Clitourps

französische Gemeinde

Clitourps ist eine französische Gemeinde mit 217 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Manche in der Region Normandie. Die Einwohner nennen sich „Clitourpais“.

Clitourps
Clitourps (Frankreich)
Clitourps
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Manche (50)
Arrondissement Cherbourg
Kanton Val-de-Saire
Gemeindeverband Cotentin
Koordinaten 49° 39′ N, 1° 22′ WKoordinaten: 49° 39′ N, 1° 22′ W
Höhe 53–137 m
Fläche 6,46 km²
Einwohner 217 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km²
Postleitzahl 50330
INSEE-Code

Kirche Notre-Dame

GeographieBearbeiten

Clitourps liegt auf der Halbinsel Cotentin im armorikanischen Massiv. Die angrenzenden Gemeinden sind Varouville, Tocqueville, Saint-Pierre-Église, Théville, Valcanville, Canteloup, Théville und Brillevast.

ToponymieBearbeiten

Clitourps leitet sich aus dem skandinavischen ab. Vgl. dt. Kliff, vgl. dt. Dorf[1].

GeschichteBearbeiten

Laut Léopold Delisle war Clitourps die Heimat der Famille Prevel, dessen Mitglied Regnouf 1066 mit Wilhelm nach England zog.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2018
Einwohner 183 175 135 145 140 138 197 217

WirtschaftBearbeiten

 
Windrad in der Nähe von Clitourps.

Die Windfarm Clitourps ist ein von EDF énergies nouvelles betriebener Windpark[2].

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Gutshaus Fontenay aus dem 17. Jahrhundert wurde in die Liste der historischen Denkmäler aufgenommen[3].
  • Kirche Notre-Dame 18. Jahrhundert
 
Gutshaus Fontenay

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. René Lepelley: Bonneton (Hrsg.): Noms de lieux de Normandie et des îles Anglo-Normandes (französisch) Oktober 1999, ISBN 2-862537-9, S. 74, 134.
  2. Windfarm Clitourps
  3. Manoir de Fontenay in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: Clitourps – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien