Hauptmenü öffnen

Davis Cup 1953

42. Auflage des Herren-Tenniswettbewerbs

Der Davis Cup 1953 war die 42. Ausgabe des von der ITF veranstalteten Wettbewerbes für Herrennationalmannschaften im Tennis. Der Bewerb wurde in drei Kontinentalzonen, der Europa-, der Amerika- und der Östlichen Zone, ausgetragen. Die Sieger der Zonen spielten ein Qualifikationsturnier um den Finaleinzug.

Im Playoffturnier setzten sich die USA gegen Belgien und Indien durch, scheiterten jedoch im anschließenden vom 28. bis 31. Dezember stattfindenden Finale an Titelverteidiger Australien mit 2:3. Es war der bisher elfte Titel Australiens.

TeilnehmerBearbeiten

Inklusive des Titelverteidigers nahmen 30 Länder an dem Bewerb teil. Die folgenden Mannschaften spielten dabei um ein Finalticket gegen den Titelverteidiger.

EuropazoneBearbeiten

Ceylon (heute Sri Lanka) nahm zum ersten Mal am Davis Cup teil.

 
 
 

AmerikazoneBearbeiten

Der karibische Staatenverband British West Indies nominierte zum ersten Mal eine Mannschaft für den Bewerb.

 

  • Vereinigte Staaten 48  USA

 

Östliche ZoneBearbeiten

 

 

 

Das TurnierBearbeiten

In den folgenden Darstellungen ist der Gastgeber einer jeweiligen Partie kursiv, sowie der Sieger fett gedruckt. Spiele ohne markiertem Gastgeber fanden auf neutralem Boden statt.

VorrundeBearbeiten

EuropazoneBearbeiten

  1. Runde
24. April–5. Mai
2. Runde
13.–19. Mai
Viertelfinale
10.–14. Juni
Halbfinale
10.–13. Juli
Finale
18.–20. Juli
                                               
Deutschland Bundesrepublik   BR Deutschland                
 Freilos  
Deutschland Bundesrepublik   BR Deutschland 3
  Sudafrika 1928   Südafrikanische Union 2  
 Freilos
Sudafrika 1928   Südafrikanische Union  
Deutschland Bundesrepublik   BR Deutschland 1
  Frankreich   Frankreich 4  
Frankreich   Frankreich    
 Freilos  
Frankreich   Frankreich 4
  Jugoslawien   Jugoslawien 1  
Jugoslawien   Jugoslawien 5
Schweiz   Schweiz 0  
Frankreich   Frankreich 1
  Danemark   Dänemark 4  
Danemark   Dänemark
 Freilos  
Danemark   Dänemark 5
  Osterreich   Österreich 0  
Osterreich   Österreich 4
Ägypten 1952   Ägypten 1  
Danemark   Dänemark 4
  Philippinen 1944   Philippinen 1  
Philippinen 1944   Philippinen    
 Freilos  
Philippinen 1944   Philippinen 5
  Finnland   Finnland 0  
Finnland   Finnland 4
Irland   Irland 1  
Danemark   Dänemark 2
Belgien   Belgien 3
Spanien 1945   Spanien 5
Israel   Israel 0  
Spanien 1945   Spanien 0
  Schweden   Schweden 5  
 Freilos
Schweden   Schweden  
Schweden   Schweden 1
  Italien   Italien 4  
Niederlande   Niederlande 5    
Ceylon   Ceylon 0  
Niederlande   Niederlande 0
  Italien   Italien 5  
 Freilos
Italien   Italien  
Italien   Italien 2
  Belgien   Belgien 3  
Luxemburg   Luxemburg 0
Norwegen   Norwegen 5  
Norwegen   Norwegen 0
  Vereinigtes Konigreich   Großbritannien 5  
 Freilos
Vereinigtes Konigreich   Großbritannien  
Vereinigtes Konigreich   Großbritannien 1
  Belgien   Belgien 4  
Ungarn 1949   Ungarn    
 Freilos  
Ungarn 1949   Ungarn 0
  Belgien   Belgien 5  
 Freilos
Belgien   Belgien  

AmerikazoneBearbeiten

  Viertelfinale
11.–20. Juli
Halbfinale
25. Juli–10. August
Finale
14.–16. September
                           
  Japan  Japan 0        
Vereinigte Staaten 48  USA 5  
Vereinigte Staaten 48  USA 5
  British West Indies 0  
Freilos
British West Indies  
Vereinigte Staaten 48  USA 5
  Kanada 1921  Kanada 0
Kuba  Kuba    
Freilos  
Kuba  Kuba 2
  Kanada 1921  Kanada 3  
Mexiko 1934  Mexiko 2
  Kanada 1921  Kanada 3  

Östliche ZoneBearbeiten

Indien stand als einziger Teilnehmer der Zone definitionsgemäß als Sieger fest.

PlayoffBearbeiten

Im Playoffturnier zwischen den Siegern der Kontinentalzonen siegten die USA über Belgien und Indien.

  Halbfinale
3.–5. Dezember
Finale
17.–19. Dezember
                 
Belgien  Belgien 5    
Indien  Indien 0  
Belgien  Belgien 1
  Vereinigte Staaten 48  USA 4
Freilos
Vereinigte Staaten 48  USA  

Playoff-FinaleBearbeiten

Vereinigte Staaten 48  4
Belgien  1

Austragungsort: Brisbane (Australien)
Datum: 17. bis 19. Dezember 1953[1]
Spieloberfläche: Rasen

Vereinigte Staaten 48  Spieler Belgien  Spieler Ergebnis
Tony Trabert Philippe Washer 6:4, 6:2, 6:4
Vic Seixas Jacques Brichant 3:6, 9:11, 6:2, 1:6
Bill Talbert
Tony Trabert
Jacques Brichant
Philippe Washer
6:3, 6:2, 4:6, 9:7
Tony Trabert Jacques Brichant 6:4, 6:3, 6:1
Vic Seixas Philippe Washer 6:2, 7:5, 8:6

FinaleBearbeiten

Im Finale zwischen Titelverteidiger Australien und den USA konnte sich Australien mit 3:2 durchsetzen. Es war das zehnte Endspiel der USA gegen Australien in Serie. Australien gewann den bisher elften Titel.

Australien Finale[2] USA
 

Team
Lew Hoad
Ken Rosewall
Rex Hartwig

Kapitän
Harry Hopman

Datum: 28. bis 31. Dezember 1953
Ort: Kooyong (Melbourne, Australien)
Belag: Rasen


Lew Hoad 6:4, 6:2, 6:3 Vic Seixas
Ken Rosewall 3:6, 4:6, 4:6 Tony Trabert
Rex Hartwig
Lew Hoad
2:6, 4:6, 4:6 Vic Seixas
Tony Trabert
Lew Hoad 13:11, 6:3, 2:6, 3:6, 7:5 Tony Trabert
Ken Rosewall 6:2, 2:6, 6:3, 6:4 Vic Seixas

Resultat: 3:2

 

Team
Vic Seixas
Tony Trabert

Kapitän
Bill Talbert

WeblinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. Davis Cup - Tie details - 1953 - USA v Belgium (englisch) Abgerufen am 14. August 2012.
  2. Davis Cup - Tie details - 1953 - Australia v USA (englisch) Abgerufen am 14. August 2012.