Hauptmenü öffnen

Jean-Pierre Goudeau (* 25. Februar 1933 in Paris) ist ein ehemaliger französischer Sprinter.

Bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki wurde er Sechster in der 4-mal-400-Meter-Staffel und schied über 400 m im Vorlauf aus.

1954 siegte er bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Bern zusammen mit Pierre Haarhoff, Jacques Degats und Jean-Paul Martin du Gard in der 4-mal-400-Meter-Staffel.

Bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne kam er sowohl über 200 m wie auch in der 4-mal-400-Meter-Staffel nicht über die erste Runde hinaus.

1951 wurde er Französischer Meister über 200 m und 1955 über 400 m.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 200 m: 21,9 s, 1952
  • 400 m: 47,5 s, 10. Oktober 1954, Paris

WeblinksBearbeiten