Réville

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Réville
Wappen von Réville
Réville (Frankreich)
Réville
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Manche (50)
Arrondissement Cherbourg
Kanton Val-de-Saire
Gemeindeverband Cotentin
Koordinaten 49° 37′ N, 1° 15′ WKoordinaten: 49° 37′ N, 1° 15′ W
Höhe 0–16 m
Fläche 10,80 km²
Einwohner 1.019 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 94 Einw./km²
Postleitzahl 50760
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Réville

Réville ist eine französische Gemeinde mit 1.019 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Manche in der Region Normandie. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Cherbourg und zum Kanton Val-de-Saire (bis 2015: Kanton Quettehou). Die Einwohner werden Révillais genannt.

GeographieBearbeiten

Réville liegt etwa 25 Kilometer ostsüdöstlich von Cherbourg am nordöstlichen Ende der Halbinsel Cotentin in der Landschaft Val de Saire an der Seinebucht. Umgeben wird Réville von den Nachbargemeinden Montfarville im Norden, Saint-Vaast-la-Hougue im Süden, La Pernelle im Westen und Südwesten sowie Anneville-en-Saire im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 1383 1308 1233 1246 1205 1168 1198 1019
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Wikingernekropole
  • Kirche Saint-Martin, seit 1923 Monument historique
  • Kapelle Saint-Éloi, seit 1997 Monument historique
  • Schloss Réville, seit 1997 Monument historique
  • Herrenhaus La Crasvillerie
  • Leuchtturm

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der britischen Gemeinde Hambledon in Hampshire (England) besteht seit 1991 eine Partnerschaft.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Réville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien