezember 1968 im Amt. Es löste das dritte Kabinett Moro ab und wurde durch das erste Kabinett Rumor abgelöst.

KabinettBearbeiten

 
Giovanni Leone

Dem Kabinett gehörten folgende Minister an:

Amt Name Parlamentsmandat Anmerkungen
Ministerpräsident Giovanni Leone Senato della Repubblica
Minister beim Ministerpräsidenten Attilio Piccioni Senato della Repubblica
Minister ohne Geschäftsbereich für die Reform der öffentlichen Verwaltung Tiziano Tessitori Senato della Repubblica
Minister ohne Geschäftsbereich für die Beziehungen zum Parlament Crescenzo Mazza Camera dei deputati
Minister ohne Geschäftsbereich für Süditalien und strukturschwache Gebiete Italo Giulio Caiati Camera dei deputati
Außenminister Giuseppe Medici Senato della Repubblica
Innenminister Franco Restivo Camera dei deputati
Justizminister Guido Gonella Camera dei deputati
Minister für den Haushalt und Wirtschaftsplanung Emilio Colombo Camera dei deputati Kommissarische Amtsführung
Finanzminister Mario Ferrari Aggradi Camera dei deputati
Schatzminister Emilio Colombo Camera dei deputati
Verteidigungsminister Luigi Gui Camera dei deputati
Minister für öffentlichen Unterricht Giovanni Battista Scaglia Camera dei deputati
Minister für öffentliche Arbeiten Lorenzo Natali Camera dei deputati
Minister für Landwirtschaft und Forsten Giacomo Sedati Camera dei deputati
Minister für Verkehr und Zivilluftfahrt Oscar Luigi Scalfaro Camera dei deputati
Minister für Post und Telekommunikation Angelo De Luca Senato della Repubblica
Minister für Industrie, Handel und Handwerk Giulio Andreotti Camera dei deputati
Minister für Arbeit und Sozialversicherung Giacinto Bosco Senato della Repubblica
Außenhandelsminister Carlo Russo Camera dei deputati
Minister für die Handelsmarine Giovanni Spagnolli Senato della Repubblica
Minister für staatliche Beteiligungen Giorgio Bo Senato della Repubblica
Gesundheitsminister Ennio Zelioli Lanzini Senato della Repubblica
Minister für Tourismus und Veranstaltungen Domenico Magrì Camera dei deputati

WeblinksBearbeiten