Couville

französische Gemeinde

Couville ist eine französische Gemeinde mit 1165 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Manche in der Region Normandie. Die Einwohner heißen Couvillais.

Couville
Couville (Frankreich)
Couville
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Manche (50)
Arrondissement Cherbourg
Kanton Cherbourg-en-Cotentin-3
Gemeindeverband Cotentin
Koordinaten 49° 33′ N, 1° 41′ WKoordinaten: 49° 33′ N, 1° 41′ W
Höhe 45–130 m
Fläche 8,74 km²
Einwohner 1.165 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 133 Einw./km²
Postleitzahl 50690
INSEE-Code
Website https://www.mairie-de-couville.fr

GeographieBearbeiten

Couville liegt auf der Halbinsel Cotentin im armorikanischen Massiv, rund zehn Kilometer südwestlich von Cherbourg. Die Gemeinde grenzt an Virandeville, Sideville, Hardinvast, Saint-Christophe-du-Foc, Saint-Martin-le-Gréard, Bricquebosq und Breuville.

Couville wird von der Eisenbahnlinie Paris-Cherbourg durchquert, ein Bahnhof besteht jedoch nicht mehr. Die nächsten Haltestellen sind Cherbourg (Endstation) im Norden und Valognes im Süden.

ToponymieBearbeiten

Couville setzt sich aus Koli und -ville zusammen. Koli ist ein skandinavischer Name, während -ville eine französische Endung lateinischer Herkunft, die in der Normandie häufig auftritt (ville bedeutet Stadt), ist[1].

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2018
Einwohner 463 412 488 657 821 820 937 1165

QuellenBearbeiten

  1. René Lepelley, Dictionnaire étymologique des noms de communes de Normandie.

WeblinksBearbeiten

Commons: Couville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien