Hauptmenü öffnen

Harald Lindow (* 11. Juni 1886 in Sønder Broby Sogn; † 1972) war ein dänischer Jurist und Inspektor von Grönland.

LebenBearbeiten

Harald Lindow studierte bis 1910 in einem fünfjährigen Privatstudium Rechtswissenschaft. Anschließend wurde er Assistent in der Universitätsquästur. Im folgenden Jahr wurde er Assistent des nordgrönländischen Inspektors. 1912 war er Bevollmächtigter bei Den Kongelige Grønlandske Handel. Schließlich wurde er 1913 zum letzten Inspektor Nordgrönlands ernannt, bevor das Amt 1924 durch die Gouverneure abgelöst wurde.[1] Von 1920 bis 1921 war er zudem Kommissionsmitglied.[2]

FamilieBearbeiten

Harald Lindow war der Sohn von Ivar Petersen und Ida Lindow. Am 19. August 1913 heiratete er Herdis Torkildsdatter Winther (1893–?), die Tochter von Torkild Kristian Winther und Dagmar Vedel.[2] Kinder waren:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Liste der Staatsoberhäupter Grönlands bei worldstatesmen.org
  2. a b Eintrag im Biografisk Leksikon for Grønland
  3. Kirchenbücher Qeqertarsuaq 1888–1930 (Geborene und Getaufte S. 48)
  4. Rigmor Emilie Lindow bei jsja.dk
  5. Helge Lindow bei danskkgindex.dk